Erfahrungen mit der comdirect Bank Girokonto, Tagesgeld, Depot

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der comdirectBewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur comdirect. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 112 Berichte und Erfahrungen zur comdirect vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.4 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
32%
neutral
13%
negativ
55%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

comdirect

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten
 

Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #69   von  am


1

Service hat stark nachgelassen


Leider hat seitdem der Service stark nachgelassen. Die Wartezeit an der Telefonhotline dauert bis zu 40 Minuten. Die Qualität der Service Mitarbeiter wechselt von gut bis inkompetent. Online-Zugang ohne Begründung einfach blockiert, und als Kunde hat man wieder Aufwand zur Freischaltung. Ich werde das Depot und das Konto löschen, ist mir alles zu undurchsichtig.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #68   von  am


1

Infos zum Tagesgeldkonto


Die Informationen zum Comdidrect Tagesgeldkonto Stand 10.09.2021 stimmen nicht mehr. Die Comdirect Bank hat mich angeschrieben und aufgefordert einseitig zu unterschreiben, dass ich für alle Beträge über 50.000 Euro 0,5% Strafzinsen zahlen soll bei täglicher Abrechnung. Alle Konten werden zusammengezählt, also Tagesgeldkonto, Girokonto, Wertpapierverrechnungskonto etc. Strafzinsen gibt es nicht nur für Neukunden. Kunden, die die ab 1.11.2021 geltenden Gebühren nicht zustimmen wird die Bankverbindung gekündigt.

Außerdem werden ab 01.11.2021 monatlich 1,90 Euro Gebühren für das Tagesgeldkonto fällig, falls man kein Girokonto hat. Der Kundendienst und die Erreichbarkeit der Hotline ist seit Jahresanfang und Übernahme durch die Commerzbank implodiert.

Es gibt leider keine klare Ansage welche Kunden die Bank noch weiter halten will. Die werden es wissen und schicken die ungewünschten Kunden in ewig lange Warteschleifen. Wenn man einen Berater erreicht erzählt der großen Unsinn, "Reagieren Sie nicht auf das Schreiben der Comdirect, das wird wahrscheinlich vergessen...".

Außerdem funktioniert das PhotoTan Verfahren nach Updates zeitweise nicht mehr. Wenn man ein neues Handy hat geht zeitweise nichts um wieder reinzukommen. Die bisher Online hinterlegte Aktivierungsgrafik wurde für alle Kunden deaktiviert. Eine Aktivierung ist nur noch mit schriftlicher Grafik möglich und nach zusätzlicher Freischaltung, d.h. man kommt, wenn man Pech hat wie ich, wochenlang nicht an sein Geld. Ich werde nach über 20 Jahren die Bank wechseln.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #67   von  am


1

Girokonto - Junior Giro zum Visacard verursacht hohe Gebühren


Für meine noch minderjährige Enkelin habe ich bei der comdirect ein so genanntes Junior Giro eingerichtet. Sie befindet sich in der Ausbildung und die Vergütungen sollten auf ihr eigenes Konto fließen. Leider hat sie aus Unkenntnis ihre Visacard eingesetzt und so für jede einzelne Abhebung 9,90 bezahlt. Im Ganzen beging sie diese Dummheit 9 mal, es entstand also eine Summe von 89,10. Die comdirect sah sich nicht in der Pflicht, einen minderjährigen Bankenneuling auf diesen Fehler aufmerksam zu machen. Selbst mir ist dieser Fehler einmal unterlaufen. Als seriöse Bank hat mir die IngDiBa sofort Bescheid gegeben und die Gebühren aus freien Stücken zurückerstattet.
Ich habe die comdirect kontaktiert und um Rückzahlung der 89,10 gebeten. Mir wurde darauf hin am 28.07.2021 mitgeteilt: „...vielen Dank für Ihre Rückmeldung zur Berechnung von Kartenentgelten.
Eine Prüfung Ihres Anliegens ist nicht möglich, da Sie für die Kontoverbindung Ihrer Enkelin nicht bevollmächtigt sind.“
Meine Enkeltochter hat daraufhin selbst die comdirect angeschrieben und heute am 03.09.2021 folgende Antwort unter der Vorgangsnummer 6352063 erhalten: „...Da du zum aktuellen Zeitpunkt noch minderjährig bist, haben deine Eltern die Aufsichtspflicht und somit die Vollmacht für dein Konto. Deine Großmutter ist im Gegensatz zu deinen Eltern nicht für dein Konto bevollmächtigt, kann aber jederzeit die Vollmacht erlangen wenn deine Erziehungsberechtigten damit einverstanden sind.

Das Entgelt wurde gemäß unserem Preis- und Leistungsverzeichnis berechnet. Wir verweisen aufgrund der Sorgfaltspflicht auf unsere allgemeinen Regelungen zur Visa-Karte (allgemeine und produktbezogene Geschäftsbedingungen, Visa-Karte C. II. 8 und C. II. 13.1). comdirect Entgelte werden nicht am Automaten angezeigt. Vor diesem Hintergrund werden wir keine Erstattung der reklamierten Umsätze vornehmen. „



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #66   von  am


1

Girokonto - Jugendgiro gesperrt


Mein Sohn hat seit einer Woche keinen Zugriff mehr auf sein Jugendgiro Konto. Das Konto wurde aus nicht erklärbaren Umständen gesperrt. Auslöser war ein einfacher Anruf bei der Hotline da wir eine Frage hatten. Seitdem 5 Stunden in Warteschleifen und Gesprächen mit verschiedenen Mitarbeitern verbracht. 2 Rückrufe wurde nicht geleistet. Alles in allem für mich die schlechteste Direktbank die ich bisher erlebt habe. So kann man keine Kunden gewinnen mit einem derart schlechten Service. Ich rate allen Interessenten ab eine Geschäftsbeziehung mit dieser Bank einzugehen.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #65   von  am


1

Girokonto - Bank kündigt mir das Konto


Kontosperrung und -kündigung ohne Grund oder Vorwarnung

Ich kann nur leider meine Vorredner anschließen und sagen, dass ich mit der Bank komplett enttäuscht bin. Nach über 10 Jahren Kunde bei der Bank, immer im Plus gewesen und das Konto immer als Hauptkonto benutz (Gehaltseinzahlung) wurden mein Konto and das von meiner Tochter am 1.7.2021 gesperrt und gekündigt ohne Grund oder Vorwarnung.

Gerade habe ich keinen Zugriff auf meinem persönlichen Bereich, kann ich mit den verschiedenen Karten nicht zahlen, und die Daueraufträge und Lastschriftverfahren funktionieren nicht. Auch von der Kundenbetreuung bekomme ich keine Antworten oder Unterstützung.

Auch wenn ich früher mit der Bank zufrieden war, kann ich nach den ganzen Berichten diese Bank überhaupt nicht empfehlen.

C.C.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #64   von  am


1

Girokonto - geht lieber zur ING


Ich wollte eigentlich nur ein Währungsanlagekonto eröffnen. Dies geht jedoch nicht ohne Girokonto. Die Girokontoaktivierung hat jetzt drei Wochen gedauert, da mir zunächst ein Onlinetanverfahren versprochen wurde, welches aber nicht funktionierte. Nach 5x hinterhertelefonieren hab ich dann eine TAN Aktivierung per Post zugeschickt bekommen. Am Telefon wurde mir versprochen, dass ich das Fremdwährungskonto schnell und unkompliziert einrichten kann OHNE PAPIERKRAM sobald das Girokonto aktiviert ist. Das wollte ich nun tun: Fehlanzeige. Ich muss nochmal einen Antrag ausfüllen, ausdrucken und wegschicken. Wer weiß ob der Dollar noch die Weltreservewährung ist bis ich meine erste Überweisung tätigen kann. Außerdem funktioniert eine Überweisung auf dem Girokonto auch noch nicht, da mein "Gerät erst freigeschaltet werden muss, was bis zu zwei Bankarbeitstage beanspruchen kann." Wozu dann die Phototan? Wenn ihr das lest: Geht lieber zur ING, wenn ihr ein Girokonto wollt. Viel unkomplizierter.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #63   von  am


1

kein Service


Am Anfang war ich recht zufrieden. Ich hatte das Konto nur um auch Geld einzahlen zu können, was bei meiner Bank nicht geht. Als dann auf einmal Gebühren für das Konto verlangt wurden habe ich gekündigt doch meine Kündigung wurde abgewiesen. Grund, meine Unterschrift wäre nicht identisch mit der auf dem Vertrag.

Ok kein Problem dachte ich also existiert das Konto doch noch. Also wieder etwas eingezahlt. Als ich aber dann das Geld auf mein Girokonto überweisen wollte, war mein Zugang gesperrt. Das Konto existiert angeblich nicht mehr aber einzahlen ging ohne Probleme. Da man nun ohne Pin oder gültige Zugangsdaten niemand erreicht, habe ich ein Dreizeiler aufgesetzt mit der Bitte, das Geld auf mein Konto zu überweisen.

3 Tage später wurde ich angerufen, das man die BV per Mail nicht akzeptiert. Ich sollte alles noch einmal per Post schicken. Ok auch das hab ich getan und warte nun bis heute auf mein Geld. Es meldet sich niemand und Fragen werden nicht beantwortet. Sollte es noch länger dauern wird ein Gang zum Anwalt die letzte Lösung sein.

Sorry Comdirect genau das ist es, warum die Kunden von euch und einer Commerzbank weglaufen. Zurecht. Das ist kein Service 2021, sondern Stand 1990 wo noch alle auf Filialen angewiesen waren.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #62   von  am


1

enttäuschend


Nach 17 Jahren ist es schon enttäuschend, wenn man eine Bank gefühlt fluchtartig verlassen muß. In Neudeutsch zusammengefaßt - aufgrund durchgehend unterirdischer Performance. Wie schafft man es nur in so kurzer Zeit, sein Kundengeschäft vor die Hunde gehen zu lassen? Indem man Produkte kreiert, die keiner braucht, miserabel kommuniziert, den Kundendienst kaputt spart und dem Kunden suggeriert, daß er nur eine zu melkende Kuh ist.






Konto ist gutcomdirect Erfahrungsbericht #61   von  am


2

Girokonto - zunehmend immer schlechter.


Eine gute Bank ist dann, wenn man nichts davon mitbekommt.

Das ist bei der ComDirect zunehmend nicht der Fall. Ich bin seit >20 Jahren Kunde dort, seit ein paar Jahren werden aber die Konditionen immer schlechter, man bekommt immer häufiger neue AGB's, die total unübersichtlich sind. Am Ende des Tages muß ich mich dann mit den neuen Preis-Leistungsverzeichnissen beschäftigen, wann ich wo mit welcher Karte (GiroCard, VISA, ...) bezahlen kann und wieviel mich das kostet. Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft ich neue AGB's bekommen habe und weiß im Detail auch nicht genau, welche Leistungen jetzt Geld kosten. Die Bank hat es also geschafft, intransparent zu werden!
Jetzt lese ich immer mehr in dem Community Forum, daß grundlos Konten von der Bank aus gekündigt werden, ohne daß der Kunde weiß, warum. Falls man also ein Hauptkonto bei der ComDirect hat, sollte man sich nach einem Backup umschauen.

