Handeln mit Binären Optionen, wie funktioniert das?

von aktualisiert am: 12.10.2017

Ein Blick über den Tellerrand, im Fall von sparkonto.org die Welt der klassischen Anlageprodukte im Bereich Tagesgeld und Festgeld, kann nie schaden. Wie funktioniert der Handel mit Binären Optionen? Wie hoch sind die Renditen und welche Risiken bestehen? Wer gleich starten möchte, liest am besten den Test und unsere Erfahrungen mit dem Broker 365Trading und kann schon in wenigen Minuten die erste Binäre Option handeln.

Was sind Binäre Optionen?

Binäre OptionenDer Begriff „binär“ beschreibt im Dualsystem die zwei möglichen Zustände 0 oder 1. Im Handel mit Wertpapieren, Indizes unter dem Begriff Binäre Optionen gibt es nur hopp oder top. Sie können z.B. auf fallende Kurse (Put-Option) oder auf steigende Kurse (Call-Option) setzen. Ausschlaggebend ist immer der aktuelle Realtimekurs eines Basiswertes zum Optionsstart. Sie legen die Laufzeit (1 Minute bis einige Wochen) und einen Einsatzbetrag fest und schon läuft die erste Option, die Ihnen eine hohe Rendite oder 100% Verlust bringen kann. Das Produkt ist sehr einfach und ermöglicht es jeden, in wenigen Minuten zu starten. Bevor Sie die erste Option traden einige Grundlagen, die Sie wissen müssen.

Hinweis: Der Handel mit Binären Optionen ist hochspekulativ. Bei ihrem Einsatz sollte es sich nur um Risikokapital handeln, auf das sie verzichten können.

Welche Arten Binärer Optionen gibt es?

Call / Put / Gewinn oder verlustWir gehen nur auf die wichtigsten binären Optionen ein, auf die Sie spekulieren können.

  • Call oder Put – Kurse steigen oder fallen für das angewählte Handelsprodukt
  • Touch – der Kurs berührt im Zeitfenster einen festgelegten Kurs
  • No Touch – der Kurs berührt im Zeitfenster einen festgelegten Kurs nicht
  • Range – der Kurs liegt in einem vorgegebenen Bereich

Wie hoch sind die Renditen?

Die Rendite ist abhängig von der Risikoklasse, die durch die Art der Option (Put / Call, Range, Touch) und die Länge der Laufzeit bestimmt wird. Spekulieren Sie auf eine breite Range, erhalten Sie im Erfolgsfall weniger Rendite als bei Touch oder Call und Put Optionen. Abhängig vom Broker sind zwischen 65 und 90 % Gewinn drin, wenn ihre Option eintrifft.

Welche Risiken bestehen?

Tritt ihre Option nicht ein, kommt es zum Totalverlust des für den Trade eingesetzten Geldes. Einige Broker bieten gewisse Verlustabsicherungen an und schreiben z.B. 10 % des Einsatzes gut, wenn ihre Option „aus dem Geld gelaufen“ ist. Aufgrund des hohen Verlustrisikos sollte immer nur mit einem Teil des zur Verfügung stehenden Kapitals spekuliert werden. Alles andere ist Harakiri.

Wo kann ich Binäre Optionen handeln?

Es handelt sich um einen außerbörslichen Handel, OTC genannt. Für Binäre Optionen gibt es spezielle Broker wie BDSwiss oder Binary.com oder 365Trading – siehe unser Test.

Was kostet der Handel?

Im Gegensatz zum Handel mit Aktien, Fonds und Rohstoffen an der Börse über einen Broker fallen keine Depot- oder Handelsgebühren an. Auch das Kundenkonto wird kostenlos geführt.

Auf welche Wertpapiere lassen sich Optionen setzen?

Das Angebot an Basiswerten ist von Broker zu Broker verschieden. Standard sind die weltweit bekanntesten Indizes wie DOW Jones, Dax, Währungskurse wie Dollar zu Euro, große Einzelaktien mit viel Traffic oder auch Edelmetallkurse wie der von Gold und Silber.

