Erfahrungen mit der Deutschen Bank, Depot, Girokonto, Anlageprodukte. Welche Meinung haben die Kunden?

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der Deutsche BankBewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur Deutsche Bank (Girokonto). Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 6 Berichte und Erfahrungen zur Deutsche Bank für das Girokonto vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 1.5 Sternen (max:4, min:1) bewertet.
positiv
17%
negativ
83%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

Deutsche Bank

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten
 

Konto wenig empfehlenswertDeutsche Bank Erfahrungsbericht #5   von  am


1

Girokonto - Karte defekt - Kunden kommt 5 Tage nicht an sein Geld


Seit 40 Jahren bei der Deutschen Bank Kunde. Heute wollte ich meinen Einkauf mit der Karte bezahlen, war nicht möglich, Konto ist gedeckt. Ich lief 6 km zur Filiale der Dt. Bank, sah mir meinen Kontostand an, war OK, wollte am Automat Geld abheben, kam die Meldung "Konto nicht ausreichend gedeckt", was falsch war. Ich frage eine Mitarbeiterin, warum ich nicht an mein Geld komme, Karte defekt war ihre Antwort, was auch nicht stimmen kann, habe erst am Freitag mit Karte bezahlt. Sie telefoniert mit einen Kollegen, meinte dann Konto ist gesperrt, auf meine Frage warum, sagte sie wieder Karte ist defekt. Was nun Karte defekt (glaube ich nicht) oder gesperrt, ein hin- und her, sie widersprach sich ständig. Endergebnis soll eine neue Karte bekommen dauert 5 Tage. Toll mit nun mittellos und mein Kühlschrank ist leer. Es ist unverschämt. Barauszahlung ging auch nicht da die Filiale keine Kasse hat.



Testbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertDeutsche Bank Erfahrungsbericht #4   von  am


1

Girokonto - Bank kündigt Disporahmen


Nach 20 Jahren Kontoführung ohne jegliche Beanstandung wird der Dispositionsrahmen ohne jegliche Option oder Verhandlungsspielraum gestrichen. Der Hinweis auf die langjährige Kundenbeziehung wird beantwortet, dass es sich um eine Sach- und nicht Personenfrage handle. Als Erkenntnis lässt sich zusammenfassen, dass das Institut gerne bereit war an dem Konto zu verdienen. Jetzt, dass es temporär nur um eine Kontoführung geht, ist das Kundeninteresse erloschen.



Testbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertDeutsche Bank Erfahrungsbericht #3   von  am


1

Girokonto - Schaltergebühr


Sehr unfreundliche Bedienung und Umgang mit Kunden! Bin durch die aktuelle Situation (Coronakrise) leider auch von Kurzarbeit betroffen und wurde bei einer Überweisung am Schalter in einer Filiale in U. mit Gebühren belastet. Nicht nur das die Mitarbeiterin sehr unfreundlich war - es wurden für diese Umbuchung angeblich 2 x 1,50 Euro abgerechnet. Als ich einige Tage später meine Kontoauszüge kontrollierte, wurden aber 3 x 1,50 Euro von meinem Konto abgebucht!! So verdient dieses Institut wohl sein Geld ? Dieses ist mit 1,50 Euro natürlich nur ein Kleinstbetrag - trotzdem sehr ärgerlich.



Testbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertDeutsche Bank Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Girokonto - Auslandsüberweisungen


Bei Auslandsüberweisungen, die nicht in Euro online erledigt werden, empfiehlt die Deutsche Bank, den Vorgang per Telefonbanking in Auftrag zu geben. Man kann KEINE Auftragsbestätigung erhalten und wird auf die Umsatzanzeige im Onlinebanking als Bestätigung verwiesen. Dort erscheinen die Daten der Überweisung unvollständig. Wer also aus verschiedenen Gründen eine schriftliche Bestätigung dieser Überweisung braucht, hat einfach Pech.



Testbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertDeutsche Bank Erfahrungsbericht #1   von  am


1

Girokonto - unanständig hoher Preis für alte Kontoauszüge


Bereits in der Vergangenheit hatte ich keine guten Erfahrungen mit der Deutschen Bank gemacht. Vor kurzem habe ich von der Bank Kontoauszüge über einen größeren Zeitraum nachgefordert und einen Onlineauftrag ausgefüllt. In dem auszufüllenden Papier heißt es:

"Berechnen wir für Kontoauszüge:

- ab dem Jahr 2005: 4 Euro je Kontoauszug
- vor dem Jahr 2005: 10,90 Euro je Kontoauszug, maximal aber 25 Euro pro Auftrag."

Meine Auszüge liegen alle nach 2005. Jetzt will die Bank die Herausgabe der Kontoauszüge an die Zahlung eines Betrages von über 2.800 Euro knüpfen, obwohl es sich um einen einzigen Auftrag handelt. Das ist schlicht unanständig. Alle Kontoauszüge (ab 2009) liegen im Gegensatz zu den vor 2005 in elektronischer Form vor. Auch auf meine Schreiben nur abweisend reagiert.

Hat es die Bank so nötig? Und kennt man dort überhaupt das Wort Kunde?



Testbericht lesen»




Bewertung Deutsche Bank.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen


Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um ? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (3698) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2022  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »