Erfahrungen, Berichte, Kundenmeinungen zur Commerzbank

von aktualisiert am: 24.10.2017

Erfahrungen mit der Commerzbank

Erfahrungen zur Commerzbank.

Bewertung 3 SterneAktuell liegen der Redaktion 7 Berichte und Erfahrungen zur Commerzbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.8 Sternen (max:5, min:1) bewertet.



Berichte filtern!

nur zum Commerzbank Girokonto
nur zum Commerzbank Depot


Konto ist gutCommerzbank Erfahrungsbericht #5   von  am


3

Girokonto - Pro & Kontra


Um mich vor steigenden Gebühren zu wappnen, kündigte ich mein Postbank-Girokonto und wechselte im Rahmen einer Werbeaktion zur Commerzbank.

Mein Eindruck bisher: durchwachsen, Tendenz: vom Regen in die Traufe.

Bei meiner Entscheidung hatte ich mich nur daran orientiert, daß eine Commerzbank-Filiale in der Nähe ist. Kurze Wege, das war mir am wichtigsten. Und eine Bank mit einem gewissen Renomee sollte es auch sein.

Die Servicequalität ist hervorragend, die Mitarbeiter vor Ort engagiert und sehr freundlich. Die Filiale hat sogar bis 13 Uhr geöffnet. Findet man auch nicht mehr so oft und sehr praktisch für mich, weil zu Fuß von meinem Arbeitsplatz erreichbar.

Weniger praktisch ist die Tatsache, daß die Kontoführung erst ab 1.200 Euro monatlichem Geldeingang kostenfrei ist und mir nicht gesagt wurde, daß ich online auf elektronische Post umstellen kann. So berappte ich anfangs immer 0,70 Euro monatlich für die Zustellung der Kontoauszüge.

Und da kannten die freundlichen Mitarbeiter keine Gnade. Die Postzustellgebühren mußte ich trotz meiner Bitten bezahlen.

Als viel zu hoch und unangemessen betrachte ich in der Zwischenzeit die Kontoführungsgebühr von 9,90 Euro, wenn man keine 1.200,-- Euro Mindestgeldeingang im Monat errreicht. Auch hier erwischte es mich einmal und ich schoß somit fast 10,Euro in den Wind. Einfach unnötig. Aber das habe ich meiner Schluderhaftigkeit zuzuschreiben.

Die Seite der Commerzbank ist übersichtlich gestaltet, leicht zu navigieren. Ich finde mich sehr gut zurecht.

Es ist wie bei vielen Bankgeschäften: Jeder sollte die Gebühren genauestens checken. Und zwar vor der Kontoeröffnung. Das Kleingedruckte ist oft das Entscheidende.

Ich schaue mich weiter um. Vor allem der hohe Mindestgeldeingang stört. Den sehe ich schon als Handicap an, weil die Folge bei Nichteinhaltung eine hohe Kontogebühr ist.

Vielleicht ist die Degussa-Bank eine Alternative. Die liegt auch nicht weit entfernt von meinem Arbeitsplatz und dort gibt es bei Übertrag des Gehaltseingangs sogar derzeit eine Prämie von 50 Euro.
Mal gucken.



Girokonto eröffnenKonditionen




sehr positive KundenmeinungCommerzbank Erfahrungsbericht #4   von  am


5

Girokonto - Erfahrung Filialtermin


Im Verbund mit der comdirect bietet die Commerzbank immer wieder sehr attraktive Werbeangebote. Voraussetzung: 24 Monate kein Kunde bei der Commerzbank!

Im März 2017 zum Beispiel ein dauerhaft kostenloses Girokonto mit persönlicher Finanzanalyse in der Filiale und 150 Euro Startguthaben. Ohne monatlichen Mindestgeldeingang, mit einfachem Kontowechsel per Smartphone-App oder im Web.

Die sehr hohe Prämie war natürlich verlockend. Ich vereinbarte einen Termin bei einer sehr freundlichen Dame in der Filale.

Die Finanzanalyse zog sich über 1 1/2 Stunden! Mir war klar, daß ich hier sozusagen "die Hosen runterlassen mußte". Ich wurde finanziell komplett durchleuchtet. Mein gesamter Vermögensaufbau wurde von der Altersvorsorge (Riester-Rente), Versicherungen, Einkommen, Schulden usw. mit Forecast für die nächsten 10 Jahren eingehend durchgerechnet und analysiert. Natürlich blieb es nicht aus, daß mir von Partnern der Commerzbank, wie z.B. der Allianz, Alternativvorschläge unterbreitet wurden. Aber kein Aufdrängen mit Verkaufsdruck, sondern eher mit dem Hinweis: Wir bieten das an: Vergleichen Sie.

Insgesamt ein sehr offenes, auf den Kunden ausgerichtetes Gespräch. Sie stellte fest, wo sind noch Lücken, wo besteht Handlungsbedarf. Inwieweit ist die Familienplanung fortgeschritten, wie schätzen Sie ihre Einkommensituation ein, usw.

Insgesamt gesehen war ich überrascht über die stets angenehme Atmosphäre und der Entspanntheit, mit der das Gespräch beiderseits geführt wurde. Ich habe schon Bankberater erlebt, die unter extremen Verkaufsdruck standen.

Sogar eine Tasse Kaffee wurde mir angeboten.

Die Bank kennt mich jetzt von der finanziellen Seite in und auswendig. Ich bin um 150,-- ? reicher und habe bisher noch keinen Anruf oder ein weiteres Angebot eines Partners der Commerzbank erhalten. Weil Sie festgestellt haben, daß ich rundum gut abgesichert bin. Ich weiß es nicht.

Sicher weiß ich, daß ich diese Bank weiterempfehlen kann.

Ein Girokonto, daß dauerhaft kostenlos geführt wird, ohne Mindestgeldeingang, ist eine Rarität geworden.

Ich gehe davon aus, daß meine Daten im Bankgeheimnis sicher sind und ich es nicht nachträglich bereue, alles offenbart zu haben.

Was bleibt: Klasse Bank, Klasse-Atmosphäre, gute bis sehr gute Beratung und ausgesprochen hohe Werbeprämie für ein Girokonto.

Diese Bank sollte man im Auge behalten.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto ist gutCommerzbank Erfahrungsbericht #3   von  am


3

Girokonto - Werbeprämie ist lukrativ


Ein Kumpel möchte mich für die Commerzbank werben. Attraktives Werbeangebot bis 31.3.17: 2 für 1! Zwei hochwertige Prämien für einen Kunden. Tolles Angebot, gäbe somit bei der Geldprämie statt 50 Euro sagenhafte 100 Euro!

Nur: Macht das Sinn? Die Gebühren sind mit 9,90 Euro pro Monat nicht gerade günstig und fallen an, wenn der Geldeingang unter monatlich hohen 1.200 Euro liegt. Da kennen Sie keine Freunde, wie mir mein Kumpel erzählt. Die kassieren auch ab, wenn es nur 1150 Euro sind.... Reklamieren bringt nichts, die berufen sich auf ihre AGB`s.

Bei manchen Sachprämien wie dem Akku-Bohrschrauber oder dem Trolley bin ich mir nicht sicher, ob es die nicht im Einzelhandel sogar günstiger gibt. Tendiere am ehesten noch zur Geldprämie.

Schwere Entscheidung: Mir kommt bei so vor, als ob sie ihre Kunden zuerst mit Prämien "anfüttern", um sie dann hinterher wieder abzukassieren.

Und aufpassen: Wer wirklich Interesse hat, darf dort 24 Monate (2 Jahre!!) kein Kunde gewesen sein!

Tendenz geht eher zur Eröffnung, weil auch mein Spezi profitiert. Mal sehen.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto ist gutCommerzbank Erfahrungsbericht #2   von  am


3

Girokonto - Girokonto als Student zu teuer


Bei der Commerzbank hatte ich mein erstes und bis vor kurzem einziges Girokonto. Das liegt bei uns sozusagen in der Familie und ich habe es "von Klein auf" mitbekommen. Vor ca. drei Monaten habe ich mein Girokonto bei der Commerzbank allerdings aufgelöst und bin zu einer Direktbank mit kostenloser Kontoführung gegangen.

Bei der Commerzbank ist die Kontoführung nämlich nur bei einem Geldeingang von mindestens 1.200 EUR pro Monat kostenlos. Für die meisten sicher kein Problem, für einen Studenten aber ein gewaltiges. Ohne diesen Geldeingang fallen happige 9,90 EUR an Kontoführungsgebühren pro Monat an.

Fairerweise muss ich hier sagen, dass ich während meiner Ausbildung und danach recht zufrieden mit meinem Commerzbank-Konto war. Ich habe alle Geldgeschäfte online erledigt (zunächst mittels TAN-Liste, später komfortabel per SMS-TAN). Das Online-Banking ist meiner Meinung nach gut gelungen und leicht verständlich, wobei ich aber kaum Vergleiche habe. Mir hat besonders gut gefallen, dass man die Menüs und Anzeigen recht gut individualisieren kann. Davon habe ich mit der Zeit immer mehr Gebrauch gemacht.

Auch die Bankautomaten-Dichte - alle Automaten der Cash-Group (Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Postbank etc.) - ist sehr zufriedenstellend. Probleme einen Automaten zu finden hatte ich nur extrem selten.

Allerdings sah ich mich gezwungen das Konto bei Beginn meines Studiums aufzulösen. 9,90 EUR pro Monat für etwas, das man bei Konkurrenten auch umsonst bekommt, war mir einfach zu viel. Trotz persönlicher Kontaktaufnahme und jahrelangen Geschäftsverhältnis ist die Commerzbank hier leider nicht auf meine Wünsche eingegangen.

Jetzt bin ich bei einer Direktbank, zahle überhaupt nichts für mein Banking und habe bisher keinerlei Nachteile dadurch. Eine Filiale der Commerzbank habe ich in all den Jahren sowieso so gut wie nie betreten.

Insgesamt gebe ich dem Girokonto der Commerzbank gut gemeinte 2,5 von 5 Sternen. Für Leute mit regelmäßigem Gehalt sicher einen Blick wert, für alle anderen gibt es meiner Meinung nach Besseres.



Girokonto eröffnenKonditionen




gute ErfahrungenCommerzbank Erfahrungsbericht #1   von  am


3.5

Girokonto - Modernes Onlinebanking


Bei der Commerzbank habe ich ein Girokonto als Zweitkonto eröffnet. Die Eröffnung habe ich per PostIdent vorgenommen, hat auch alles problemlos geklappt. Man erhält eine ec-Karte (Maestro) kostenlos. Das Konto ist kostenlos, sobald man einen Geldeingang von mindestens 1200 € im Monat hat, das muss aber kein Gehalt o.ä. sein, Eigenüberweisungen sind auch möglich.

Ohne Geldeingang zahlt man allerdings 9,90€ im Monat, man sollte also auf den Geldeingang achten und mind. 1200 € hin und her überweisen. Häufig gibt es bei der Commerzbank auch noch Prämien für die Kontoeröffnung, wer an dem Konto also interessiert ist und eh eines eröffnen will, kann die Prämie auch mitnehmen (hat die Commerzbank ja fast dauerhaft mit etwas wechselnden Konditionen).

Das online-banking ist modern gestaltet und kann an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden, das bieten wenige Banken in der Art. Netter Zusatz: Die Commerzbank erstellt automatisch eine Übersicht über Einnahmen und Ausgaben und erstellt einen Saldo für die Buchungen verschiedener Zeiträume. Es gibt auch einen Film, der die Funktionen alle gut erklärt. Wer auf Personalisierbarkeit Wert legt, wird wohl kaum bessere Möglichkeiten finden.

Die Konditionen für das Tagesgeld sind leider nicht attraktiv, derzeit (10/14) sind die Zinsen nahe 0 %, sodass man sich das gleich schenken kann.

Für Überweisungen wird das sichere SMS-Tan-Verfahren genutzt, das bisher auch immer problemlos funktionierte.

Zu anderen Produkten wie Depot etc. kann ich nichts sagen, da ich sie nicht getestet habe, Beratung habe ich bisher auch nicht in Anspruch genommen. Man bekommt aber einen persönlichen Berater von der nächstgelegenen Filiale zugeteilt, hat also immer den gleichen Ansprechpartner.

Insgesamt bietet das Girokonto gute Konditionen, man sollte nur darauf achten, einmal im Monat den Geldeingang zu haben (wie beschrieben, geht auch mit Eigenüberweisung, Geld kann man ja sofort wieder abziehen, oder man nutzt es eh als Erstkonto). Es wäre natürlich noch schöner, wenn das Konto generell kostenlos wäre. Das Online-Banking hebt sich dafür wirklich positiv von anderen Banken ab.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertCommerzbank Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Girokonto - unerklärliche Abbuchungen


Wenn Sie bei Commerzbank die Girokonto eröffnen und die Beträge nicht sehr groß sind, bzw. ungefähr 1.200 Euro jeden Monat, dann verkauft die Commerzbank Ihr Konto an sämtliche Versicherungen, z.B. AXA Easy Versicherung, BUNDESKASSE IN HALLE/SAALE, also an alle, die von Ihrem Konto das Geld absaugen können und wollen.

Die beiden Versicherungen, mit denen ich gar nichts zu tun habe, AXA Easy Versicherung, BUNDESKASSE IN HALLE/SAALE haben von meinem Konto seit zwei Monaten ständig und regelmäßig irgendwelche Beiträge, bis ich zum Schluss noch Minus auf meinem Konto gehabt habe, abgebucht. Gut, dass ich nach und nach mein Konto geprüft und kontrolliert habe, ansonsten wird das Geld unwiederbringlich weg sein.

Die Bank hat bis heute dazu keine richtige Erklärung gefunden. Anstatt sich zu entschuldigen, haben die sich noch erlaubt von meinem Konto die Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,90 Euro abzuziehen.

Ich habe mein Konto bei COMMERZBANK geschlossen und in der Zukunft will ich NIE WIEDER mit der Commerzbank noch etwas zu tun haben.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertCommerzbank Erfahrungsbericht #1   von  am


1

Girokonto - hohe Gebühren und versteckte Kosten


Die Commerzbank pflegt ihr Image, daß sie sehr auf gutbetuchte Kunden ausgelegt ist.

Sie fahren ständig Aktionen, z, Zt. wieder eine Wochenend-Aktion mit 100 € Startguthaben fürs Girokonto, Freitag 16 Uhr bis Montag 9 Uhr und belohnen den Depotwechsel mit bis zu
1000,-- €.

Hört sich gut an. Ist aber mit Fußnoten verbunden. Das Depot ist z.B. nicht kostenfrei zu führen, Diese kann man dann dem Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen. Ich sag`s mal so: Alles was der Kunde bekommt, wird gut kenntlich gemacht. Alles, was dem Kunden belastet wird, danach kann er suchen. Verschleierung sozusagen.

Wer sich nicht näher damit befasst, wird mit Gebühren belastet. Und 1000,-- € Depot- übertragsprämie gibt es erst ab einem Volumen von 250.000,-- € . Soviel zu den Gutbetuchten....

Ich sehe die Bank sehr kritisch, weil beim Girokonto ein Mindestgeldeingang von 1200,-- € notwendig ist. Bei anderen reichen 600,-- € (Targobank) oder 800,-- € (Netbank)

Bei Nichtbeachtung fallen unverschämt hohe Kontoführungsgebühren von 9,90 € an. So dermassen extrem langt nach meinen Recherchen keine Onlinebank in Deutschland hin.

Mich nerven solche Angebote, die einen das Gefühl geben: Bei uns bist zu richtig, weil wri dich bei Nichteinhaltung ordentlich zur Kasse bitten.

Wie bei so vielem sollte man sich vorher gut und eingehend informieren, ob solche Aktionen für einen in Frage kommen. Damit danach nicht das böse Erwachen kommt....

Im übrigen verweise ich darauf, daß die Commerzbank jemanden erst wieder nach 24 Monaten als Neukunden ansieht. Wer das nicht einhält, bekommt keine Prämie!

Die Telefonauskunft rückt bei Fragen auch nicht so recht raus mit der Sprache. Eine Hotline für die Katz. Eindringlichere Fragen sind offenbar nicht gewünscht oder werden gar nicht beantwortet. Selbst die Infos zusammensuchen, steht im Vordergrund.

Filialen gibt es so gut wie keine, allerdings kann man bei der Post- und HypoVereinsbank Geld abheben.

Die Bank bietet wirklich nichts, das mich auf Anhieb für sie einnehmen könnte. Deshalb wird das auch nichts mit uns beiden.

Ich werde mich mal ihrer "Tochter" comdirect zuwenden und sehen, wie es dort aussieht. Die machen mir einen gemäßigteren Eindruck. Vor allem scheinen mit die Bedingungen und Gebühren kundenfreundlicher gestaltet zu sein.

Zumindest die Mitarbeiter der Hotline bei der comdirect wirken schon mal kompetenter und freundlicher auf mich. Sie informierten mich über derzeitige Angebote, ohne aufdringlich zu sein. Und sogar zurückgerufen wird man!



Girokonto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihren Erfahrungsberichten.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Ihr Bericht sollte einen echten Mehrwert für unsere Leser bieten!


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Anleger interessieren sich nur für ihre persönliche Meinung.
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.

Gutschein für Berichte

Am 30.11.2017 verlosen wir 1x einen 30€ Amazon Gutschein für einen der bis dato veröffentlichten Berichte!







  AGB zustimmen

AGB: Uns bekannt gewordene persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzklausel). Mit Zustimmung zu den AGBs erlauben Sie uns, ihre E-Mail Adresse elektronisch zu speichern.












Lesen Sie (665) weitere Erfahrungen und Berichte!



TagesgeldFestgeld Vergleich


   

Top