Nach dem heutigen Stand würde ich dort vermutlich kein Konto mehr aufmachen.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #60   von  am


1

Girokonto - Kündigung nach 11 Jahren


Auch mich hat es nun getroffen. Nach 11 Jahren wurde mir am 26.04.21 von heut auf morgen das komplette Konto gekündigt. Auf die Frage, warum es denn so sei, wurde mir natürlich keine Antwort gegeben, sondern nur auf den Paragraph 19 der AGB's hingewiesen. Die größte Frechheit ist die dreimonatige Kündigungsfrist, die mir eingeräumt wurde. Mir wurde aber das komplette Onlinebanking gesperrt - sprich Überweisungen. Auch sind sämtliche Karten gesperrt wurden. Giro, Debit und Visa. Ich war nicht im Dispo hatte immer einen guten 5 stelligen Betrag vorzuweisen und war mir keiner Schuld bewusst. Es ist besonders ärgerlich, da es mein einziges Konto ist und mir natürlich keiner der netten Herrschaften sagen konnte, wie sie sich das jetzt vorstellen, um nur banale Dinge wie Tanken und Einkaufen bewerkstelligen zu können. Es ist einfach nur zum Kotzen. Diese Bank würde ich keinem empfehlen. Ich bin jetzt zu einer anderen orangenen Bank gewechselt.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #59   von  am


1

Girokonto - Gebühren ab Mai


Ich bin bislang sehr zufrieden mit dem Girokonto, leider wird sich das ab dem 01.05.2021 schlagartig ändern, da die Comdirectbank dann 4,90 Euro/Monat Kontoführungsgebühren verlangen wird. Man wird gezwungen, per Karte Apple Pay, Google Pay zu bezahlen oder 700 Euro Mindestgeldeingang per Monat, wenn man weiterhin das Konto kostenlos nutzen will.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #58   von  am


1

Super gemacht: Commerzbank!


Einfach nur schade, wie die ComDirect mit seinen Kunden umgeht. Juniorkonto keine TG Zinsen seit Monaten mehr. ( Kinder 9 & 10 Jahre alt. Visa Karten Gebühren ab Mai 21, Kontogebühren bald für Opa, weil er nur 682 Euro Rente hat. Einzig erfreulich: Die DKB hat ihn sofort aufgenommen mit Videoident. und Kontoumzug ..... Super gemacht: Commerzbank!






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #57   von  am


1

Depot - Qualität lässt nach


Ich habe seit 2013 mein Girokonto und Depot bei der Comdirect. Ich hatte eine sehr große Positive Meinung von der Comdirectbank. Seit der Übernahme nimmt aber die Qualität rapide ab. Meine Freibeträge aus dem Aktienhandel wurden nicht korrekt berücksichtigt. Auf Beschwerden wurde nicht reagiert (offizielles Formular). Bei meinem Wertpapiersparplan wurden die Ankäufe nur verspätet gebucht. Und zwar Tage später. Immer ist ein Dienstleister Schuld. Hilft mir leider aber auch nicht weiter. Ich kann diese Bank nicht mehr empfehlen. Ich stelle auch Fest, dass außer kündigen nichts hilft. Als Kunde hat man keine Sanktionsmöglichkeiten außer zu kündigen



BrokervergleichTest comdirect Depot »

Depotvergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #56   von  am


1

Girokonto - 700 Euro Grenze trifft Geringverdiener


Ich finde es absolut ungercht, dass die Comdirect jetzt durch die Hintertür eine Kontoführungsgebühr von 4,90 Euro/Monat erhebt, wenn nicht mindestens 700 Euro monatlich auf das Konto eingehen. Doch wurde ich nicht von der Comdirect darüber informiert, sondern habe es in der Zeitung gelesen - das spricht schon mal für die Transparenz und Informationspolitik dieser Bank Mit der Kontogebühr trifft es mal wieder die, die ohnehin nicht viel haben. Statt alle gleich zu behandeln, werden die Großkopferten, die sich das locker leisten könnten verschont. Es gibt genug Rentner die keine 700 Euro Rente bekommen und an denen noch verdienen wollen finde ich unredlich, besonders dann wenn man sieht, wie comdirect mit erheblichen Summen Werbung macht z.B. Beachvolleyball, Borussia Dortmund etc.

Auch die Visa Card wird plötzlich kostenpflichtig. Der Kundenservice ist nicht in der Lage eine Anfrage innerhalb einer Woche zu beantworten. Auch wenn ich von der 700 Euro Grenze nicht betroffen bin, habe ich aus Protest gegen diese Art der Geschäftspolitik mein Konto gekündigt



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #55   von  am


1

Depot - Junior Depot


Zurück in die Vergangenheit, die hippe Tochter (comdirect) der CoBa ist völlig an der Digitalisierung vorbei gerauscht. Ich probiere seit 6 Wochen ein Junior Depot zu eröffnen. Das eigenen Videoident scheitert kläglich. Unterlagen können nicht digital nachgereicht werden. Es ist eine Farce. Bitte spart euch die Zeit und Energie und wählt einen anderen Anbieter.



BrokervergleichTest comdirect Depot »

Depotvergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #54   von  am


1

Girokonto - Bank deaktiviert Kontozugangsdaten, zahlt das Kontoguthaben nicht aus und verweigert Kooperation.


Mein Sohn hat im Dezember 2020 ein Konto bei der Comdirectbank eröffnet, war reibungslos. Er bekam sofort einen einen Überziehungskredit eingeräumt obwohl noch keine einzige Kontobewegung stattfand. Da er wusste, dass er einen höheren Geldbetrag auf sein Konto bekommt, hat er diese Überziehung ausgenutzt. Daraufhin bekam er nach ein paar Tagen die Aufforderung, das Konto zum 01.01.21 vollständig auszugleichen, sonst ..... Das Konto habe ich meinem Sohn dann fristgereicht ausgeglichen. Ein paar Tage später kam dann der höhere Geldeingang auf sein Konto bei der Comdirectbank. Als mein Sohn versuchte, das Geld (teilweise) abzuheben, schluckten die Bankautomaten beide Bankkarten (Visa und Girokarte), mit der Begründung, es wurde offenbar 3 Mal der Pin falsch eingegeben. Das stimmte allerdings nicht! Nach Kontaktaufnahme mit der Bank, teilte eine Dame mit, dass das Konto bewusst deaktiviert wurde und er solle auf Post warten. Inzwischen sind über 4 Wochen vergangen und alle Bemühungen, an das Geld zu kommen oder mit der Bank zu Kooperieren misslangen. Die Bank verweigert die Kommunikation! Mein Sohn muss die Angelegenheit jetzt einem Rechtsanwalt übergeben, weil er nicht an sein Kontoguthaben kommt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dieser Bank?



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #53   von  am


1

Depot - Depotkündigung


Versuche seit 9 Wochen das Depot zu kündigen - immer wieder neue Rückfragen / Anforderungen weil irgend ete´was nicht klappt! Dann immer aufs Neue Stundenlang in der Warteschlange... Hinhaltataktik pur! Kann jedem nur abraten!!!!



BrokervergleichTest comdirect Depot »

Depotvergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #52   von  am


1

Girokonto - Nicht akzeptabel für eine Onlinebank.


Habe seit zwei Wochen keinen Zugang mehr. Geblockt wegen angeblichem Trojaner. Ich habe eine gute AV Software und diese 6-stelligen Zugangsdaten mit Zahlen sind sicherheitstechnisch ja wohl ne Katastrophe. Wie auch immer, 2 mal ca. 30min in der Tel. Warteschleife verbracht um festzustellen, das das 'jemand von der Technik' freischalten muss und da ist gerade kein Mitarbeiter frei. Dann irgendwann durchgekommen, da wurde mir erklärt das meine Zugangsdaten anscheinend von Dritten benutzt wurden und ich nun eine neue PIN bekomme. Eine Woche später nix in der Post. Wieder 45min in der Warteschleife. Ein recht unfreundlicher Mitarbeiter, der mich dann nach Beschwerde erst noch einmal in 15min Warteschleife steckt, um mir dann die Antwort zu geben die auf der Webseite steht, ich soll ein Formular als Fax senden. Ich sage das ist hinterweltlich und der Kollege letzte Woche hat das auch am Telefon gemacht, darauf er recht unfreundlich, dann soll ich mir jemand mit einem Fax suchen und email geht nicht. Auf der Webseite steht das geht am Telefon, per Fax oder an info at comdirect.de. Einfach nicht akzeptabel für eine Onlinbank. Werde ich wohl wieder wechseln müssen.
Danke für Nichts.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #51   von  am


1

Girokonto - Bank kündigt


15 Jahre Kunde. Hoher regelmäßiger Geldeingang, Vieltrader. Nun wird mir ohne Angabe von Gründen kurz vor Jahresende gekündigt.

Eine Frechheit. Vielleicht hat sich ja doch was durch die Übernahme der restlichen Aktien von der Commerzbank geändert.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #50   von  am


1

Girokonto - Probleme bei Eröffnung


Bei Kontoeröffnung gab es sofort Probleme mit der TAN. Anschließend wurde der TAN Brief zugeschickt. Eine Kontoeröffnung war trotzdem nicht möglich. Die Hotline legt während dem Gespräch einfach auf, wieder keine Hilfe. Mit Hilfe von anderen Bekannten, konnte das Konto eröffnet werden, doch dann ging das Theater richtig los. Da ich mich bei der Comedirect über die vorherigen Probleme und die nicht nachvollziehbare Vorgehensweise beklagt hatte wurde das Konto gesperrt, weil ich ein selbst vergebene PIN in der Mail erwähnt hatte. Es sollte mir angeblich ein neuer PIN Brief geschickt werden, der bis heute nicht angekommen ist. Die Bank ist deshalb nicht empfehlenswert, weil jeder Mitarbeiter etwas anderes schreibt, aber nichts davon passt oder wird wie zugesagt erledigt. Ein Mitarbeiter erwähnt, dass die ausgesprochen Kündigung per Mail nicht möglich ist. Ich sollte eine unterschriebene Erklärung einreichen. Nachdem ich diese Vorgehensweise akzeptiert hatte, bat ich um den PIN Brief um kurz auf das Konto zu kommen, damit ich einen Geldeingang wieder rückgängig machen kann, sobald der ausgeführt wurde.. Auch dieser Vorschlag wurde verweigert. Für mich ein miserabler Kundenservice und Beschwerdemanagement. Aus diesem Grund auch nicht mehr wie ein Stern.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #49   von  am


1

Depot - Eröffnung scheitert


Technisch leider hilflos!

Ich war von den teilweise sehr positiven Berichten neugierig geworden und versuchte mich an der Depoteinrichtung. Leider ist dies krachend gescheitert und es bedurfte 6 (!) Anrufen in der Hotline inkl. langer Warteschlange (und der unvermeidlichen Corona-Ansage, ob das Anliegen auch wirklich dringend ist), bis die überforderten Mitarbeiter*innen dort zugeben mussten, dass eine Einrichtung nur mittels Smartphone möglich ist (ich habe zwar eins, kann dies aber für Bankgeschäfte nicht verwenden). Leider war dies weder auf der Website noch über irgendeine andere Informationsquelle vorher ersichtlich, dass ein Tan-Generator o.ä. nicht geht. Obwohl ich sehr viel Zeit opfern musste (Post-Ident, Hotline, Bestellen des nutzlosen, da nicht ohne Smartphone freischaltbaren Tan-Generators, Wiedereinschicken, Antrag auf Löschen meiner Kontoverbindung, etc.), war die Comdirect nicht einmal zu einer symbolischen Entschädigung bereits. Schade!

Ob es nun mit Smartphone geht, sei dahingestellt. Technische Hilflosigkeit in diesem Ausmaß ist für eine Bank, der ich mein Erspartes anvertrauen soll, nicht akzeptabel. Für mich gilt daher auch für die nächsten Jahre: Hände weg!



BrokervergleichTest comdirect Depot »

Depotvergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #48   von  am


1

Girokonto - PIN Probleme


Ich warte nun seit einem Monat auf meine PIN. Ich habe meine Original-PIN von der Bank, aber sie funktioniert nicht. Ich glaube nicht, dass es fair ist, 6 EUR für eine PIN zu bezahlen. Ich habe den Foto-TAN-Code, aber nicht die PIN. Ich sagte ihnen, dass ich ihn immer noch nicht erhalten habe, sie sagten mir, dass sie mir einen anderen schicken. Nach dieser E-Mail erhielt ich einen Brief von comdirect, dass mein Konto gesperrt ist. Ich rufe sie an, nein mein Konto ist nicht gesperrt. Ich habe meine PIN immer noch nicht erhalten, sie sagen mir, dass sie wahrscheinlich wieder verloren gegangen ist, sie werden mir eine neue schicken und ich muss wieder 6 EUR bezahlen. Um ehrlich zu sein, ich glaube nicht, dass sie verloren gegangen ist, interessanterweise habe ich per Post andere Briefe erhalten und sie sind nicht verloren gegangen. Ich habe ihnen die Kopie sogar per E-Mail geschickt.
Sie haben einfach ein großes Chaos und sie wissen nicht einmal, was sie Ihnen schicken, und dann sagen sie, dass es per Post verloren gegangen ist, aber ich habe noch weitere Briefe von ihnen erhalten. Ich habe sie viele Male gefragt, ob Sie sicher sind, dass Sie mir die PIN geschickt haben, weil sie mir fälschlicherweise den Brief geschickt haben, dass mein Konto gesperrt ist, was nicht der Fall ist.
Der Kundendienst ist wirklich schlecht, und es scheint, dass dort ein großes Chaos herrscht. Ich bin zu 100 % sicher, dass meine PIN nicht verloren gegangen ist, da ich noch weitere Briefe von comdirect erhalten habe. Sie wissen einfach nicht, was sie tun oder senden.



Girokonto Vergleich »




Konto ist gutcomdirect Erfahrungsbericht #47   von  am


2

Girokonto - nur 500 Euro Kreditkartenlimit


Obwohl seit langer Zeit Hauptbankverbindung mit bester Bonität und regelmäßigen, hohen Eingängen von Bezügen verweigert die Comdirect ein angemessenes Kreditkartenlimit und belässt es bei lächerlichen 500 EUR. Als echte umfassende Hausbank NICHT geeignet. Sehr restriktive Handhabung bei Dispo und Limit. Als Zweit- oder Nebenkonto allenfalls geeignet, falls man nicht den "strategischen Überlegungen" irgendwann zum Opfer fällt und mangels Rentabilität entsorgt wird.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #46   von  am


1

Bank kündigt Konto


Absolut nicht zu empfehlen!!!! Nach 20 Jahren wird man völlig grundlos gekündigt! Will man dann sein Geld und seine Wertpapiere an eine andere Bank übertragen blockt die Comdirect wo sie nur kann. Das Konto und das Depot werden gleichmal schnell gesperrt und man ist handlungsunfähig. Erst nach einer zweistelligen Anzahl an Telefonaten und der Androhung das man die Bafin und einen Anwahlt einschaltet werden dann die Wertpapiere und Kontostände übertragen. Noch Fragen? Ich nicht mehr...






Konto ist gutcomdirect Erfahrungsbericht #45   von  am


2

Girokonto - Phototan-Verfahren


Zunächst war die Aktivierung eines neue Geräts für das Phototan-Verfahren nicht möglich. Das ist wohl ein häufig auftretendes Problem, siehe Bewertung im Appstore zur Phototan-App. Da obiges fehlschlug, habe ich versucht auf MobileTan umzustellen. Nach Eingabe der Rufnummer sollte ich eine SMS auf das Gerät erhalten, stattdessen erhalte ich nur eine Fehlermeldung im Browser.

Nach mehrmaligen Versuchen, habe ich dann die Hotline angerufen. Die ist dann tatsächlich noch schlechter als die Phototan-App oder die Website der comdirect. Minutenlange sich ständig wiederholende "Kommunikation" mit einem Sprachcomputer incl. mehrfach zu wiederholender Authentifizierungsabfrage. Immerhin hatte ich an Ende doch noch einen Menschen in der Leitung, der mir einen Aktivierungsbrief zuschicken will. Ich bin gespannt. Tatsächlich frage ich mich aber, ob mein Geld bei einer Bank die rudimentäre Technik und Prozesse so wenig im Griff hat, wirklich gut aufgehoben ist.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #44   von  am


1

Girokonto - 20 Jahre Hausbank, grundlos gekündigt


Eigentlich war ich mit der comdirect bisher mehr oder weniger zufrieden. Dinge die gestört hatten, sehe ich bei anderen Banken genauso. Einen Wechselgrund sah ich nicht. Bis dato wäre mein Bericht eher positiv ausgefallen. Nun wurde erst dem Ehepartner und dann mir das Konto gekündigt. Wir haben überhaupt keine Idee, warum dies der Fall sein könnte. Die Bank gibt überdies keinerlei Auskunft, was sie zu dieser Allüre bewegt hat. O-Ton: "Es muss ja nichts mit Ihnen zu tun haben, Sie müssen gar keinen Fehler gemacht haben, wir könnten eine strategische Entscheidung getroffen haben." Wer sich nicht als Subjekt "strategischer Entscheidungen" seiner Hausbank sehen möchte, möge die Kontoführung bei der Comdirect vielleicht überdenken. Internetrecherchen zur comdirect (die ich bisher aus naheliegenden Gründen nicht getätigt hatte) weisen auf eine nicht unerhebliche Anzahl solcher "strategischen Entscheidungen" hin.





Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #43   von  am


1

Girokonto - nicht begeistert


Die comdirekt Bank präsentiert sich als modernes Online-Banking. Aber nach der Kontoeröffnung ist es damit auch schon vorbei. Es ist sehr umständlich in der Nutzung. Telefonisch ist schwer zu erreichen.

Ganz zu schweigen von der Musik in der Warteschleife... Unfreundliche Mitarbeiter.

Fast 1 Monat!!! dauert die Bearbeitung meiner Kontoauflösung! Ich warte immer noch auf Kündigungsbestätigung und mein Geld.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #42   von  am


1

Girokonto - Minus bei Kundenfreundlichkeit und Service


Ich habe schon einige Onlinebanken kennengelernt. Aber die Comdirect ist in Sache Kundenfreundlichkeit und Service absolutes Schlusslicht.
Die neue Photo TAN App ist das Letzte. Wenn man sich beschwert, nach dem man 45 Minuten in der Warteschleife war, wird einem mit gesagt, man solle sich halt ein zweites Handy kaufen oder man könne auch kündigen. Habe heute gekündigt !
Kann nur jedem empfehlen, sich den Abschluss eines Vertrages/Konto bei der Comdirect gut zu überlegen !



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #41   von  am


1

Depot - 14 Tage Bearbeitungszeit


Am 18.03.2020 habe ich einen Antrag zum Depot auf der Internetpräsenz gestellt. Dieser Versuch missglückte, da eine Fehlermeldung auf der Seite erschien. Der zweite Versuch missglückte aus dem gleichen Grund ebenfalls. Den dritten Versuch führte ich dann über einen ComDirect-Partner auf Youtube durch. Dieser war dann auch erfolgreich. Im Nachhinein erhielt ich für alle drei Anträge eine Bestätigung per Mail. In allen drei Mails wurde aufgeführt, man würde die Zugangsdaten per Post zugesendet bekommen. Zwei Tage später führte ich dann das PostIdent in der Postfiliale meines Vertrauens durch. Von dort aus wurde dann dieses bestätigt zur ComDirect versandt. Im Verlauf der Tage wunderte ich mich, dass ich noch keinerlei Benachrichtigung seitens der ComDirect bekam. Ich nutzte daraufhin die eingerichtete Hotline der Bank. Ich führte dann ein Gespräch mit einem Mitarbeiter. Nach Bekanntgabe meines Anliegens, sowie Weitergabe meiner Registrierungsnummer, konnte dieser mir nicht weiterhelfen und teilte mir mit, er würde nicht auf meine Daten zugreifen können. Anstatt mir zu helfen, verunsicherte ich mich noch einmal mehr, denn dieser Herr wusste offensichtlich nicht mal, ob die Zugangsdaten nun per Mail oder Post versendet werden. Solch eine Wartezeit sei aber völlig normal und ich solle weiter warten. Am darauffolgenden Tag versuchte ich erneut eine helfende Information zu bekommen. Wieder bekam ich einen Herren ans Ohr. Auch dieser konnte mir keineswegs weiterhelfen und auch dort wurde mir mitgeteilt, mir würden keine Informationen am Telefon erteilt werden. Ich sollte die ComDirect per Mail kontaktieren. Auch hier wurde mir wieder einmal darauf verwiesen, solche Wartezeiten ohne Auskunft wären normal.

Am anschließenden Montag nutzte ich dann die eingerichtete Mailadresse für Reklamation bei der ComDirect. Auf eine schriftliche Antwort warte ich bis heute (01.04.2020) vergebens.

Diesen Zustand wollte ich nicht akzeptieren und versuchte es erneut, dieses Mal auf die Mailadresse info@comdirect.de. Ich schilderte mein vorhergehendes Handeln und ob diese Umstände normal wären. Umgehend erhielt ich eine Antwort. Die antwortende Dame versuchte mir erneut mitzuteilen, wie der Werdegang zum registrieren vonstattengehe und ob ich den Post Coupon auch ausgefüllt versendet hätte. Ich wurde auch hier noch einmal darauf hingewiesen, es würden keine Daten per Mail verschickt, sondern ich solle die Hotline nutzen. Auf die Antwort meinerseits wurde auch bis zum heutigen Tage nicht geantwortet.

Am heutigen Tage (01.04.2020) wurde ich dann telefonisch kontaktiert um den Sachverhalt erläutert zu bekommen.

Bis zum heutigen Tage habe man keinerlei PostIdent erhalten und man verwies auf die derzeitige Lage und das eben die Deutsche Post ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde. Man habe momentan eine Bearbeitungszeit, nach Erhalt des PostIdent, von 14 Tagen. Die Dame, die sich am Telefon befand, konnte mir jedoch auch nicht beantworten, warum hier von verschiedenen Kollegen sehr unterschiedlich Aussagen getätigt würden. Sie wisse nicht, welche Formen von Bestätigungsmails die ComDirect versenden würde. Normal wäre wohl ein Versand der Daten per Post, aber es gäbe auch seltene andere Verfahren. Sie verstrickte sich dann noch in andere widersprüchliche Aussagen, die mir lediglich zeigten wie seriös und professionell dieses Unternehmen dann ist.

Am Ende kann ich nur sagen, ich werde die Finger von der ComDirect lassen. Dieses unprofessionelle Verhalten der Mitarbeiter seitens ComDirect, legt meiner Meinung nach nur, offen wie dieses Unternehmen aufgestellt ist. Zumal wirklich viele negative Bewertungen im Netz kursieren. Diese nahm ich vorher gar nicht so sonderlich ernst. Doch nun konnte ich meine eigene Erfahrung mit diesem Unternehmen tätigen.



BrokervergleichTest comdirect Depot »

Depotvergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #40   von  am


1

Girokonto - 5 Euro ausgebucht


Nach zwei Jahren hat Comdirect herausgefunden, dass es technische Probleme beim Videoident gegeben hat, eine erneute Identifikation über Videoident sei nicht mehr möglich und ich müsse an ein Schalter. Aufgrund dessen habe ich die Kontoverbindung aufgelöst und alles auf eine andere Bank überwiesen. Bei einem Konto hatte ich 5 Euro vergessen, die Bank hat das zu Ihren Gunsten ausgebucht.

Mir ist es ein Rätsel wie Comdirect eine Bankenlizenz erhalten hat.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #39   von  am


1

Depot - CFD Trader nicht verfügbar


4 Tage lang war der CFD Trader nicht verfügbar. Kein Zugriff auf offene Trades, keine Auskunft (wissen wir selber nicht), keine Kulanz. Am Ende 4.000 Euro Schaden als der Trader nach 4 Tagen wieder ging. - Comdirect verweist auf die AGB, Pech gehabt... Ich kann nur jedem davon abraten. Wenn ein so grosses Unternehmen einen derart gravierenden Fehler in seinem System hat, dann muss es auch dafür gradestehen.



BrokervergleichTest comdirect Depot »

Depotvergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #38   von  am


1

Herkunft des Geldes ist nachzuweisen


Ich war langjähriger Kunde bei der Comdirect Bank und war prinzipiell immer sehr zufrieden mit allem. Ich habe im Januar einen größeren Betrag auf mein Konto eingezahlt, da ich mein Schließfach gekündigt habe. Daraufhin habe ich eine Aufforderung der Comdirect Bank erhalten, den Ursprung des Geldes zu erklären. Ich habe erklärt, dass es nicht möglich ist über Jahre angespartes Geld durch Kaufverträge etc. nachzuweisen, woraufhin mich die Comdirect ohne Gründe gekündigt hat. Weshalb und warum konnte mir kein Mitarbeiter der Bank sagen. Die Bank hat durch diverse Engagements durch mich einiges an Gebühren verdient, sodass ich annahm, dass die Bank kein Interesse daran hat, mich als Kunden zu verlieren. Aber weit gefehlt.

Mein Rat: Bringt kein Geld zur Comdirect, dessen Ursprung ihr nicht schriftlich detailliert erklären könnt, insbesondere dann nicht, wenn es sich um hart erarbeitetes und mühevoll angespartes Geld handelt.

Die Comdirect ist arrogant und weiß, wie man Kunden vergrault.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #37   von  am


1

Girokonto - nur Bareinnahmen - Kündigung


Auch mich hat es heute wohl erwischt, ich habe heute eine Kündigung der gesamten Kontoverbindung erhalten.Es kam wie aus dem nichts, ich haben keinen Dispo, zahle alles pünktlich und auf meinem Depotkonto habe ich einige Aktien liegen, also meiner Meinung nach ein guter Kunde. Allerdings sind meine Einahmen ausschliesslich Bareinnahmen, also ein reines Privatkonto. Der Anruf bei der überforderten Hotline war freundlich aber nutzlos, da diese keine Informationen geben konnten oder wollten. Ich bin seit über 6 Jahren Kunde bei der Comdirect und habe mir nie was zu Schulden kommen lassen und jetzt kommen die mit einer unbegründeten Kündigung..........



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #36   von  am


1

Girokonto - Grundlose Kündigung!


Nach mehr als 10 Jahren erhielt ich jetzt völlig unerwartet die Kündigung aller meiner Konten bei der Comdirect. Ein paar Tage zuvor war eine Anfrage erfolgt, wobei ich Belege über zwei Überweisungen über je 5.000 ? von vor über einem Jahr liefern sollte. Diese waren, wie schon immer vorher, von meinem eigenen Gehaltskonto in der EU erfolgt. Ich habe sofort die Kontoauszüge gesendet, genau wie die Nachweise des dort eingehenden Gehaltes. Sofort danach kam die Kündigung! Das Konto war nie überzogen, keinerlei größeren oder suspekten Transaktionen. Auf Nachfrage nach dem Grund gibt es keine Antwort!
Leider hatte ich die Bank schon anderen empfohlen, die gerade ein paar Wochen vorher dieselbe Erfahrung machen mussten.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #35   von  am


1

Girokonto - PhotoTAN App und iPad


Leider funktioniert die PhotoTAN App nicht in Kombination mit der Comdirect-App auf dem Ipad. Nach 15 Minuten in der Warteschleife und weiteren 15 Minuten mit dem Support-Telefonisten habe ich die Information bekommen, dass mit einem Ipad (allein) nicht funktioniert. Das ist sehr enttäuschend und schlecht!



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #34   von  am


1

Kreditkarte - wenig Kulanz


Habe um einen Aufschub für eine Kreditrückzahlung um 2 Wochen gebeten, der nicht akzeptiert wurde. Höhe war 150 Euro. Das sollte bei einer guten Bank ohne Probleme möglich sein. 'Service' war hier extrem unfreundlich und inkompetent. Auch das Verifizieren, um überhaupt die Kreditkarte zu erhalten, war sehr kompliziert und problematisch. Bin mit der Barclaycard 100000000 x mehr zufrieden.





Kreditkartenvergleich


Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #33   von  am


1

Girokonto - Kündigung - jeden kann es treffen


Als langjähriger (ca. 20 Jahre), solventer Kunde (comdirect first), der aktiv Wertpapiere handelt, keine Kryptowährung, keinen Auslandsbezug hat, keine Bargeldeinzahlungen und auch das Girokonto nicht mit Geld "geflutet" hatte, bekam ich aus heiterem Himmel die fristgemäße (2 Monate) Kündigung der gesamten Kontoverbindung, den (nicht benötigten) Dispo fristlos.

Kein Einzelfall, wie man in zahlreichen Berichten liest.
Anfragen bei der überlasteten Hotline führen nach Berichten anderer Betroffener zu nichts, das kann man sich sparen.
Der Vorstand ist über das Gebaren informiert und billigt es (entsprechender Schriftverkehr liegt vor). Für mich kein Problem, für Andere mag es aber gravierende Auswirkungen haben (Stichwort Dispo-Kündigung) und JEDER Comdirect-Kunde sollte sich also vor Augen halten, dass es ihn "morgen" genauso treffen kann und sich überlegen, ob eine Bank, die so agiert, prinzipiell für ihn die Richtige ist und wenn ja, dann trotzdem entsprechende Vorsorge in Form von weiteren (kostenlosen) Konten und Depots bei anderen Banken trifft, damit er im entsprechenden Fall schnell und unkompliziert reagieren kann.

Eine Bank, die derart mit langjährigen, vermögenden und Geld bringenden Kunden umgeht (es gab keine Probleme, Vorankündigungen, Hinweise o.ä.) dürfte m.E. nach gravierende Probleme haben und wenn man leichtfertig so mit dem Wichtigsten umgeht, was eine Bank auszeichnen sollte, nämlich dem KUNDENVERTRAUEN, dann muss man sich am langen Ende auch nicht über den Niedergang wundern.

Da nutzen dann auch wunderschöne Facebook-Auftritte kaum mehr.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #32   von  am


1

Girokonto - mTAN Kosten


Früher war ich mal sehr zufrieden mit der Depotführung der Comdirect. Die Umstellung auf die PSD 2 (Zahlungsdiensterichtlinie 2) wurde jedoch komplett verkorkst. Das Beschwerdenmanagement gibt nur Standardantworten und ist offensichtlich komplett überfordert (vermutlich mit der Vielzahl der Beschwerden). Durch die Umstellung auf das mTAN-Verfahren wird nicht nur bei Transaktionen, sondern auch bei jedem Zugriff auf das elektronische Postfach eine kostenpflichtige mTAN (0,09 Euro) verlangt. Laut Comdirect sei dies auch Datenschutzgründen erforderlich. Da frage ich mich allerdings, warum es bei anderen Banken auch ohne geht!



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #31   von  am


1

Girokonto - Auslandsüberweisungen


Eigentlich ist selbst der 1 Stern zu viel. Die Comdirect wirbt mit einem günstigen Angebot für Auslandsüberweisungen. Aus diesem Grund habe ich dort ein Konto eröffnet. Diese sollen 7,90 Euro kosten. Man wird aber nicht darüber aufgeklärt, dass die Comdirect diese Auslandsüberweisungen über die Commerzbank abwickelt, bei ca. 900 Euro nochmal um die 30 Euro. Kündigen einem ohne ersichtlichen Grund das Konto. Angebliche Information per Post und in der Postbox. Das kann man leider nicht mehr kontrollieren, wenn sie einem das Konto gesperrt haben. Per Post habe ich auch nichts erhalten. Ich kann nur eins sagen: Finger weg!!!!



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #30   von  am


1

Girokonto - Comdirect nicht besser als die Commerzbank


Nachdem ich mein Konto bei der Comdirect gekündigt habe, um nicht wieder bei der Commerzbank mit deren sehr denkwürdigen Kundenberatern in Kontakt treten zu müssen, komme ich nicht mehr an mein Restguthaben !!!

Mir wurden alle Zugänge zum Konto gesperrt, weder nach postalischer Übermittlung meines Wunsches, mein Restguthaben auf meine neue Bankverbindung zu überweisen, noch per Mail. Der telefonische Kundenservice sieht sich nicht in der Lage, mir mein Geld zukommen zu lassen.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #29   von  am


1

Girokonto - Sicherheitsbedenken


Wer auf der Suche nach einer Bank ist, bei der nur von Sicherheit gesprochen wird, ist hier genau richtig.

Auch wenn die Bank zum PSD2 Verfahren verpflichtet war, sind hier erhebliche Sicherheitsmängel verfügbar.

Punkt 1 Bezahlen mit Karte und Unterschrift, eine gängige Methode bei vielen Banken, die ggf. auch bei dieser Bank praktiziert wird. Aber Achtung, Sie könnten als Unterschrift auch 3 Kreuze machen diese Bank wird auch diese Lastschrift einlösen!

Im Klartext kann somit jeder Kriminelle Ihre Karten auslesen, sich ein Duplikat der Karten erstellen und einkaufen gehen. Eine Überprüfung der Unterschriften, wie bei Antragsabgabe (Postident), findet nicht statt!

Punkt 2 Verfügungsrahmen und Kartenlimits, ein sehr sinnvoller Schutz vor Schaden. Bei dieser Bank stehen diese beiden Aspekte nicht sonderlich hoch im Kurs, da jeder Bankinhaber ohne Probleme, auch ohne vorherige Anpassung der Kartenlimits, über deren Verfügungsrahmen einkaufen kann! Für Kriminelle eine perfekte Einladung, da man hierüber einen sehr großen Schaden bei dem Bankinhaber verursachen kann.

Also wem Sicherheit bei einer Bank nicht so wichtig ist, dann sofort einen Antrag stellen.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #28   von  am


1

Girokonto - 9,90 Euro für Abheben mit der Kreditkarte


Keine Antworten auf Anfragen! Ich konnte keine Kartenzahlungen mehr tätigen! Und für das Abholen von Geld mit der Kreditkarte wurden mir dann jeweils ohne Warnung 9,90 Euro in Rechnung gestellt! Kundensupport meldet sich nach einer Woche immer noch nicht bei mir. Sehr verärgert und enttäuscht!



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #27   von  am


1

Depot - Depotprämie nicht erhalten


Generell wäre ich mit Comdirect zufrieden. Allerdings ist ihr Konfliktmanagement mangelhaft. Im Juni habe ich bei der Aktion "Von 0 auf 100 in 3 Trades" mitgemacht. Im August sollte die Auszahlung der Prämie erfolgen, sofern 3 Trades im Juli erfolgt sind. Ich habe sogar 10 Trades ausführen lassen.

Ende August habe ich mich gewundert und nachgefragt. Die Antwort von comdirect ist, dass ich nicht das "Aktions-Depot", sondern lediglich das "Standard-Depot" eröffnet habe, welches identisch zum "Aktions-Depot" ist. Lediglich die Prämie erhält man beim Standard-Depot nicht.

Ich bin fest davon überzeugt, dass ich über den Aktionsbutton, das Depot eröffnet habe. Die Antwort von comdirect: "Computer sagt nein..." kann man nichts machen, wenden sie sich an den Ombudsmann, danke und tschüß....

Ich finde nicht, das man so mit einem Kunden umgehen sollte. Aus dem Grund gibt es auch nur 1 Stern.

Meiner Meinung nach ist jedes andere Depot für das Ansparen von ETFs mittels eines Sparplans ebenso gut.



BrokervergleichTest comdirect Depot »

Depotvergleich »




Konto ist gutcomdirect Erfahrungsbericht #26   von  am


2

So macht das einfach keinen Spaß mehr!


Der Service ist leider eine Katastrophe Es werden Aufträge nicht bearbeitet und Mails nicht beantwortet. Viele Verwaltungsabläufe sind überreguliert und werden ständig geändert, so dass man als Kunde häufig an Grenzen stößt, wenn man Wertpapiere handeln oder Veränderungen in den beiden Depots vornehmen möchte. möchte. Das ist alles sehr zäh und mühsam.






Konto ist gutcomdirect Erfahrungsbericht #25   von  am


2

Girokonto - Kosten beim Abheben von Bargeld


Die Bank wirbt damit, dass bei diversen Geldinstituten der Cash Group (Postbank, Deutsche Bank etc.) kostenlos Bargeld abgehoben werden kann. Tatsächlich existieren mindestens von der Postbank Automaten, an denen eine Anhebung mit erheblichen Kosten verbunden ist und an denen zumindest nicht deutlich auf die Kosten hingewiesen wird. Da sich die comdirect Bank dafür nicht zuständig fühlt, muss davon ausgegangen werden, dass auch von anderen Banken der Cash Group - möglicherweise auch der direkten comdirect-Mutter Commerzbank! - Automaten existieren, an denen eine Bargeldabhebung mehr als 5 Euro kostet. Achtet beim Geld abheben also an jedem Automaten auf klein gedruckte Aushänge oder missverständliche Bildschirmanzeigen, um nicht auf derartige Tricks hereinzufallen!



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #24   von  am


1

Bank kündigt Konto


Nachdem ich über 7 Jahre bei der Comdirect war, wurden mir aus unerklärlichen Gründen alle Konten gekündigt. Grund: Verdacht auf Geldwäsche. Ich dachte ich spinne, als ich das Comdirect Schreiben in den Händen hielt. Der einzige Grund der mir einfiel, war eine ebay Auktion, die ich in der letzten Zeit durchführte. Habe mal eine Sache per ebay ins nichteuropäische Ausland verkauft und dafür vom Käufer Geld erhalten. Diese Überweisung war für Comdirect Grund genug, mir kriminelle Machenschaften zu unterstellen! Obwohl ich sämtliche Dokumente, Rechnungen und ebay Kopien schriftlich bei Comdirect eingereicht hatte, reagierte diese Bank nicht darauf. Toll! Sogar per Telefon wurde mir nicht mal der Kündigungsgrund offen gelegt, da die Bank dazu nicht verpflichtet wäre! Durfte mir dann schnellst möglich eine neue Bank suchen und sämtlichen Bankverkehr aufs neue Konto umschreiben lassen.

Ausgerechnet die Banken, die sollten sich an die eigene Nase fassen und ihre Transaktionen mal überdenken.

Aktuelles:

Wollte jetzt nach einem Jahr seit der Kündigung, da es Bonuszahlungen gab wieder ein comdirect Konto eröffnen. Dieses wurde mir aber nachdem mir alle Karten und TANs zugesandt wurden, sofort wieder seitens Comdirect gekündigt. Kaum zu glauben, dass ich diese Bank früher mal weiterempfohlen habe.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #23   von  am


1

Kündigung kurz nach der Kontoeröffnung


"Bedingunsglos kostenlos" - so der Slogan der Comdirect. Da kann ich nur darüber lachen. Gerade das ganze Kontoeröffnungsverfahren durchlaufen, Kreditkarten auch bereits erhalten. Geld von meinem bisherigen Girokonto eingezahlt. Und heute die Konto-Kündigung im Briefkasten gehabt. Gründe wurden keine angegeben und auch die Telefonhotline wirkte eher.... routiniert im Umgang mit solchen Beschwerden. Eine Unverschämtheit ist das, wenn die comdirect keine Kunden haben will, dann so sie auch nicht um sie werben. Ich hätte mir den Aufwand sparen können. Wenn ich mir die anderen Bewertungen hier anschaue, dann scheine ich nicht der einzige zu sein, dem so etwas widerfahren ist. Wer eine verlässliche Bank haben will, ist hier ganz sicher an der falschen Adresse.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #22   von  am


1

Girokonto - Videoident geht schief


Widersprüchliche Anforderungen bei Kontoeröffnung. Videoident Verfahren durchgeführt und sehr viele Bilder von mir und meinem Ausweis übermittelt von denen man mir jetzt nicht mehr sagen kann wo diese sind. Das Ident taucht nirgendwo mehr auf. Widersprüchliche Aussagen zum Wohnadressennachweis und es wird behauptet, dass man mit mir Kontakt aufgenommen hätte aber nicht wie (Brief, Mail, Telefon) - hat auf jeden Fall nicht stattgefunden. Kontoeröffnung innerhalb von mehr als 2 Wochen nicht möglich. Habe storniert. Sehr schlechter Service. Komisches Gefühl hinsichtlich des Umgangs mit persönlichen Daten und Bild- und Videomaterial von mir.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #21   von  am


1

Girokonto - Zahlungen aus dem Ausland haben Kündigung zur Folge


Hammer, nach über 20 Jahren kündigt die Bank sämtliche Konten. Unfassbar. Praktisch alles läuft über das Konto. Hauskredite, Bausparer, Gehalt und Tagesgeldkonto, Brokerage und das JuniorKonto meines Sohnes. Da ich mein Geld im Ausland verdiene, kommt zwangsweise Geld übers Ausland aufs Konto. Die Bank vermutet nach über 3 Jahren bei dieser Praxis wahrscheinlich Geldwäsche und meine Erklärungen zur Zahlungsanfrage und Überweisungsnachweise haben nicht genügt. Zack: Innerhalb einer Woche Dispo gekündigt, 2 Tage später Gesamtkündigung. Bye, bye. Kundensupport ist ebenfalls ein Graus.
Früher habe ich die Bank empfohlen....jetzt sage ich Finger weg.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #20   von  am


1

Girokonto - Bank kann Konto kündigen - aber warum?


Ohne Grund wurde mir auch nach ca. 10 Jahren gekündigt. Auf meine Nachfrage kam nur die Antwort: Sinngemäß " wir dürfen das, "Ich kann mir die Kündigung nicht erklären. Zu 100% gibt es kein Fehlverhalten von mir. Habe keinerlei finanzielle, oder Schufa Probleme. Die Einlage auf dem Konto war während der gesamten Laufzeit nie unter +550 Euro."



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #19   von  am


1

Girokonto - photo-tan-Lesegerät ist kostenpflichtig


Kontoeröffnung

Ich habe im Dezember 2018 ein Girokonto bei der comdirect eröffnet. Die Verifizierung bei der Eröffnung erfolgte über Postident am 07.12.2018 und am 14.12.2018.

Kundenservice & Abwicklung

Um das "kostenlose" Girokonto zu nutzen benötigt man ein photo-tan-Lesegerät, dies hat man mir vor der Kontoeröffnung trotz mehrfachem nachfragen meinerseits NICHT gesagt. Da ich das Girokonto ohne das photo-tan-Lesegerät nicht nutzen kann, habe ich am 20.12.2018 bestellt und mir wurde gleich mein Konto belastet für den Kauf des photo-tan-Lesegerätes. Kostenpunkt: 25 Euro

Nun seit mehr als zwei Wochen warte ich auf das photo-tan-Lesegerät, das bereits bezahlt ist und habe mich per Post, E-Mail und Telefon bereits mehrfach an den Kundenservice der comdirect gewandt, wo ich seither nur vertröstet werde und seitens der comdirect passiert nachweislich nichts!

Kundenfreundlich finde ich diese Verhalten von der comdirect definitiv nicht!!!

Online-Banking

Das "kostenlose" Girokonto kann ohne das photo-tan-Lesegerät im Wert von 25 Euro nicht genutzt werden, worauf ich seit Wochen warte. Somit kann ich seit einem Monat das Girokonto nicht nutzen.

Sonstiges

Ich bin gespannt, ob ich die Wechselprämie erhalte, wie comdirect in der Werbung wirbt.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #18   von  am


1

Girokonto - Giro gekündigt


Ich habe mit meiner Partnerin ein Gemeinschaftskonto (Giro) bei der Comdirect eröffnet.
Ohne Vorwarnung und ohne Begründung wurde das Konto einfach gekündigt. Wir haben uns beide nichts zu Schulden kommen lassen, kein Zahlungsverzug, nie das Limit überzogen, keine Schufaeinträge oder ähnliches. Eine ziemliche Unverschämtheit insbesondere da es keine Begründung dazu gab. Der Service war zudem sehr unfreundlich.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #17   von  am


1

comdirect kündigt Konto


Ohne Grund kündigte die Comdirect nach fast 20 Jahren die Zusammenarbeit zum 24.09.2018 und hat bis heute weder meine Depotwerte noch meine Einlagen an die neue Bank übergeben, obwohl ich am 30.08.2018 alle Daten der Comdirect mitteilte.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #16   von  am


1

Kündigung durch Bank - warum?


Nach jahrelanger Zusammenarbeit hat comdirect mir heute ohne Angabe von Gründen gekündigt - und ich war all die Zeit keinen cent im Minus, vielleicht deshalb??






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #15   von  am


1

Leistungen unter denen klassischer Banken


Direktbanken sind stark im Kommen und scheinen sich als Alternative zu herkömmlichen Filialbanken anzubieten. Oft kommt man mit dem Zugpferd "Kostenloses Girokonto" daher.

Zum vermeintlich kostenlosen Girokonto:
Man kann über die Girokarte der Comdirect nur noch 50 Euro abheben. Das ist für Menschen wie mich, die meistens kleinere Beträge abheben und das auch nur im Ausnahmefall, weil ich das meiste über Karte bezahle, inakzeptabel. Dazu kommt noch ein kleiner Trick der Comdirect. Wenn man weniger als 50 Euro auf dem Konto hat und über einen Dispo verfügt, wird einem nicht etwa angeboten, weniger Geld abzuheben, sondern man bekommt 50 Euro und die Comdirect geht direkt in den Dispo, der natürlich Geld kostet.

Die mobile TAN soll ab dem kommenden Monat Geld kosten - toll, eine Bank, bei der ich für jede Transaktion über mobile TAN Geld bezahlen muss. Natürlich besonders praktisch bei einer Bank, die aufgrund fehlender Filialen nahezu alles über TAN abwickelt.

Kostenloses Girokonto: Ja, aber eben nur eines pro Kunde. Ich konnte es kaum glauben, aber was bei meiner Sparkasse ganz übliche Realität ist, nämlich verschiedene Tagesgeldkonten anlegen zu können und über den gleichen Online-Login mehrere Girokonten verwalten zu können, Pustekuchen.Als Comdirect Kunde bekommt man nur ein Girokonto und ein Tagesgeldkonto. Beantragt man ein weiteres Girokonto, bekommt man für dieses Konto einen komplett anderen Zugang. Wahnsinn!

Ich kann mich nur wundern, wer freiwillig zu einer Bank wechselt, die Kunden derart bevormundet, für alles mögliche Geld haben will und hinter dem Onlineangebot der klassischen Banken zurückbleibt.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #14   von  am


1

Girokonto - Gebührenschneiderei


Das Girokonto habe ich nach langem dulden der miserablen Konditionen, samt Kreditkarte gekündigt. Seit Eröffnung des Girokontos bei der comdirect ist noch kein Jahr vergangen und beinahe jeden Monat werden die Konditionen "angepasst". Wer sich nicht regelmäßig informiert, ist nach Auffassung der comdirect selbst schuld, da alle Preise in den gefühlt 30 Seiten Konditionen kleingedruckt und in Fachchinesisch aufgeführt sind. Genau damit zahlt sich das vermeintlich kostenlose Girokonto wieder aus, denn Kunden werden mit dieser Strategie ganz offensichtlich an der Nase herumgeführt. Das "kostenlose" an diesem Kontomodell ist scheinbar nur die Eröffnung und die Kündigung.

Folgend habe ich einige Entgelte aufgeführt:

Girokonto:
- 9,90 Euro jährliche Nutzungsgebühr pro Karte
- Erstellung einer Ersatzkarte bspw. bei Verlust 9,90Euro
- 9,90Euro für Bargeldauszahlungen am Kassenschalter der Commerzbank bis zu einem Betrag von 5.000 Euro, darüber hinaus kostenlos
- Drei Einzahlungen pro Jahr sind auf das Girokonto kostenfrei, danach werden 1,90 Euro pro Einzahlung berechnet
- Für Bargeldbeträge unter 50 Euro wird ein Entgelt von 9,90 Euro beim Abheben kassiert
- Ab dem 01.09.2018 fällt eine Gebühr von 0,09 Euro pro Transaktion mit dem mobilTAN Verfahren an

Visa Kreditkarte:
- 9,90 Euro jährliche Nutzungsgebühr pro Karte
- Erstellung einer Ersatzkarte bspw. bei Verlust 9,90 Euro
- 1,75% Entgelt bei jedem Abheben und Bezahlen in Fremdwährung
- 1,75% Entgelt bei Überweisungen in Fremdwährung (bspw. beim Shoppen)
- 9,90 Euro PRO Abhebung an ALLEN Automaten in Deutschland

Die 9,90 Euro empfinde ich bei der Visa Kreditkarte als die größte Frechheit! Unverständlicherweise wird diese Gebühr auch beim Abheben an den Automaten der Commerzbank erhoben. Übrigens ist nach einer kurzen Recherche das Abheben in Deutschland mit einer Visa-Kreditkarte an Automaten mit Visazeichen meist kostenfrei. Umso fassungsloser bin ich über diese gierige Abzocke der comdirect. 10? summieren sich erschreckend schnell, wenn man Unterwegs Geld benötigt und keinen Cashpool Automaten in der Nähe findet. Diese sind mit etwa 9.000 Stück leider auch recht spärlich in Deutschland vorhanden.

Fazit:
Beworben wird das Girokonto sowie die Visa Kreditkarte der comdirect als ?bedingungslos? kostenlos. Eine dreiste Werbemasche, die sich schnell als fatale Lüge herausstellt. Zwar fallen tatsächlich keine monatlichen Kontoführungsgebühren an, jedoch werden die oben genannten Kosten einem durchschnittlichen Verbraucher schnell zu Buche schlagen.

An Abzocke ist die Kreditkarte der comdirect jedoch kaum zu überbieten! Beworben wird die Möglichkeit weltweit kostenlos Geld abzuheben. Hier schafft es die comdirect nicht einmal in Deutschland an den Automaten ihrer Partnerbanken das Versprechen zu halten. Auf meine Forderung, die unangemessenen Kosten des Kreditkarteneinsatzes von 9,90 Euro zu erstatten, setzte sich der Kundenservice mit den Konditionen der Bank zur Wehr. Verärgerte Kunden, die aufgrund dessen die Bank wechseln, scheinen der comdirect gleichgültig zu sein.

Von dieser Bank kann ich nur abraten.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #13   von  am


1

zur Neukundenregelung


Die comdirect bank wird ja stets mit ihrem Slogan "Neukunde ist, wer seit 6 Monaten keine Bankverbindung mit unserem Hause" hatte.

So, dachte ich, das liegt bei mir vor und ich eröffnete per Postident-Verfahren ein Girokonto. Zu dem Zeitpunkt gab es eine Aktion mit 80 Euro Bonus von Shoop und nach 100 Euro für das Verrechnungskonto, wenn der Kunde
bis 15. Juni 2018 eröffnet.

Das habe ich getan und bin am 01. Juni zur Post gesprintet. Alle Bedingungen, die relevant waren für mich, wurden eingehalten: Neukunde, zeitliche Eröffnung bis 15.06 usw.

Ich kenne die comdirect aus früherer Geschäftsbeziehung sehr gut. Deshalb wußte ich auch: Wenn ich innerhalb einer Woche keine Kontoeröffnungsunterlagen erhalte, ist irgendetwas faul. So telefonierte ich am 08. Juni mit der Hotline-Mitarbeiterin, die mir versicherte: Alles in Ordnung, ihre Kontoeröffnung wird gerade bearbeitet und in den Kundenstamm eingepflegt.

Im nach hinein muß ich jetzt sagen: Das war glatt gelogen. Ausgerechnet heute, an meinem 50. Geburtstag, bekam ich die Ablehnung der Kontoeröffnung von Herrn R. (Name der Redaktion bekannt) (der mischt anscheinend alle ehemaligen Kunden gewaltig auf) auf den Tisch. Begründung: Fehlanzeige.

Dieser Herr R. muß offenbar ein hohes Tier sein bei der comdirect, wenn er sozusagen über Feuer oder Wasser entscheiden kann. Mir drängt sich schon der Eindruck auf, daß dieser Herr manchmal zumindest zu heiß badet....

Mich "fasziniert" immer wieder, daß man einfach so mal diese Standard-Schreiben raushaut, auch für ehemalige Kunden wie mich, um sie anschließend gezielt zu brüskieren. Und vorher wirbt man noch damit: auch für ehemalige Kunden, die länger als 6 Monate nicht bei der comdirect waren......

So befindet sich nun also auch die comdirect im direkten Fall zusammen mit der Commerzbank und stürzen ins Bodenlose.

Ich bin jetzt kein Prämienjäger und schließe grundsätzlich nur bei Banken, zu denen ich bisher Vertrauen hatte.
Leider werden die immer weniger..... Und zwischenzeitlich ist es keine Handvoll mehr. Und gerade die comdirect war bis heute ein Bastion, von der ich nie erwartet hätte, daß die mal fällt. Jetzt ist es leider so weit.

Die Bank hatte ja vor kurzem auch die sog. Bargeldgrenze eingeführt, die besagt, daß Geld abheben nur noch für Beträge von 50 Euro oder darüber gestattet wird.

Man muß sich schon Fragen, ob Banken in diesem Lande noch so etwas wie die Worte Anstand, Moral, Offenheit, Ehrlichkeit, Wertigkeit, Kundenvertrauen und -service sowie Klarheit in ihren Entscheidungen in den Vordergrund stellen. Da habe ich so meine berechtigten Zweifel.

Wenn selbst die bisher von mir so geschätzte comdirect ins dieses Fahrwasser gerät, kann man nur die Hände vor den Kopf schlagen. Oh Gott, wie bescheuert sind die denn alle jetzt?

Die comdirect, das kann ich mit Fug und Recht ausschließen, wird mich, meine Familie, meine Verwandten und Freunde sicher in dieser Dekade als Kunden nicht mehr wiedersehen. Ich werde meinen Einfluß geltend machen, um Kontoeröffnungen bei dieser Wegwerfbank zu unterbinden.

Über die DAB Bank hat sich schon der Staub der Vergessenheit gelegt. Eine gefährliche Tendenz, fast schon Schlagseite für die comdirect. Wer die Neukunden so hoch nimmt, sollte bald vom Markt verschwinden. Das kann
auf Dauer niemand wollen und tolerieren.

Für dieses Verhalten gebe ich gerade noch einen Stern.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #12   von  am


1

Girokonto - Für mich gibt es kein Girokonto!


Als Kundin der Raiffeisenbank weiß man den Begriff Kontoführungsgebühr zu deuten. Die kassieren hier schon ordentlich ab.

Deshalb habe ich mich "auf den Weg" gemacht und nach Alternativen im Bereich Girokonto gesucht. Und ich war überrascht, wie schwierig das zwischenzeitlich geworden ist.

Bei der DKB haben Sie mich gleich per Onlinevote abgelehnt und bei der comdirect, wo ich kürzlich sogar das Postident-Verfahren durchgezogen habe, vor einigen Tagen.

Die Begründung der comdirect im Wortlaut:

Vielen Dank für die Zusendung der Kontoeröffnungsunterlagen. Wir bedauern jedoch, ihrem Wunsch auf Eröffnung eines Kontos/Depots nicht entsprechen zu können.

Die konkreten Ursachen für diese Entscheidung können wir ihnen nicht mitteilen, da es sich hierbei um bankinterne Richtlinien handelt, die wir aus verständlichen Gründen nicht offenlegen möchten.

Mein Cousin meinte dazu, daß die Banken in ihren AGB`s verankert hätten, daß ihnen das Recht auf Ablehnung von Kunden zustünde.

Verwunderlich ist nur, daß ich Anfang 2017, also gerade mal vor knapp über einem Jahr dort noch Kundin war und dort ein Depot hatte.

Jetzt versuche ich es einmal bei der Postbank. Obwohl die jetzt auch nicht den durchgehend kostengünstigen Eindruck macht, schaue ich mir die Konditionen mal näher an. Vielleicht gibt es ja dort Möglichkeiten. Oder bei der Consors. Beide Banken haben allerdings nicht unbedingt durchwegs gute Rezensionen erhalten.

Insgesamt gesehen bleibt die Enttäuschung zurück. Geht es eigentlich anderen genauso? Das hat ja schon ein bißchen was von Diskreminierung.

Obwohl ich der Bank mit meiner Kontoeröffnung großes Vertrauen ausgesprochen habe, lehnen Sie mich einfach so lapidar ab.

Ich verstehe`s nicht und gebe für diese Hochnäsigkeit 1 Stern.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #11   von  am


1

Girokonto - zur Bargeldgrenze


Die meisten Banken sind beim Erfinden und Einführen neuer Gebühren sehr erfinderisch. Selbst bei den bisher
eher günstigen Direktbanken treibt das mitunter seltsame Blüten.

Die comdirect, eine bisher von mir sehr geschätzte Direktbank, springt jetzt auch auf den Zug der "notwendigen" Kostendeckung auf und führte vor einiger Zeit eine sogeannte Bargeldgrenze ein.

Was besagt diese? Für den Nutzer nichts Gutes.

Geldabhebungen mit der comdirect girocard an Geldautomaten sind nunmehr nur noch ab 50 Euro möglich!
comdirect argumentiert, daß sie ihr Girokonto weiterhin kostenfrei anbieten möchte. Deshalb müsse sie die
kostenintensiven Dienstleistungen an Bargeldautomaten, wie das Abheben vieler kleinerer Beträge, minimieren.

Weiterhin ist das Abheben von Beträgen unter 50 Euro bei ca. 13.000 Einzelhandelsgeschäften möglich. Und NATÜRLICH ist dies wieder mit einer Bedingung verknüpft: Es muß für mindestens 20 Euro eingekauft und mit
der girocard bezahlt werden. Und NATÜRLICH muß man sich vorher erkundigen, welches Geschäft diese zweifelhafte Praxis mitmacht.

Kommt jemand doch auf die Idee und traut sich tatsächlich trotz dieser Sachlage weniger als 50 Euro abzuheben, wird ihm kein Ablehnungsgrund genannt. Aber auch das Geld nicht ausgezahlt!

Dem Kunden ist dieser Sachverhalt am 23. Oktober 2017 per Mitteilung in seiner Postbox bekannt gemacht worden.

Die comdirect ist ja bekannt dafür, daß Sie ständig und immerzu Depotübertragsprämien bzw. Girokontoprämien zahlt. Das heißt: Der Etat stimmt.

Weshalb sie jetzt ähnlich wie ihre "Mutter" Commerzbank derart unsinnig an der Gebührenschraube dreht, ist
für mich in keinster Weise nachvollziehbar.

Das Handling für den comdirect-Kunden wird so verkompliziert und unnötig erschwert.

Heutzutage hast du an jeder Ecke mit irgendwelchen neuen Regeln zu kämpfen. Die man sich gefälligst einzuprägen hat. Die Menschen in diesem Lande sind mit dieser Flut an Neuem und mitunter auch völlig
Unnützen im Alltagsablauf immer mehr überfordert.

Und die comdirect macht hier jetzt auch munter mit. Die Großkopferten und Abgehobenen mit ihrem üppigen Salär, machen sich keinerlei Gedanken darüber, welche Sprengkraft solche Beschlüsse bekommen könnten.
Weil es nach meinen Erfahrungen nicht bei dieser einen Verschlechterung bleiben wird. Das wird weitergehen in gezielten homöopatischen Dosen.

Trotzdem ist es vielleicht nur der vielgenannte Tropfen auf dem heißen Stein sein: Aber um es mit Jürgen von der Lippe zu sagen: ES LÄPPERT SICH!!!

Mir jetzt vorzuschreiben, welche Geldbeträge ich wo abzuheben habe und dies erneut mit unsäglichen Bedingungen zu verknüpfen, geht eindeutig zu weit.

Ich für meinen Teil habe momentan die Schnauze voll von dieser Bankenabzocke. Weil selbst diejenigen jetzt mitziehen, die ich bisher so geschätzt habe.

Das gibt dicke Minuspunkte und somit nur noch einen Stern.

Mein comdirect Girokonto ist nur noch die Hälfte wert und ich werde mir eine Alternative suchen.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #10   von  am


1

Kundenservice immer schlechter


1. Ich bin seit sehr vielen Jahren bei der comdirect.
2. Die Qualität der Aussagen am Telefon nimmt zunehmend ab.
3. Der Service ist von vereinzelten Mitarbeitern eine Katastrophe.
4. Bei Problemen wird man leider komplett allein gelassen.
Fazit: comdirect kann ich leider überhaupt nicht weiter empfehlen.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #9   von  am


1

bleibe bei der DiBa


Nichts für mich. Wenn die Eröffnung des Girokontos nicht mal reibungslos funktioniert, wie soll das dann weiter gehen, als Kunde bei Comdirect?

Hotline & Kundenservice ist eh Kundenabwehrabteilung, sorry, da müsst Ihr etwas verändern. Ansonsten nach knapp 13 Tage wurde mir per Post mitgeteilt, dass Postident für die Eröffnung nicht korrekt durchgeführt wurde. Ich will erst gar nicht wissen, wann ich meine EC Karte bekommen würde.... doch lieber bei DIBA bleiben.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #8   von  am


1

Wartezeit in der Telefonhotline zu lang.


Bloss nicht hier ein Konto. Wartezeiten in der Telefonhotline von über 20 Minuten sind üblich. Geht gar nicht.






Konto ist gutcomdirect Erfahrungsbericht #7   von  am


2

Girokonto - Erfahrung zu "100 Euro wenn Sie uns mögen, 150 Euro wenn nicht"


Nun bekommt dieser Eindruck erste Kratzer.

Die comdirect wirbt seit Jahren mit ihrer Zufriedenheitsgarantie und dem Slogan "100 Euro wenn Sie uns mögen, 150 Euro wenn nicht".

Ich kannte diese Aktion noch nicht und wollte mal ausprobieren, ob alles so läuft, wie es propagiert wird.

Diese 100 Euro setzen sich zusammen aus einer Aktivitätsprämie von 25 Euro und einer Kontowechsel-Prämie von 75 Euro. Den ersten Betrag erhält man, wenn innerhalb der ersten drei Monate nach Kontoeröffnung mindestens fünf Transaktionen (Überweisungen, Ein- und Auszahlungen etc.) über je 25 Euro eingehen. Sie wird dann im vierten Monat nach Kontoeröffnung gezahlt.

Den zweiten Betrag ebenso im vierten Monat nach Kontoeröffnung, wenn der Kunde sein altes Gehaltskonto bei einem anderen Kreditinstitut schließt und dies der Bank innerhalb der ersten drei Monate bestätigt.

Wenn der Kunden nun die weiteren 50 Euro (siehe oben 100- Euro wenn sie uns mögen, 150 Euro wenn nicht) "kassieren" möchte, muß er obige Voraussetzungen erfüllt haben und die Gründe für die Girokontoschliesßung nennen. Diese Kündigung darf frühestens 12 Monate nach Eröffnung bei der comdirect eintreffen und nachweisbar müssen pro Monat mindestens 5 Transaktionen mit 25 Euro Wert durchgeführt worden sein.

Bei mir war es nun so, dass ich obige Bedingungen eingehalten und das Girokonto gemäß den Vorgaben gekündigt habe. Und natürlich auch den explizit den Grund angab, warum. Das war auch eine der Vorgaben. (Fett geschrieben und unterstrichen!)

Innerhalb kurzer Zeit, da ist die comdirect verblüffend schnell, bekam ich die Rückmeldung: Die von ihnen angegebenen 50 Euro für die Zufriedenheitsprämie entfallen, weil Sie uns keinen Grund genannt haben. Bitte? Lesen die überhaupt die ihnen zugehenden Schreiben durch oder überfliegen Sie sie nur?

Auf meine telefonische Intervention hin sagte man mir zu, dass es sich um einen Fehler handeln müsse, weil im Schreiben ja der Kündigungsgrund genannt ist. Der Mitarbeiter am Telefon versicherte mir, dass die Angelegenheit nochmals geprüft wird und ich umgehend eine Rückinformation erhalte.

Das ist jetzt fast drei Wochen her und von der Bank ist weder eine Zahlung eingetroffen noch konnte ich eine schriftliche Stellungnahme feststellen. Motto: Ist ja jetzt auch egal, der Kunde ist eh futsch.....

Es bleibt der Eindruck eines Werbegags, der dem Bankkunden nicht unerheblichen Aufwand zumutet, um die Bedingungen zu erfüllen, um ihn dann letztendlich kalt abzuservieren.

Betonen möchte ich nochmals: Die Bedingungen für den Erhalt dieser 50 Euro Prämie bei Kündigung frühestens nach 12 Monaten sind durchgehend eingehalten worden. Monatliche Zahlungen/Abhebungen über mind. 25 Euro und das 12 Monate ununterbrochen usw.

