Erfahrungen von Anlegern mit Depot bei Finvesto bzw. Fintego (ebase®)

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der Finvesto (eBASE)Bewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur Finvesto (eBASE). Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 25 Berichte und Erfahrungen zur Finvesto (eBASE) vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.4 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
28%
neutral
24%
negativ
48%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

Finvesto (eBASE)

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten
 

Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #16   von  am


1

Depot - Nicht zeitgemäß.


Umständlich vorsintflutliche Prozesse, schwer erreichbar.




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #15   von  am


1

Depotübertrag scheitert


Hatte mein Depot ursprünglich bei der aab. Die ebase hat das Aktiengeschäft von der aab übernommen. Übertrag erfolgte am 04.10.2021. Bis heute habe ich keinerlei Zugriff auf mein Depot, weil angeblich eine alte Adresse hinterlegt war.
Irrsinnige Wartezeiten von 40 und mehr Minuten und absolut keine Kompetenz.
Trotz Antrag auf Adressänderung erhalte ich keine Zugangsrechte.



Testbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #14   von  am


1

Depot - Umschichtung des Depots


Mein Depot der Augsburger Aktienbank wurde ohne Aufforderung umgeschichtet. Konto aufgelöst und übertragen. Verlust 15 € allein durch vermeintliche Depotgebühren von über 10 €. Geldgierig bis in die letzte Schublade. Entschuldigung aber das ist unter aller Kanone. Bin nun wieder bei Consors. Die zocken mich nicht ab!



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #13   von  am


1

gescheitert an eBase Secure App


Habe seit zwei Monaten versucht die eBase Secure App als Sicherheitsfaktor zu installieren. Die Anleitung ist verwirrend und die Begriffswahl erst recht. Hilfe ist nicht zu erwarten, wenn man Glück hat per Post - dann hat sich die Begriffswahl "Freigabe-Passwort" und SealOne-ID und Sicherheitsfaktor wieder geändert. Kontozugang dann nicht möglich. Man wartet wieder auf Post. Von acht Banken die ich privat oder geschäftlich nutze die mit Abstand schlechteste "Bank"



Testbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #12   von  am


1

Depot - USA - Problem ?


Gekündigung, da in den USA geboren bin. Nicht etwas weil ich die US-amerikanische Staatsbürgerschaft hätte, davon habe ich mich schon lange vor Eröffnung des Depots frei gekauft, nein der einzigen Grund war der Geburtsort. Deren Backoffice will man wahrscheinlich lieber nicht sehen.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #11   von  am


1

Depot - doppelte Staatsangehörigkeit führt zur Kündigung


Nach 25 Jahren wurde aufgrund der doppelten Staatsangehörigkeit das Depot unserer Tochter fristlos gekündigt und die Werte liquidiert . Der Bitte um einen vierwöchigen Aufschub zur Nachfolgeregelung wurde nicht nachgekommen bzw. blieb unbeantwortet. Das Geschäftsgebaren ist durch die AGB der ebase gedeckt, aber es ist unseriös, mehr als kundenunfreundlich und diskriminierend; insbesondere nach 25 treuen Jahren. Von daher kann ebase nicht empfohlen werden.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto ist gutFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #10   von  am


2

Depot - teuer und schlechte Erreichbarkeit


Habe schon lange ein Konto bei ebase. Mittlerweile gibt es ja günstigere Konten bzgl ETFs. Zudem ist heute die Webseite gesperrt, man kann nicht auf sein Konto zugreifen, was aus Sicht eines Kunden überhaupt nicht geht. Werde überlegen, ob ich wechsele, das mache ich nicht lange mit, vor allem nicht zu den Konditionen.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #9   von  am


1

Depot - finanzieller Verlust


Ich habe innerhalb kurzer Zeit drei Kontakte gehabt, drei verschiedene Aussagen zur gleichen Frage, falsche Beratung mit finanziellem Verlust für mich beim Verkauf. Beim dritten Kontakt habe ich meine Unzufriedenheit ausgedrückt, was die Dame überhaupt nicht interessierte. Die "Telefon-Berater" mit denen ich Kontakt hatte waren leider nicht gründlich wo es drauf ankam, waren wenig qualifziert/kompetent und teils tatsächlich sehr schlicht (ungelernte Aushilfe?). Kann ich nicht empfehlen und löse das Depot nun auf.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #8   von  am


1

Depot - Antrag zurück


Schlechter Service, Anträge werden gezielt zurückgeschickt, um neuartig eingeführte Gebühren nochmal abkassieren zu können.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #7   von  am


1

Depot - schlechter Service


Kann ich nur von abraten. Telefonischer Kontakt nicht möglich. Nach 1 1/2 Stunden in der Warteschleife habe ich aufgegeben. Trotz mehrmaliger Versuche keinen Mitarbeiter erreicht. Auf Anschreiben wird nicht reagiert.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto ist gutFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #6   von  am


2

Depot - Eröffnung dauert einfach zu lange


Die Bearbeitung meines Eröffungsantrages hat sage und schreibe 2,5 Monate gedauert. Die Antwort auf eine email Anfrage dauerte 10 (!) Tage. Über sonstige Erfahrungen verfüge ich nicht da ich mein Depot daraufhin gekündigt habe. Solch lange Wartezeiten für Anfragen sind einfach unprofessionell und ich werde mich deswegen an einen besseren Anbieter wenden.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #5   von  am


1

Depot - Orders zu unbekannten Kursen


Auf gar keinen Fall zu empfehlen. Man ordert sowohl beim Kauf, als auch beim Verkauf immer mit unbekannten Kursen. Wenn die massiv steigen nach der sog. Cutoff Zeit verliert man extrem und kauft zu teuer. Wenn dann wie in meinem Fall die Kurse beim Verkauf dann stark fallen, verliert man in dynamischen Zeiten wie jetzt zur Corona Krise gerne mal 25 bis 30 % in wenigen Tagen, ohne auf nur den geringsten Einfluss auf die Kurse zu haben. Fonds daher keinesfalls bei ebase, sondern über die Börse ordern. Reaktionszeiten vom Kundendienst dauern bei schriftlichen Anfragen gerne mal eine Woche und werden dann noch überheblich beantwortet. Die telefonische Hotline ist sehr freundlich, jedoch sehr widersprüchlich und nicht verbindlich.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #4   von  am


1

Depot - VL Depot


VL Depot eröffnet und ein völlig unnötiges, umsatzloses, an die Schufa gemeldetes Girokonto (dazu) bekommen.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #3   von  am


1

Depot - Fintego - Abrechnungskonto als Girokonto bei Schufa registriert


Die ETF Auswahl bei Fintego ist gut, aber wenn man ein VL Depot eröffnet, wird das Abrechnungskonto bei der Schufa als Girokonto gemeldet. Der Anbieter agiert hier sehr intrasparent und ein solches Konto ist hier auch unnötig.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto ist gutFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #2   von  am


2

Depot - hohe Gebühren


VL-Sparen mit hohen jährlichen Gebühren

Ich habe mich für einen VL-Sparplan zu finvesto locken lassen. Start war im Dezember 2018. Von der ersten Sparrate wurden gleich 10,00 ? Depotgebühr abgezwackt. Leider habe ich das Gebührenverzeichnis nicht ausführlich gelesen, denn bei VL-Depots belaufen sich die Gebühren eben auf 10,00 Euro jährlich (Seite 66 der Vertragsunterlagen!). Bei einer üblichen Laufzeit von 7 Jahren für VL-Deopts sind das 70,00 Euro Gebühren. Das geht bei anderen Anbietern für viel weniger. Daher lautet mein Urteil: Finvesto ist für VL-Depots nicht empfehlenswert!



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto ist gutFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #1   von  am


2

Depot - nur ETF-Handel und zu hohe Gebühren


Ehrlich gesagt war ich bei finvesto schon nach ein paar Tagen sehr gefrustet. Mag ja sein, dass finvesto eine riesige Auswahl an ETF´s hat. Leider sind die ertragreichsten bzw. erfolgreichsten grundsätzlich N I C H T im Angebot. Die preiswerten Vorteile sind nur eine Mogelpackung.....schließlich sind ETF`s eine absolut passive Anlegeform, die keiner ständigen Korrektur ,mit daher eingehenden Gebühren, bedürfen. Hier fällt dann auch die happige Depotgebühr von "7,50 Euro" schnell sehr unangenehm auf. Die meisten Sparer werden sich ein ETF Portfolio zusammenstellen wollen.....tja, dann kostet das ganze schon mal 30 Euro jährlich....und das sind nur die reinen Depotgebühren!!! Gerade für Kleinanleger gibt es in diesem Bereich weitaus günstigere Onlinebroker. Der Anleger hat auch gar nicht die Möglichkeit, sich persönlich weiter zu entwickeln, denn Aktienkäufe sind mit dem Broker nicht möglich. Hier wird ein völlig passives Anlageinstrument, von dem die Banken bisher nicht profitieren konnten, zur Melkkuh gemacht. Absolut nicht empfehlenswert! Der einzige Lichtblick waren die freundlichen und geduldigen Mitarbeiter von finvesto. Allerdings lässt ein Online Broker, welcher nur zu üblichen Geschäftszeiten antwortet, auch in diesem Bereich zu wünschen übrig. Finvesto ist allenfalls gutes Mittelmaß, mehr auf keinen Fall.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Bewertung Finvesto (eBASE).


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (3438) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2021  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »