Erfahrungen von Anlegern mit Depot bei Finvesto bzw. Fintego (ebase®)

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der Finvesto (eBASE)Bewertung 3 Sterne

Erfahrungen zur Finvesto (eBASE). Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 13 Berichte und Erfahrungen zur Finvesto (eBASE) vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.8 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
31%
neutral
38%
negativ
31%


TRADE REPUBLIC - unsere Depot Empfehlung

Depot ohne Gebühren

Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker!


- Aktien, ETFs und Derivate ohne Orderprovisionen handeln.
- Für die Abwicklung fällt nur eine Fremdkostenpauschale von 1 Euro an.

Depot eröffnen »
 

Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #7   von  am


1

Depot - schlechter Service


Kann ich nur von abraten. Telefonischer Kontakt nicht möglich. Nach 1 1/2 Stunden in der Warteschleife habe ich aufgegeben. Trotz mehrmaliger Versuche keinen Mitarbeiter erreicht. Auf Anschreiben wird nicht reagiert.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto ist gutFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #6   von  am


2

Eröffnung dauert einfach zu lange


Die Bearbeitung meines Eröffungsantrages hat sage und schreibe 2,5 Monate gedauert. Die Antwort auf eine email Anfrage dauerte 10 (!) Tage. Über sonstige Erfahrungen verfüge ich nicht da ich mein Depot daraufhin gekündigt habe. Solch lange Wartezeiten für Anfragen sind einfach unprofessionell und ich werde mich deswegen an einen besseren Anbieter wenden.



Testbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #5   von  am


1

Depot - Orders zu unbekannten Kursen


Auf gar keinen Fall zu empfehlen. Man ordert sowohl beim Kauf, als auch beim Verkauf immer mit unbekannten Kursen. Wenn die massiv steigen nach der sog. Cutoff Zeit verliert man extrem und kauft zu teuer. Wenn dann wie in meinem Fall die Kurse beim Verkauf dann stark fallen, verliert man in dynamischen Zeiten wie jetzt zur Corona Krise gerne mal 25 bis 30 % in wenigen Tagen, ohne auf nur den geringsten Einfluss auf die Kurse zu haben. Fonds daher keinesfalls bei ebase, sondern über die Börse ordern. Reaktionszeiten vom Kundendienst dauern bei schriftlichen Anfragen gerne mal eine Woche und werden dann noch überheblich beantwortet. Die telefonische Hotline ist sehr freundlich, jedoch sehr widersprüchlich und nicht verbindlich.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #4   von  am


1

Depot - VL Depot


VL Depot eröffnet und ein völlig unnötiges, umsatzloses, an die Schufa gemeldetes Girokonto (dazu) bekommen.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto wenig empfehlenswertFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #3   von  am


1

Depot - Fintego - Abrechnungskonto als Girokonto bei Schufa registriert


Die ETF Auswahl bei Fintego ist gut, aber wenn man ein VL Depot eröffnet, wird das Abrechnungskonto bei der Schufa als Girokonto gemeldet. Der Anbieter agiert hier sehr intrasparent und ein solches Konto ist hier auch unnötig.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto ist gutFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #2   von  am


2

Depot - hohe Gebühren


VL-Sparen mit hohen jährlichen Gebühren

Ich habe mich für einen VL-Sparplan zu finvesto locken lassen. Start war im Dezember 2018. Von der ersten Sparrate wurden gleich 10,00 ? Depotgebühr abgezwackt. Leider habe ich das Gebührenverzeichnis nicht ausführlich gelesen, denn bei VL-Depots belaufen sich die Gebühren eben auf 10,00 Euro jährlich (Seite 66 der Vertragsunterlagen!). Bei einer üblichen Laufzeit von 7 Jahren für VL-Deopts sind das 70,00 Euro Gebühren. Das geht bei anderen Anbietern für viel weniger. Daher lautet mein Urteil: Finvesto ist für VL-Depots nicht empfehlenswert!



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Konto ist gutFinvesto (European Bank for Financial Services) Erfahrungsbericht #1   von  am


2

Depot - nur ETF-Handel und zu hohe Gebühren


Ehrlich gesagt war ich bei finvesto schon nach ein paar Tagen sehr gefrustet. Mag ja sein, dass finvesto eine riesige Auswahl an ETF´s hat. Leider sind die ertragreichsten bzw. erfolgreichsten grundsätzlich N I C H T im Angebot. Die preiswerten Vorteile sind nur eine Mogelpackung.....schließlich sind ETF`s eine absolut passive Anlegeform, die keiner ständigen Korrektur ,mit daher eingehenden Gebühren, bedürfen. Hier fällt dann auch die happige Depotgebühr von "7,50 Euro" schnell sehr unangenehm auf. Die meisten Sparer werden sich ein ETF Portfolio zusammenstellen wollen.....tja, dann kostet das ganze schon mal 30 Euro jährlich....und das sind nur die reinen Depotgebühren!!! Gerade für Kleinanleger gibt es in diesem Bereich weitaus günstigere Onlinebroker. Der Anleger hat auch gar nicht die Möglichkeit, sich persönlich weiter zu entwickeln, denn Aktienkäufe sind mit dem Broker nicht möglich. Hier wird ein völlig passives Anlageinstrument, von dem die Banken bisher nicht profitieren konnten, zur Melkkuh gemacht. Absolut nicht empfehlenswert! Der einzige Lichtblick waren die freundlichen und geduldigen Mitarbeiter von finvesto. Allerdings lässt ein Online Broker, welcher nur zu üblichen Geschäftszeiten antwortet, auch in diesem Bereich zu wünschen übrig. Finvesto ist allenfalls gutes Mittelmaß, mehr auf keinen Fall.



BrokervergleichTestbericht zum Depot »




Bewertung Finvesto (eBASE).


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (2675) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2020  | Impressum | Datenschutz | Über uns

Startseite »
Tagesgeld Vergleich »
Festgeld Vergleich »
Sparkonto Kinder »
Erfahrungen »