Erfahrungen mit der pbb direkt

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der pbb DirektBewertung 3 Sterne

Erfahrungen zur pbb Direkt. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 20 Berichte und Erfahrungen zur pbb Direkt vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.7 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
40%
neutral
10%
negativ
50%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen beim Thema Finanzen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

pbb Direkt

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten »
 

Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #11   von  am


1

Eröffnung Minderjährigenkonto scheitert


Nachdem wir alle Antragsunterlagen zur Eröffnung eines Minderjährigenkontos eingereicht hatten, mehrmals telefonisch nachfragten, sollten wir nach 7 Wochen die gleichen Formulare nochmals einreichen. Wir haben bei einer anderen Bank ein Konto eröffnet.






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #10   von  am


1

Kinder Festgeldkonto


Kinder Festgeldkonto Eröffnung dauert nach Nachfragen 2-3 Monate. In der Zeit werden 2x die Zinsen gesenkt. Man bekommt noch nicht einmal eine Antwort auf die Frage, ob die Unterlagen, did man nur per Post einreichen kann, überhaupt angekommen sind. Furchtbar!






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #9   von  am


1

U18 Konto wird nicht eröffnet


Das Kinderkonto ist ein schlechter Witz, da es einfach nicht eröffnet wird. Wahrscheinlich wegen Reichtum geschlossen.






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #8   von  am


1

zum Minderjährigenkonto


Leider funktioniert die Eröffnung eines Minderjährigen Kontos nicht bei dieser Bank. Selbst zweimaliges Nachfassen hilft nicht. Es gab beim ersten Mal eine Rückmeldung nach über einer Woche mit dem Hinweis, dass die Eröffnung unmittelbar bevor stehen würde. Aber nach weiteren zwei Wochen und Terminierung eines Zieltermines - der nun ebenfalls verstrichen ist - gebe ich es jetzt auf. Nicht zu empfehlen.






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #7   von  am


1

Minderjährigenkonten - kafkaesker Witz


Diese Bank bietet laut Website auch Minderjährigenkonten an, woraufhin wir den Kontoeröffnungsprozess starteten. Zunächst wurde eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde des Kindes verlangt. Diese wurde eingesendet und abgelehnt mit dem Hinweis und einem Link zur BAFIN, wo steht, dass das Originaldokument eingesendet werden müsse oder aber sich das Kind - wie übrigens die Erziehungsberechtigten sowieso schon - per PostIdent autorisieren müsste. Daraufhin forderten wir einen entsprechenden PostIdent-Coupon an, den wir auch erhielten. Also mit dem Kind PostIdent erledigt, nach einer Woche wieder nachgehakt, was mit der Kontoeröffnung sei und ohne weitere Erklärung ein Schreiben erhalten, dass die Kontoeröffnung des Minderjährigenkontos auf Grund von Minderjährigkeit abgelehnt wurde. Vielen Dank für diesen kafkaesken Witz, für den wir 6 Wochen unserer Zeit verplempert haben, weil die Bank zwar ein Minderjährigenkonto anbietet, aber offensichtlich selbst nicht weiß, wie sie dieses dann auch eröffnen könnte. Im Nachhinein sind wir eigentlich froh, da wir sonst einen größeren Geldbetrag bei einer offenbar ganz und gar unseriösen Bank angelegt hätten.






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #6   von  am


1

Service mangelhaft


Wir wollten ein Tagesgeldkonto bei pbb Bank eröffnen, leider ohne Erfolg - von pbb Bank kam keine Rückmeldung. Wir haben die Vertragsunterlagen ausgefüllt und das Identverfahren durchgeführt. Die pbb Bank hat sich nicht gemeldet. Wo unsere Daten gelandet sind, muss man noch jetzt herausfinden. Auf meine Anfrage per E-Mail, kam ebenfalls keine Antwort. Dieser Bank kann ich mein Geld leider nicht vertrauen - Service mangelhaft.






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #5   von  am


1

pbb - nein Danke.


Mein Mann und ich wollten ein Tagesgeldkonto eröffnen. Wir haben die Vertragsunterlagen ausgefüllt und das Identverfahren durchgeführt. Als nach zwei Wochen keine Rückmeldung erfolgte, habe ich mich per Email und telefonisch an die Bank gewandt. Bei beiden verfahren null Service. Auf die Email (3 Versuche) erhält man nur eine Vertröstung auf die nächste Woche, per Telefon ist die Bank auch nach 20 Minuten !!! Warteschleife nicht erreichbar. Jetzt schweben unsere Daten und Unterlagen im Äther - pbb Nein Danke!!!






Konto ist gutPBB Direkt Erfahrungsbericht #4   von  am


2

Tagesgeldkonto anlegen - gescheitert...