Binäre Optionen, sind Gewinne steuerfrei?

Sie machen aus 2.000 Euro mal schnell 5.000 Euro, lassen sich den Ertrag auf ihr Girokonto überweisen und freuen sich über den Gewinn. Leider ist das nicht das Ende des Vorganges. Die Erträge unterliegen der Abgeltungssteuer. Da die Broker für Binäre Optionen meist im Ausland und oft in Zypern ansässig sind, erfolgt kein automatischer Steuerabzug. Liegen ihre Kapitalerträge unter der Freistellungsgrenze, können Sie bei diesen Anbietern auch keinen Freistellungsauftrag einreichen. Sie sind verpflichtet, die Gewinne in der Anlage KAP der Einkommensteuererklärung zu deklarieren. Überschreitet die Summe ihrer gesamten Zins- und Kapitalerträge die Freistellungsgrenze von 1602 Euro bei Verheirateten und 801 Euro bei Alleinstehenden, fallen 25 % Abgeltungssteuer + Kirchensteuer (7-8%) + Soli an.

Verluste lassen sich mit Gewinnen verrechnen. Das ist jedoch nur in der gleichen Ertragsklasse möglich. Ein Verlust aus dem Handeln mit Binären Optionen lässt sich nicht mit dem Zinsgewinn aus einer Festgeldanlage verrechnen.

Binäre Optionen, gibt es eine Einlagensicherung?

Binäre Optionen EinlagensicherungEin wichtiger Punkt, denn das Geld mit dem Sie handeln, liegt auf einem Trader Konto bei eben diesen Brokern aus Zypern. Es handelt sich dabei nicht um Banken, wie wenn Sie ein Depot bei der Consorsbank führen, sondern um Firmen, die Finanzdienstleistungen anbieten. Diese unterliegen nicht der gesetzlichen EU-weit einheitlich geregelten Einlagensicherung und entschädigen Anleger im Insolvenzfall bis zur Grenze von 100.000 Euro innerhalb von 7 Tagen. Was, wenn ein Broker Pleite geht und Sie 10.000 Euro auf dem Handelskonto liegen haben?

Die EU hat das Problem nach der Finanzkrise 2009 erkannt und gibt mit der Finanzmarktrichtlinie der MiFID II den Ländern ein Regelwerk zu Kontrolle auch des Handels mit Binären Optionen in die Hand. In Zypern gibt es die Cysec (Cyprus Securities and Exchange Commission), eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde, die diese Finanzaktivitäten kontrolliert. Diese vergibt nur offizielle Lizenzen für Börsengeschäfte, wenn bestimmte Kriterien eingehalten werden. Zum Beispiel müssen die Kundengelder getrennt vom Betriebsvermögen angelegt werden. Ein weiterer Punkt ist das Angebot einer Einlagenversicherung. Im Rahmen der MiFID II Finanzmarktrichtlinie ist eine durch Mitgliedsbeiträge der Broker in einem Fonds gespeiste Einlagensicherung für Kundenguthaben bis 20.000 Euro möglich.

Ob ein Broker ICF-Kunde der Cysec ist, sollten Sie den AGB entnehmen. Wenn der Broker dem Sicherungsfonds angehört, sind 90% der Einlagen bis max. 20.000 Euro geschützt. Beim Broker 365Trading ist das der Fall.

Einzahlung von Geld.

Bei Binären Optionen handelt es sich um Realtimegeschäfte. Sie wollen ihr Geld schnell und unkompliziert auf das Trader Konto einzahlen. Eine Banküberweisung auf ein ausländisches Bankkonto kann je nach Bank mit Gebühren verbunden sein. Bessere Zahlungswege sind Kreditkarte, Skrill, PayPal, GiroPay oder Sofortüberweisung. Hier unterscheiden sich die Broker gravierend und Sie sollten dieses Kriterium bei der Wahl des Brokers bedenken und entsprechend recherchieren. Zudem gibt es Limits. Zum Beispiel sind Einzahlungen bei 365Trading.com erst ab 100 Euro möglich.

Auszahlen von Geld.

Achten Sie darauf, dass der Broker kostenlos auszahlt und das Limit nicht zu hoch ist. Einige Anbieter zahlen schneller andere lassen sich Zeit. Hier sollten Sie Erfahrungsberichte lesen und sich dann erst für einen Broker entscheiden.

Start mit Binären Optionen in 10 Minuten.

Wir haben das am Beispiel von 365Trading getestet und waren überrascht innerhalb von 10 Minuten haben wir den ersten Trade durchgeführt. Wie geht das?

  1. Beim Trader anmelden (persönliche Daten, Anschrift, E-Mail, Angaben zur Trading Erfahrung und zum Einkommen)
  2. Legitimation – Upload von Kopie Ausweis und Bestätigung der Meldeadresse durch z.B. Kopie eines Steuerbescheides
  3. Einzahlungen von Geld mit Sofortüberweisung auf das angelegte Traderkonto.
  4. Start – Setzen der ersten Option (keine TAN-Legitimation erforderlich).

Verblüffend einfach – kein Post- oder Videoident bei 365Trading.com und nach 10 Minuten haben wir die erste Option gesetzt. 

 zum Broker 365Trading.com
 

Binäre Optionen, erfolgreiche Strategien.

Fundamentalanalysen zur Marktentwicklung und zu einzelnen Werten sind die Basis für die längerfristigen binären Optionen im Bereich von Wochen und Monaten. Die Mehrzahl der Spekulanten im Bereich der Binären Optionen sind jedoch Daytrader, die nur wenige Minuten z.B. auf die Entwicklung des DAX oder Währungspaare setzen. In diesem Bereich ist die Chartanalyse das wichtigste Instrument, um Trends zu erkennen und als Handelssignale zu identifizieren. Einige Charttools bieten hier mit Oszillatoren und Robots eine teils automatisierte Unterstützung zum Setzen eines Calls oder Put an. Sie müssen entscheiden, ob sie manuell vorgehen oder diesen Programmen vertrauen.

5 Minuten Strategie

Wichtig ist es den Chartausschnitt im gewählten Zeitfenster für die Spekulation zu betrachten. Immer wenn sich ein Kurs aus einem Trend verabschiedet, z.B. wenn der Dollar/Euro Kurs aus einem Aufwärtstrend oder Kanal klar korrigiert, eröffnen sich günstige Möglichkeiten auf einen Put. Dabei ist es wichtig, immer auf eine Bestätigung der Kursänderung zu warten und nicht schon nach dem ersten Tick der Trendumkehr die binäre Option zu setzen.

Handelszeiten beachten.

Eine weitere Strategie beruht auf starken Kursbewegungen nach Eröffnung der Börse. Analysieren Sie z.B. die aktuelle Börsenwoche. Sind die Kurse immer 1 h nach Eröffnung deutlich niedriger als zum Börsenstart, ist ein PUT um 9.15 Uhr mit Laufzeit 1h sicher eine gute Option, um ca. 70 % Rendite auf der Habenseite zu verbuchen.

Strategien basierend auf Charthürden

Hier nimmt man sich im Charttool den aktuellen Tag und sucht nach Tops, de facto Kursspitzen, die bisher nicht überschritten wurden. Finden Sie diese mehrfach, sind das gute Indikatoren für eine Entscheidung, zugunsten eines Verkaufs (Put) bei Erreichen dieses Kurswertes. Geht natürlich auch mit Spitzen nach unten und der Spekulation auf ein Ansteigen. Wo liegen die Ursachen dafür? Warum kann das Aufspüren dieser Chatmomente ein Indikator für das Handeln sein? Viele Anleger haben Stopp Kurs platziert und Kaufen oder Verkaufen bei Erreichen eines definierten Kursziels. Dadurch entstehen diese signifikanten Höchst- und Tiefstkurse, bei denen eine Trendumkehr einsetzt.

Gap Strategie

Hier geht der Trader davon aus, dass Kurslücken geschlossen werden. Eine solche Kurslücke kann sich ergeben, wenn zwischen 2 Handelstagen eine große Preisdifferenz besteht. Liegt der Kurs am zweiten Börsentag deutlich über oder unter dem vom Vortag und gibt es dafür keinen fundamentalen Grund z.B. eine Unternehmensmeldung, kann der Trader davon ausgehen, dass die Kurslücke geschlossen wird und seine Option in diesem zu schließenden Bereich platzieren.

Die Bedeutung der Psyche beim Handeln mit Binären Optionen.

Psyche beim Traden von Binären OptionenSie haben eine hohe Summe auf einen Index mit Laufzeit von nur 1 Minute gesetzt. Der grüne Button mit dem Countdown bis zum Ablauf ihrer Option schlägt um auf Rot. Das Adrenalin pumpt sich durch den Körper. Das Herz schlägt höher. Mist, nicht „im Geld“ – so sagen die Daytrader. Was jetzt? Sofort eine neue Option einstellen, schnell neues Geld auf das Trader Konto schaufeln und den Verlust versuchen, durch eine neue binäre Option zu kompensieren. So oder so ähnlich läuft es bei allen Anfängern. Sie kennen Slogans wie „Gier frisst Hirn“.

Erfolgreich können Sie beim Handel mit Binären Optionen nur sein, wenn Sie kühlen Kopf bewahren und ihre Entscheidungen aufgrund einer Chart- oder Fundamentalanalyse treffen. Aus dem Bauch heraus funktioniert leider nicht. Handeln sie spontan, unterscheidet sich das Traden nicht von einem Glücksspiel mit einer bestenfalls 50:50 Chance. Frust und Verlust wären die Folge.

Einige Richtlinien zum erfolgreichen Traden.

  • Der Handel mit Binären Optionen ist ein hochriskantes Geschäft. Bitte setzen Sie nur Geld ein, welches Sie nicht zwingend benötigen.
  • Sorgen Sie für innere Ruhe und treffen Sie ihre Entscheidungen nie unter Zeit- oder Erfolgsdruck.
  • Lassen Sie sich nicht von Emotionen leiden. Schmerz, Angst, Gier, was auch immer. Auch Euphorie ist ein schlechter Begleiter. Bleiben Sie sachlich, emotional neutral und fokussiert auf den Chart.
  • Stellen sie Kursziele auf, bei denen sie handeln wollen. Halte sie diese unbedingt ein. Schulen sie sich in Disziplin.
  • Drücken Sie nur den Call oder Put Button, wenn sie eine Chance deutlich über 50 % sehen und für sich begründen können.
  • Lassen Sie Pausen zu. Meditation, Yoga oder ein Spaziergang können für Ausgleich sorgen. Der Markt läuft auch in einer Stunde noch und es eröffnen sich immer neue Chancen.
  • Eine clevere Strategie besteht darin, nach einem erfolgreichen Trade nur mit der Gewinnsumme und niemals mit dem ganzen Geld weiter zu spekulieren (Moneymanagement).

Die Wahl des richtigen Brokers.

Binäre Optionen Broker findenEinige Anhaltspunkte, um einen seriösen und für Sie passenden Broker für den ersten Handel mit Binären Optionen zu finden.

Sitz in EU / Einlagensicherung / Finanzregulierung / Seriosität / Marktakzeptanz

Dieser Punkt ist sehr wichtig. Es handelt sich nicht um Banken mit gesetzlicher Einlagensicherung. Wählen Sie nur einen Trader mit Sitz innerhalb der EU, der reguliert ist und die Mindestabsicherung bis 20.000 Euro Guthaben bietet.

Kostenlose Einzahlungsmöglichkeiten.

Das Auffüllen des Orderkontos sollte nicht mit Gebühren verbunden sein. Auch das Limit, ab dem Einzahlungen möglich sind, ist für Spekulanten mit wenig Kapital wichtig. Je mehr Möglichkeiten Sie für die Einzahlung haben (Kreditkarte, Sofortüberweisung, paypal…), desto besser.

Schnelle und kostenlose Auszahlungen.

Die Broker sind bestrebt, dass ihr Geld im Handel bleibt. Aus diesem Grund bauen diese teilweise kleine Hürden für den Rücktransfer ihres Gewinnes bzw. Kapitals vom Orderkonto auf ihr Giro auf. Ein seriöser Broker hat ein niedriges Auszahlungslimit und überweist schnell und unkompliziert.

Angebotene Optionen (Call, Put, Range, Touch…)

Call und Put Option bieten alle. Wollen Sie binäre Optionen auf Kursbereiche (Range) oder Berührungspunkte (Touch) setzen, muss der Broker diese Optionen anbieten. Der Broker 365Trading lässt nur Call / Put zu.

Angebot der Basiswerte, auf die das Setzen von Optionen möglich ist (Einzelaktien, Indizes, Edelmetall, Euro, Dollar…)

Achten Sie beim Setzen kurzfristiger binärer Optionen im Minutenbereich darauf, dass zum Wert ausreichend Handelsaktivität vorhanden ist. Eine Spekulation auf Basis der Chartanalyse funktioniert nur, wenn ausreichend Kursbewegung vorhanden ist. Der Euro / Dollar Kurs eignet sich zum Beispiel dafür.

Höhe der möglichen Rendite

Die Unterschiede sind vorhanden aber nicht so gravierend. Die richtige Strategie und ein zuverlässiger Broker sind wichtigere Kriterien.

Stornomöglichkeiten

Sie haben den falschen Button gedrückt und auf ein Absinken des Kurses spekuliert, wollten jedoch auf einen steigenden Kurs setzen. Kann in der Eile passieren. Einige Broker bieten die Möglichkeit, innerhalb von wenigen Sekunden die binäre Option zu stornieren. Das Storno kostet oft eine prozentuale Gebühr vom Orderwert und ist z.B. bei 365Trading nur aller 15 Trades möglich. Bitte informieren!

Mobile Trading Apps

2017 sollte jeder Broker eine Möglichkeit bieten, die binären Optionen auch per App vom Smartphone setzen zu können.

Handling und Usability der Plattform, Charttools, deutsche Webseite

Nur wenn Sie sich auf der Webseite oder in der App wohlfühlen und die wichtigsten Funktionen klar sichtbar sind, werden Sie Spaß am Traden haben. Dem Chartool kommt eine wichtige Rolle zu. Lassen sich Hilfslinien einblenden und verschiedene Chartypen (Linie, Candlelight…) setzen? Stehen die handelbaren Zeitfenster alle im Chartool zur Verfügung?

DEMO Konto und Lernmöglichkeiten

Ein Demokonto ist eine gute Möglichkeit, um zu lernen und dabei auch die Bedienbarkeit von Trading-Tool und Charttool zu testen. Viele Anbieter stellen Tutorials und Videos zur Verfügung, die den Einstieg beim Handel mit binären Optionen erleichtern.

Support in Deutsch

Für uns ein wichtiger Punkt ist die Erreichbarkeit und die Qualität des Supports. In unserem Test der Anbieter von binären Optionen gehen wir auf diesen Punkt näher ein.

Unsere Empfehlung nach einem ausführlichen Test ist 365Trading:
 zum Broker 365Trading.com
 

 
Bildquellen für den Artikel:

© Jürgen Fälchle – fotolia.de
© Jamrooferpix – fotolia.de
© pi24 – fotolia.de
© bofotolux – fotolia.de

   

Top