Erfahrungsberichte / Kundenmeinungen zur Klarna Bank AB (Publ)

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der KlarnaBewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur Klarna. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 36 Berichte und Erfahrungen zur Klarna vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.3 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
33%
neutral
8%
negativ
58%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

Klarna

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten
 

sehr positive KundenmeinungKlarna Erfahrungsbericht #14   von  am


5

alles prima


Ich habe schon etliche Bestellung via Rechnungskauf Klarna getätigt. Nutze die App und es funktioniert alles reibungslos. Ich habe auch schon mehrfach den Zahlungstermin über die App festgelegt und auch das hat immer ohne Probleme geklappt.
Die Klarna Card besitze ich nicht, hierzu kann ich nichts sagen. Ansonsten wirklich tadellos. Mit dem Kundenservice hatte ich bisher keinen Kontakt.



KontoantragTestbericht lesen»




gute EmpfehlungKlarna Erfahrungsbericht #13   von  am


4

keine Probleme


Arbeite seit längerem mit Klarna Bank AB. Bisher gibt es keine negativen Erfahrungen. Im sicheren Bereich (Festgeld) sind die Konditionen zwar nicht überwältigend, aber bei Gesamtbetrachtung des Marktes in Ordnung. Die schlechte Bewertung kann ich nicht nachvollziehen.



KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungKlarna Erfahrungsbericht #12   von  am


5

läuft alles reibungslos


Ich habe bisher keinerlei negative Erfahrung mit Klarna gemacht. Alles reibungslos.




gute EmpfehlungKlarna Erfahrungsbericht #11   von  am


4

Klarna Käufe unproblematisch


Die negativen Bewertungen wenn man über Klarna Käufe tätig kann ich nicht nachvollziehen. Bisher hat, auch bei einer verspäteten Zahlung alles geklappt. Keine Mahngebühren. Auch über den Chat habe ich stets Auskunft erhalten. Bei der Anlage von Festgeld kann ich kein Urteil abgeben. Bin gerade am überlegen ob ich den Versuch wagen sollte.



KontoantragTestbericht lesen»




gute EmpfehlungKlarna Erfahrungsbericht #10   von  am


4

keine Probleme


Ich nutze Klarna schon seit 2015 und das bei Webshops, welche etwa die Klarna Rechnung zu der Zeit angeboten hatten - und das bislang ohne Probleme.

Das Einzige, was bislang schiefging war, dass ich (unabsichtlich) mit zwei unterschiedlichen Mailadressen jeweils etwas in verschiedenen Shops bestellt, mit Klarna bezahlt habe und diese beiden Accounts bei Klarna nun offenbar nicht mehr zusammengeführt werden können. Stört mich jetzt auch nicht groß, aber warum das zusammenführen so kompliziert sein soll, verstehe ich wiederum auch nicht.

Zwischenzeitlich nutze ich auch mal die Zahlungsziel-Verlängerungs-Option und die Ratenoption sowie die zugehörige App von Klarna und ich habe und hatte bislang noch nie Probleme. Auch nicht im direkten Kontakt via Chat, kein Problem mit Zuordnung von Zahlungen (ich zahle mittlerweile aber auch vorrangig über die App und mein damit verknüpftes Konto auf Knopfdruck ohne Eingabe einer Referenznummer o. ä.) und auch die Freundlichkeit ist für mich subjektiv weder schlechter noch besser als woanders. Es kommt eben auch immer drauf an, wen man in welcher Stimmung erwischt und VOR ALLEM, wie man sich selbst als Kunde verhält. Dass man etwa im Chat oder der App geduzt wird, ist wohl dem Zeitgeist und der Kundenbindung zu jüngeren Menschen geschuldet und stört mich nicht weiter.



KontoantragTestbericht lesen»




Konto ist gutKlarna Erfahrungsbericht #9   von  am


3

Kreditkarte - Klarna Card


Nutze seit einiger Zeit Klarna Apple Pay. Das funktionierte soweit ganz gut. Letzte Woche kam wie immer eine Erinnerungsmail über eine fällige Zahlung. In der App stand der Vorgang allerdings noch auf Bearbeitung und Zahlung war auch nach 2 Tagen nicht möglich. Support Chat mit Thema gestartet (Hotline wird leider nicht genannt). Nach kurzer Prüfung kam, ich müsse wie im Mittelalter manuell überweisen und alle Daten hätte ich in der Mail. Auf meine Antwort, was dann der Vorteil der Klarna Card sei, reagierte der Agent beleidigt Klarna könne ja auch mal Probleme haben. Ich hätte ja alle Zahlungsdaten. Kein Zeitfenster nichts. Hier fehlt trotz guter Idee die Kundenorientierung des Service.



KreditkartenvergleichTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungKlarna Erfahrungsbericht #8   von  am


5

bisher nur positiv


Ich habe bisher ausschließlich positive Erfahrungen mit Klarna gemacht. Egal, welche Zahlungsoption ich gewählt habe, es gab bisher nur 1x Probleme und diese wurden sofort gelöst. Wenn man einen Fehler bei der Überweisung macht, kann Klarna nichts dafür. Genauso wenig wie wenn man eine Zahlung verpeilt oder einen Brief von Klarna ungelesen entsorgt. Ich kann Klarna weiter empfehlen, aber nur wenn man auch vor hat, seine Rechnungen pünktlich zu bezahlen und auch keine ungelesenen Briefe von Klarna entsorgt.



KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungKlarna Erfahrungsbericht #7   von  am


5

Klarna Card mit 5000 Euro Limit


Ich habe mit Klarna nur gute Erfahrungen gemacht. Meine Rechnungen der Onlineeinkäufe bezahle ich immer, wie in der App angezeigt, pünktlich. Jetzt hat Klarna auch eine Visa Kreditkarte, welche ich natürlich direkt bestellt habe. Mein Einkaufslimit liegt bereits nach Erhalt der Karte bei 5000 Euro. Ich kann bisher nur gutes über Klarna mitteilen.



KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungKlarna Erfahrungsbericht #6   von  am


5

gute Erfahrungen mit Klarna


Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Klarna gemacht. Nachdem mir im letzten Monat von einem Shop Ware geliefert worden ist, die nicht mir gehörte und der Shop mir auch nach mehrmaligem Anschreiben kein Rücksendeetikett geschickt hat, habe ich mit einem Mitarbeiter von Klarna wegen der anstehenden Bezahlung gechattet. Die Bezahlung der Rechnung wurde daraufhin solange eingefroren, bis ich Bescheid gegeben habe, dass sich das Problem gelöst hat



KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungKlarna Erfahrungsbericht #5   von  am


5

Festgeldanlage schnell und problemlos


Ich kann die teilweise negativen Bewertungen zum Klarna Festgeld nicht nachvollziehen. Innerhalb von wenigen Tagen nach Online-Kontoeröffnung und Überweisung des Anlagebetrags erhielt ich die schriftliche Bestätigung von Klarna. Innerhalb von 2 Wochen war alles fertiggestellt. Die Wartezeiten in der Hotline (bisher 2 mal kontaktiert) sind teilweise recht lang, aber zu verschmerzen.



KontoantragTestbericht lesen»




Konto ist gutKlarna Erfahrungsbericht #4   von  am


3

Festgeldbericht


Die Möglichkeiten, Zinserträge zu generien, die über homöopathische Dosen hinausgehen, gibt es so gut wie keine mehr.

Es gibt allerdings immer wieder Ausnahmen, die mit annehmbaren Zinssätzen vorpreschen. Wenn ich allerdings das Jahr 2009 zugrunde lege, kann ich selbst über 1 % nur noch müde lächeln.

Klarna kennt manch einer als Zahlungsdienstleister beim Onlinekauf. Wer auf Rechnung kaufen möchte, kann bei vielen Onlineshops oft Klarna auswählen. Die sichern den Kauf ab und von dort erhält man dann auch per e-mail die Rechnung dazu. Voelkner, SMDV oder Digitalo arbeiten zum Beispiel mit Klarna und das klappt zumindest bei mir hervorragend.

Das Klarna auch Festgeldabschlüsse anbietet, ist vielen gar nicht bekannt. Schweden schätze ich als soliden Finanzmarkt ein und meine bisherigen Erfahrungen bestätigen dies vollumfänglich. Ich habe mich für ein m.E. gutes Festgeldangebot über 12 Monate mit einem Zinssatz von 1,05 % entschieden (derzeit nur noch 1 %)

Mir gefällt, daß die Hotline in Bingen sehr gut erreichbar ist und man sich nicht mit Warteschleifen-Gedudel fragt, warum ich mir das überhaupt angetan habe. Da ist Klarna eher die Ausnahme, als die Regel.

Das Postident-Verfahren geht easy über die Bühne und innerhalb von vier Werktagen hatte ich die Anlagebestätigung auf dem Tisch.

Aufpassen muß man allerdings, daß man den Fälligkeitstermin nicht außer acht lässt.

Wer KEINE Verlängerung über den Zeitraum von 12 Monaten o.ä. wünscht, muß Klarna explizit darüber informieren, daß das komplette Kapital nach Erreichen des Fälligkeitsdatums überwiesen werden soll. Passiert das nicht, wird die Anlage zu dem dann geltenden Zinssatz verlängert.

Vorsicht Falle! Jeder kann sich denken, daß der dann geltende Zinssatze sicher niedriger sein wird....

Ist aber unkompliziert per e-mail zu erledigen. Klarna reagiert schnell und bestätigt den Kundenwunsch auf Nichtverlängerung.

Bei Klarna kann KEIN Freistellungsauftrag hinterlegt werden. Das bieten die Schweden nicht an. ie Angabe der Zinserträge in der Einkommenssteuererklärung sollte aber niemand vergessen.

Wir sind ja ehrliche, dummtrottelige Steuerbürger und nicht Starbucks, die in Deutschland null Prozent Steuern zahlen, aber 650 Millionen Umsatz machen mit ihrem Togo-Geschäften. Wir sind ja nicht die Briten, die gegen solche Machenschaften protestiert und auch Erfolge erzielt haben.
Das mußte ich jetzt mal loswerden....


Wie bei vielen anderen Banken vermisse ich bei Klarna Angebote für Minderjährige. Offenbar sind Kinder und Jugendliche für viele Banken nicht lukrativ genug. Warum eigentlich? An Kundenbindung ist die Branche wie es scheint nicht mehr allzu sehr interessiert.

Für das Festgeld-Angebot gibts vier Sterne, für die Klausel mit der automatischen Verlängerung ziehe allerdings einen ab. Verbleiben gut durchschnittliche drei Sterne.



KontoantragTestbericht lesen»




gute EmpfehlungKlarna Erfahrungsbericht #3   von  am


4

guter Deal


Im Mai 2014 begab ich mich online auf die Suche nach einer Festgeldanlage. Schnell stieß ich auf Klarna, die damals mitunter den besten Zinssatz boten.

Mir war wichtig, daß das politische Umfeld (Klarna Stammsitz ist Schweden) und die Einlagensicherung passten. Auf Abenteuer a la Bulgarien etc., wie sie Savedo oder Weltsparen anbieten, wollte ich mich nicht einlasssen. Was passiert, wenn dort eine Bank pleite macht? Die zieht das ganze System mit runter..... Lieber nicht... Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Die Anlage klappte online ohne große Probleme. Bestätigt wurde mir das ganze nur kurz per E-Mail, mehr kam nicht.

Die Zinsen sind im Juni 2015 auf mein angebenes Girokonto überwiesen worden. Es ist darauf zu achten, Klarna explizit darauf hinzuweisen, daß nach Ablauf der Festlegung (bei mir 2 Jahre) keine weitere Anlage gewünscht wird. Sonst wird der Betrag über die zwei Jahre hinaus weiter angelegt..... Unbedingt darauf hinweisen, am besten die Hotline informieren. Die nehmen das auf!

Ein kleiner Wermutstropfen ist, daß man keinen Freistellungsauftrag erteilen kann. Das liegt im Sonderstatus von Schweden begründet. Genaueres weiß ich auch nicht, aber die Zinsen sind in jedem Fall bei der Einkommenssteuererklärung anzugeben.

Im damaligen Marktumfeld war es ein guter Deal. Mal sehen, was sie nächstes Jahr zu bieten haben.....



KontoantragTestbericht lesen»




gute EmpfehlungKlarna Erfahrungsbericht #2   von  am


4

Lange Warteschleife bei Hotline


Durch ein Erbe habe ich mich umgesehen, wo ich mein Geld bzw. einen Teil davon gut anlegen kann.
Nach einer ausgiebigen Recherche im Internet habe ich mich dann für Klarna entschieden. Bisher kannte ich Klarna nur von Rechnungs/Ratenkauf in diversen Internetshops.

Was hat für Klarna gesprochen?

Attraktive Zinsen bis 1,80 % p.a.
Die Kontoeröffnung erfolgt schnell und einfach.
Es fallen keine Kontoführungsgebühren an.
Durch Einlagensicherung abgesichert.

So habe ich mich entschieden 25.000€ für 48 Monate bei 1,80% festzulegen.
Wie versprochen ging das alles auch ganz fix und einfach.

Warum ich Sterne abziehe?
Ich musste bisher 2x bei Klarna anrufen und beide Male war ich Ewigkeiten in der Warteschleife.

Ich vermute dass Klarna Festgeld und Klarna Internetkäufer an der gleichen Hotline rauskommen. Sonst kann ich nichts Negatives finden bisher.

Fazit: Klarna ist top, schnell eröffnet und guter Zins, aber Hotline muss nachgebessert werden.



KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungKlarna Erfahrungsbericht #1   von  am


5

Hausbank lässt nur 10.000€ zu


Auf der Suche nach einer guten Anlage sind wir auf Klarna gestoßen! Letzte Woche das Konto eröffnet! Ging alles problemlos vom eigenen Computer aus. Ein Problem war unsere Hausbank. Mehr als 10.000 € lassen sich pro Tag nicht überweisen. Habe eine Email dazu an Klarna geschrieben! Bisher alles gut verlaufen. Haben uns für 48 Monate entschieden, können noch nichts weiteres sagen!



KontoantragTestbericht lesen»




Bewertung Klarna.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte, sowohl negatives wie auch positives Feedback. Nur so entsteht eine objektive Bewertung für die jeweilige Bank.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (1717) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2020  | Impressum | Datenschutz | Über uns

Startseite »
Tagesgeld Vergleich »
Festgeld Vergleich »
Sparkonto Kinder »
Erfahrungen »