Ich wollte ein Tagesgeldkonto anlegen. Die Verbindung brach immer wieder wegen angeblicher Zeitüberschreitung ab. Ich habe mich dann an den Service gewandt. Hier bekam ich nur den Rat meinen Spamordner zu kontrollieren. Da war natürlich keine Mail, da ja die Verbindung abgebrochen ist!!!! Liest hier jemand die Kundenanfragen oder bekommt man nur unzureichende Antworten??? Werde jetzt zu einer anderen Bank gehen.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #3   von  am


1

Kontoeröffnung ohne Drucker scheitert


Miserable Online-Kontoeröffnung, miserabler Kundensupport. Zweimal versucht, ein Konto zu eröffnen, zweimal gescheitert. Erst wenn man den Antrag ausdrucken will, wird er angenommen. Wer keinen Drucker hat, soll eine Mail schicken, dann wird der ausgedruckte Antrag per Post zugeschickt. Zweimal versucht, zweimal kam die Meldung per Mail mit Antragsnummer, der Vorgang würde bearbeitet. Zweimal dann die Rückmeldung, der Antrag wäre nicht vollständig. Ich hätte erst den vergeblichen Versuch starten müssen, den Antrag auszudrucken.






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #2   von  am


1

aus internen Gründen abgelehnt


Kontoeröffnung scheiterte, weil die Bank nach Erhalt der Kontoeröffnungsanträge mir und meiner Frau schriftlich per Briefpost mitteilte, dass unser Antrag "aus internen Gründen" (!) abgelehnt wird.






Konto wenig empfehlenswertPBB Direkt Erfahrungsbericht #1   von  am


1

Kunde scheitert am Eröffnungsprozess


Über die Zinsen und die Sicherheiten für Konten bei der pbb direkt kann ich nichts aussagen. So weit bin ich gar nicht gekommen, nachdem ich schon bei der Kontoeröffnung gescheitert bin. Das Verfahren dazu ist dermaßen unübersichtlich, unverständlich, ja widersprüchlich, dass ich es trotz telefonischer Unterstützung der Hotline nicht schaffte.

Ich möchte hier nun nicht den ganzen Vorgang im einzelnen wiedergeben, denn dazu müsste ich eine Stunde lang schreiben. Nur so viel:

Nach Registrierung auf der Homepage von pbb direkt konnte ich einen Kontoeröffnungsantrag herunterladen, den ich ausfüllen und der Bank zusenden musste. Gleichzeitig erledigte ich das notwendige Postident-Verfahren. Und nun gings los. Ich bekam mehrere Schreiben der Bank mit 2 verschiedenen Kundenummern. Außerdem eine Bestätigung meiner angeblich gemeldeten, tatsächlich aber nie von mir vorgenommenen Adressenänderung. Wegen der mir von der Bank zugeteilten 2 verschiedenen Kundennummern konnte ich nun die jetzt erforderliche Aktivierung meines Tagesgeldkontos nicht vornehmen. Ich rief bei der Hotline an, um das zu klären. Der Kundenberater aber behauptete, ich wäre gar nicht bei der der Bank als Kunde registriert und ich möge alle mir zugegangenen Schreiben an die Bank zurücksenden. WAS SOLL DENN DAS???

Kurz darauf rief mich dann eine andere Kundenberaterin an, entschuldigte sich für die falsche Auskunft ihres Kollegen, bat um Verzeihung für das Adressänderungsschreiben und die 2 verschiedenen Kundennummern.

Den Rest meiner Odyssee will ich kurz machen. Um die Kontoeröffnung abzuschließen, ist es notwendig, online eine Flut von Eingaben hintereinander auf der Aktivierungsseite der pbb Homepage zu machen. Dabei werden gebraucht und abgefragt: Kundenummer, Passwort, Log On-Passwort, Aktivierungscode, und mehrere TANs. Die TANs sollte ich entnehmen aus einer Art Zahlenrätsel, welches auf der mir zugesandten iTANCard befand. Wie das gehen sollte, stand dort jedoch nirgends geschrieben.

Wieder musste ich die Hotline bemühen. Eine Kundenberaterin ging mit mir Zug um Zug die Aktivierung durch, was jedoch nicht klappte. Schuld war die TAN-Eingabe. So wurde ich online aufgefordert eine vorgegebene TAN einzugeben. Das tat ich, wurde jedoch abgewiesen mit dem Hinweis, dass dies eine falsche Eingabe wäre. Hinweis der Kundenberaterin, diese TAN dürfe ich trotz Aufforderung nicht eingeben sondern die TAN, die sich aus meiner iTANCard ergebe. WOZU DANN DIE ONLINE-ANWEISUNG??? Ok. Aus dem Zahlenrätsel der Card suchte die Beraterin mit mir zusammen die angeblich richtige TAN aus, die ich dann auch eingab. Ergebnis: Erneute Ablehnung wegen falscher Eingabe.

Jetzt reichte es mir. Widersprüchliche und falsche Schreiben der pbbdirekt, inkompetente Mitarbeiter in der Hotline, Falsche oder zumindest unverständliche und damit undurchführbare TAN-Anweisungen. Diese Bank ist chaotisch organisiert. Wenn dort die Kundeneinlagen genauso behandelt werden, dann Gute Nacht lieber Kunde!
Ich jedenfalls verzichte nun auf ein Konto dort.






Bewertung pbb Direkt.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen


Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um ? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (4243) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2024  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »