Sparzinsen April 2012

Geldanlage und Sparzinsen April 2012

von aktualisiert am: 22.11.2013

Von uns zum Ende des Monats März ein Rückblick auf die Entwicklung der Sparzinsen sowie ein Ausblick und Tipps für private Anleger für April 2012. Dabei konzentrieren wir uns auf die durch EU Einlagensicherungsregelung sowie durch Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken noch besser geschützten Sparkonten im Bereich Tagesgeld- und Festgeld und lassen keine Aktien- oder Fondsanlagen in die Betrachtung einfliessen.

Sparzinsen sinken im März

Wie in der Zusammenstellung klar sichtbar, ging es im März mit den Sparzinsen abwärts. Mit Begründungen halten sich die Banken zurück. Unsere Theorie: Die Korrekturen der letzten Leitzinssenkung Ende 2011 wurden jetzt nachgeholt. Wir hatten im Artikel Leitzinsen und Sparkonten im November schon auf die Tatsache hingewiesen, dass die Sparzinsen vor der Hauptanlagezeit Dezember / Januar nicht gesunken waren.

Zinssenkungen Tagesgeld Sparkonten März 2012


Bank Sparkonto Zinssatz vorher gesenkt im März auf
Barclays 2,5% Barclays Tagesgeld 2,75% 2,50%
Denizbank Denizbank Sparkonto 2,75% 2,60%
Bank od Scotland Bank of Scotland Tagesgeld 2,70% 2,60%
Targobank Targobank Tagesgeld 2,50% 1,50%
DIBA ING Diba Tagesgeld 2,50% 2,25%
BMW BMW Online Sparkonto 2,70% 2,40%


Festgeld im März 2012

Auch hier ging die Tendenz nach unten. Beliebte Festgeldbanken wie die Bank of Scotland haben im März fast wöchentlich nach unten korrigiert. Wer noch im Januar eine langjährige Festgeldanlage abschloss, hat alles richtig gemacht.

Hier sehen wir den Grund der nicht vom gesamtwirtschaftlichen Trend getriebenen Senkungen in der von der EU geforderten Aufstockung des Eigenkapitals der Banken – siehe unser Artikel Eigenkapitalquote / Sparzinsen. Gerade die IKB hatte Anfang des Jahres mit hohen Festgeldzinsen die Gelder der Kunden eingesammelt. Möglich, dass dieser Prozess abgeschlossen ist und der Festgeldzins jetzt vielfach dem Finanzmarkt angepasst wurde.


Tipp: Gegen den Trend hat die Credit Europe Bank ein Osterspecial mit gestiegenen Festgeldzinsen aufgelegt!


Wie aktuell anlegen?

Aufgrund der 2011 deutlich gewachsenen Breite (Denizbank, Barclays, ABN Amro) im Bereich Tagesgeld Sparen gibt es immer noch gute Anlagen mit täglicher Verfügbarkeit. Aktuell ist es das MoneYou der ABN Amro, bei dem Kunden immer noch hohe 2,75% Sparzinsen bekommen.

Wer der sicher noch über dem Sommer andauernden Seitwärtsbewegung bei den Sparzinsen entgehen möchte, kann sich ein Festgeldkonto für 1 Jahr mit mehreren Angeboten um 3% suchen und ganz ruhig Sommerpause machen.

Im Bereich Tagesgeld sind die Angebote mit Zinsgarantie gefragt. VW- und Audi Bank garantieren hohe Zinsen bis Juli 2012 und Cortal Consors schreibt Neukunden 12 Monate lang den aktuellen Zins von 2,60% gut.

Wer auf eine Leitzinserhöhung spekuliert, kann mit dem an die Leitzinsen gekoppelten Leitzinsplus der Barclaysbank eine gute Anlage mit täglicher Verfügbarkeit finden.

   Nach oben ↑