Erfahrungen von Anlegern mit dem Broker DEGRIO

von aktualisiert am: 25.04.2018

Erfahrungen mit der DEGIRO BV (LPE Capital)

Erfahrungen zur DEGIRO BV (LPE Capital).

Bewertung aus Erfahrungen mit 4 SternenAktuell liegt der Redaktion 1 Bericht als Erfahrung zur DEGIRO BV (LPE Capital) vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 4 Sternen (max:4, min:4) bewertet.



gute EmpfehlungDEGIRO BV Erfahrungsbericht #1   von  am


4

Depot - Auf den ersten Blick ok.


Wer im Internet surft, stößt mitunter auch auf Brokerangebote. Eine dieser Onlinebroker-Plattformen nennt sich DeGiro (reguliert durch die Finanzaufsicht der Zentralbank der Niederlande) und ist beim Ranking der Onlinegebühren stets vorne dabei. Das Unternehmen hat derzeit mehr als 150 Mitarbeiter und ist in 18 Ländern so auch in Deutschland aktiv.

Das wollte ich mir mal näher ansehen.

Ca. 200.000 Anleger profitieren schon von "unglaublich günstigen Gebühren" und sparen im Schnitt 87 % (* Durchschnittliche Einsparung auf eine Produktselektion bei fünf anderen Online Brokern. Siehe Berechnung.) bei ihren Transaktionen. Mit Werbeversprechen sollte man grundsätzlich vorsichtig umgehen, weil die Erfahrung zeigt, daß selten ein Angebot ohne Haken und ohne Fußnoten offeriert wird.

Die Webseite sieht auf Anhieb schlüssig und nachvollziehbar aufgebaut aus. Alle Suchfunktionen sind übersichtlich angeordnet und wer auf "Preise" klickt, kann sich anschließend die Gebühren per Preisverzeichnis.pdf ansehen.

Wie viele andere Broker bietet auch DeGiro kostenlose ETF`s an. Diese können unter www.degiro.de/helpcenter eingesehen werden. Für alle anderen ETF`s weltweit ist eine Gebühr von 2,00 Euro sowie 0,02 % fällig.

Bei DeGiro stehen auch Optionen, Futures, Anleihen, Investmentfonds u.a. zum Handel zur Verfügung. Die Gebühren sind ebenfalls dem Preisverzeichnis zu entnehmen. Deshalb gehe ich auch nicht einzeln darauf ein. Allerdings fehlt bei den Börsenplätzen die Börse Stuttgart und EUWAX und es sind keine Orders außerhalb der Börsenzeit möglich. Ein erstes "kleines" Manko.

Es besteht die Möglichkeit, online Infos anzufordern oder gleich ein Depot zu eröffnen.

Minderjährigendepots wären auch möglich. Die Einrichtung ist aber umständlich, weil Nachweise erbracht werden. Einzahlungen sind nur vom Minderjährigen selbst und den Erziehungsberechtigten zugelassen. Überweisungen von Großeltern zum Beispiel werden nicht akzeptiert. So zumindest hat es mir der Telefon-Support mitgeteilt.

Obwohl ich stets "hellhörig" werde, wenn die Gebühren so niedrig sind, habe ich keinen ernsthaften "großen" Haken gefunden. Selbst der Telefon-Support ist präsent und gut zu erreichen. Das ist bei einigen Wettbewerbern oft die entscheidende Schwachstelle.

Von fünf Anrufen wurden immerhin drei innerhalb von 5 Minuten entgegengenommen. Für mich ist die Erreichbarkeit nach den Gebühren das wichtigste Entscheidungskriterium. Wer hilft mir, wenn ich Fragen habe oder es beim Ordering klemmt?
Da kann ich nicht warten, bis sich jemand erbarmt und mit mir sprechen möchte......

Trotzdem rate ich jedem, nach gesundem Menschenverstand zu agieren und vor allem die Gebühren im Auge zu behalten.

Viele Banken gehen zusehends dazu über, Infos an den Kunden zu senden und Gebührenerhöhungen im Kleingedruckten zu verstecken. Aber zum "100 %" steht da keine Absicht dahinter.........

Onlinebroker wie DeGiro haben meist auch ihre Eigenheiten, auf die man sich einlassen muß.
So wie es auch bei vielen Autos der Fall ist.

Mein Bauchgefühl sagt mir: Wenn die Preise sooo günstig sind, muß irgendetwas anderes im argen liegen. Es wäre schon außergewöhnlich, wenn alles passen würde. Gefunden habe ich bisher noch nichts. Somit ist es nur eine Vermutung, ich habe keinen konkreten Nachweis darüber. Das wird sich wahrscheinlich aber ändern, wenn ich dort Kunde geworden bin.

Ich werde das mal ausprobieren und mir Infos zusenden lassen. Und anschließend nach erfolgter Unterlagenprüfung online ein Depot eröffnen. Schau mer mal, wie es läuft. Ob es sich als ernsthafte Alternative herausstellt oder als Wundertüte mit verborgenen "Talenten", die einen nerven können.





Depot beantragenKonditionen




Hinweise zu ihrem Erfahrungsbericht.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern.

Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (771) weitere Erfahrungen und Berichte!



Tagesgeld VergleichFestgeld Vergleich