Wie bei so vielen anderen Banken bleibt der Zuschnitt auf den Kunden in den letzten Jahren zunehmend auf der Strecke. Zusagen werden nicht mehr eingehalten (das ist nicht nur bei der comdirect so!), der Bank-Sachbearbeiter ignoriert offenbar das Offensichtliche und selbst das berechtigte Nachhaken läuft ins Leere. Weil die Bank nicht will oder dort spart, wo sie meint, sparen zu können. Bei ihrem nunmehr Exkunden.....

Jeder, der sich diese Bedingungen antut und erfüllt, muss sich hier über den Tisch gezogen fühlen. So geht es auch mir.

Schade. Ich werde wieder zu Instituten zurückkehren, die keine Blender sind und offen ihre Konditionen ohne Fangseile und Fußangeln ausloben.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #6   von  am


1

technische Probleme


Schlimm!!!!!....würde jeden nur Abraten.

Ständig haben die technische Probleme. Auch Geldautomatenprobleme kommen öfters vor, dass er nicht volle Summe ausspuckt.

Mein Problem ist immer noch Onlinezugang, der automatische irgendwie gesperrt wurde. Seit einem Monat komme ich nicht rein.

Habe schon alles mögliche Versucht. Mails jeden Tag geschrieben, mehrmals formlosen Aufträge zur Entsperrung verschickt.
Die schicken immer wieder gleich maschinell erstellte Mail, nicht persönliches. Mir kommt so vor, dass in Kundenservice ist nur zum Schein da. Sie lesen nicht mal sorgfältig durch.
Die schicken gleiche Anfragen, die ich erledigen muss, obwohl das mehrmals schon getan wurde. Also keine Professionalität.
Hätte ich vorher die Bewertungen gelesen, würde ich nie da ein Konto aufmachen.






Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #5   von  am


1

Girokonto - diverse Probleme


Ich hatte das Konto ursprünglich aufgrund der nicht vorhandenen Kontoführungsgebühren eingerichtet.
Es gab in meinem Fall mehrere Probleme, die vom Kundenservice alle nicht gelöst wurden. Stattdessen hat man mir kürzlich das Konto gekündigt.

Ich hatte in der Bremer Postbankfiliale am Hauptbahnhof das Problem, dass mir 100 Euro nicht ausgegeben wurden, anstelle der 100 Euro erschien lediglich ein Text auf dem Display "Technisches Problem". Der Automat hatte (und hat) eine andere Ausgabeklappe als der andere Automat direkt daneben, es scheint also evident, dass bei der Bremer Postbankfiliale am Hauptbahnhof möglicherweise manipuliert wird.

Die 100 Euro wurden trotzdem von meinem comdirect-Konto abgezogen. Als ich mit dem Vorfall zur Bremer Polizei ging, stellte sich heraus, dass die Bremer Postbank ihre Kameraaufnahmen noch bevor der Buchung bei comdirect löscht. Ich habe mich bei der Postbankfiliale beschwert, angeblich alles normal abgelaufen, der comdirect Kundenservice verweist auf die Postbank und die Bremer Polizei empfiehlt, einen Anwalt zu engagieren, was bei 100 Euro selbstverständlich keinen Sinn macht.

Der zweite Vorfall war, dass ich mein Portemonnaie verloren hatte, und versuchte, über eine der comdirect-Hotlines, meine Karte zu sperren. Aufgrund des unintuitiven Designs des Servicealgorithmus bei comdirect sperrte ich jedoch versehentlich den Online-Zugang zu meinem Konto, während die Girokarte ungesperrt blieb und im Falle eines Diebstahls (Was glücklicherweise nicht der Fall war, ich fand die Karte zeitnah wieder) bedeutet hätte, dass im schlimmsten Fall nur noch der Dieb Zugang zum Konto gehabt hätte.

Für das Sperren einer Girokarte muss man unter Umständen (wie bei mir, wo es 23:00 Uhr war) sehr lange auf den telefonischen Kundenservice warten.

Als ich dann eine neue PIN für den Onlinezugang angefordert hatte, bestand immer noch kein Zugriff auf das Konto, da ich zwischenzeitlich anscheinend 3 Mal versucht hatte, mich mit meiner alten PIN einzuloggen. Zeitgleich mit der neuen - nicht verwendbaren - PIN erhielt ich dann einen Brief mit der Kündigung seitens comdirect.

comdirect Pro und Kontra
+ 0 Euro Kontoführungsgebühr

- Schwer zu erreichender und machtloser Kundenservice
- Vergleichsweise lange Wartezeiten für Überweisungen

Fazit für mich ist, dass ich derartige Onlinekonten meiden werde und Kommerz in Zukunft mit K schreibe.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #4   von  am


1

Girokonto - Visasperrung im Ausland.


Für Girokonto ok. Aber bitte keine Visasperrung im Ausland.

Vor ca. 1 Jahr zur Comdirect gewechselt. Einziger Entscheidungsgrund, bei der Commerzbank kann ich Bargeld einzahlen. Bei normaler Kontobenutzung ist scheinbar alles in Ordnung. Abgesehen von der miserablen Onlineführung und Optik.

Folgendes Erlebnis:

Im Ausland angekommen, suche ein Hotel und lasse mir, zum Glück, vom Automaten den Höchstbetrag auszahlen. Dann gibt es an der Rezeption Unstimmigkeiten. Aus Sicherheit lasse ich die Karte telefonisch sperren. Es ist Nacht in Deutschland. Karte auf Anraten des Mitarbeiters gesperrt. Soll Ersatz am Tage beantragen. Am Tage die lapidare Antwort: "Ich benötige ihre Kundennummer und die Kundenpin."

Bitte wie?Natürlich, habe ich die im Ausland in der Tasche, denkt die comdirect. Ersatz in 7 Tagen. Meine Bekannte in Deutschland (nachts) erreicht. Bitte sie, zu meiner Wohnung zu fahren (15 km) und in meinen Akten zu "wühlen".

Am nächsten Tag Anruf bei comdirect. "Wir schicken ihnen eine neue Karte per FeedEx." Fracht 39,00 Euro.

Unruhe in mir. Außer 20.000 BTH und 350,00 Euro habe ich nichts in der Tasche. Noch dreizehn Tage Urlaub und das Hotel bezahlen. Mein Bauchgefühl sagt, Vorsicht !

Am vierten Tag Umzug in ein Hostel. Zimmerkosten ein Viertel des Hotels. Hat auch die Ausstattung. Komme jetzt über die Runden und ein paar Souvenirs sind auch drin.

Nach 7 Tagen neue Visa-Karte im alten Hotel. Taxi hin und zurück.
Im Begleitschreiben steht: NICHTS ÄNDERT SICH, KARTENNUMMER UND PIN BLEIBEN ERHALTEN.

Welch eine trügerische Freude. Kartennummer hat sich geändert. Ich probiere trotzdem am Automaten. Zweimal falsch.

E-mail an comdirect. Nur über das Portal.
Antwort: "Sie haben keine Ersatzkarte, sondern eine neue."

Der Unterschied:
Ersatz beinhaltet selbe PIN und Kartennummer. Neue Karte nicht. Dafür muss eine PIN online aktiviert werden. Mit TAN! Auch die TANs trage ich nicht mit mir im Urlaub herum.

Hätte ich bei der Sperrung sofort meine Kundennummer und Kundenpin angeben können, hätte ich eine Ersatzkarte bekommen. Da dies aber einen Tag später geschah, bekam ich eine neue Karte. Kein Hinweis vom Mitarbeiter beim ersten Telefonat. Bestimmt hat er sich noch eins gegrinst.

Nun keine TAN vor Ort und somit wertlose Visakarte für 39,00 Euro Versandkosten.
Mein Bauchgefühl lag wieder mal richtig.

Danke liebe comdirect Bank.

Ich bin mir sicher, die Karte nie aktivieren zu müssen?..
Meine "alte" Bank wartet schon.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #3   von  am


1

Girokonto - Bargeld im Ausland mit Gebühren


Die Bank gibt sich Mühe den Kunden zufriedenzustellen, versagt aber an entscheidenden Stellen. Sie bieten an, mit Ihrer Karte WELTWEIT KOSTENLOS Geld abheben zu können. Seit 15.2. haben die aber Ihre AGBs
geändert und man findet im EUROPÄISCHEN Ausland keine Bank, die keine Gebühr verlangt.

Comdirect nennt einen keine Banken, bei denen man kostenlos an Geld kommt, und lässt einen total im Regen stehen. Die Gebühr erstatten die einem nicht zurück!

Ihr Werbeslogan "weltweit kostenlos Geld abheben" ist jedoch nach wie vor auf Ihrer Seite. Kann daher diese Bank überhaupt nicht empfehlen. Wer eine Bank sucht, bei der man in Europa kostenfrei an Bargeld kommen kann, sollte sich von der Comdirect fernhalten.



Girokonto Vergleich »




Konto wenig empfehlenswertcomdirect Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Fehlbuchung


Im Dezember 2014 habe ich ein Girokonto eröffnet. Der gesamte Vorgang dauerte schon über fünf Wochen bis zur vollen Nutzung.

Konto dann endlich eröffnet, gibt es seiher nur Probleme mit Buchungen auf der Giro und der VISA Karte. Der Kundenservice ist eine einzige Katastrophe und bei Problemen gibt es als Antwort nur undurchsichtige Mails ohne Aussicht auf Lösungen.

Aktuell habe ich wieder Streitereien bezüglich einer Fehlbuchung von fast 1.000 Euro die von meiner VISA Karte abgebucht wurden. Die comdirect verweigert stur detaillierte Auskünfte wer auf der VISA Karte abgebucht hat. Ich kann nicht erkennen, wer sich da bedient hat um eine eindeutige Zuordnung vorzunehmen.

Ich werde nun wohl einen Rechtsbeistand aufsuchen müssen um diese Kartenauskünfte gerichtlich anzufordern. Ich werde nach dieser kurzen Zeit ein anderes Geldinstitut aufsuchen.

Von comdirect rate ich dringend ab!

Von mir Note 6






Konto ist gutcomdirect Erfahrungsbericht #1   von  am


2

Girokonto - Girokonto gekündigt


Vor Kurzem erhielt ich die Kündigung meines comdirect Girokontos nach einigen Jahren ohne Vorwarnung und ohne Angabe von Gründen. Telefonisch nachgefragt war keine Klärung möglich und ich wurde auf den Schriftweg verwiesen.

Wenige Tage danach wurde mein online-Zugang und auch Visa-Karte ohne Vorwarnung einfach gesperrt, was zu peinlicher Situation im Hotel führte. Über die Gründe kann ich nur großräumig spekulieren, möglicherweise die Reduzierung meiner bislang teils 5-stelligen Umsätze. Ich bin mir keiner Verfehlung bewusst. Ob dieses Geschäftsgebaren der comdirect den AGBs ab S.6 entspricht, kann ich als iuristischer Laie nicht beurteilen, finde es jedoch nach meinem Rechtsempfinden unfair.



Girokonto Vergleich »




Bewertung comdirect.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (3438) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2021  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »