Erfahrungen und Berichte zu Girokonto, Kredit und Depot bei der Targobank

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der TargobankBewertung 3 Sterne

Erfahrungen zur Targobank (Depot). Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 7 Berichte und Erfahrungen zur Targobank für das Depot vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 3.3 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
43%
neutral
43%
negativ
14%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen beim Thema Finanzen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

Targobank

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten »
 

Konto ist gutTargobank Erfahrungsbericht #3   von  am


2

Depot - Depotwechsel - Gebühren


Die Depotwechsel-Lockangebote von der Targobank kommen regelmäßig und die versprochenen Sonderkonditionen (Zins, Prämie) wird nach meine Erfahrung auch gewährt. Aufpassen muss man allerdings bei den Kosten. Ich war Direktbank-Gebühren gewohnt und daher etwas erschrocken, als ich nach einer Depotumschichtung im Filial-Beratungsgespräch über hundert Euro Gebühren zu zahlen hatte (unabhängig davon, dass sich die Anlageempfehlung auch nicht so gut entwickelte wie erhofft).

Ich finde, als Kunde bei der Targobank muss man sich zu stark gegen den Wertpapiervertrieb wehren. Bin daher wieder bei einer "ruhigeren" Direktbank.



Brokervergleich


Konto wenig empfehlenswertTargobank Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Depot - EK Verhältnisse abgefragt?


Wollte bei Targobank ein Depot eröffnen. Der erste telefonische Kontakt mit einer Mitarbeiterin i d Zentrale war absolut kundenunfreudlich. Obwohl das Thema ausschließlich eine Depoteröffnung war (keinerlei Girokonto o.ä.) versuchte die Dame als Voraussetzung detaillierte Einkommensverhältnisse zu erfragen was dem Gespräch und dem Interesse an der Targobank sofort ein Ende setzte.



Brokervergleich


Konto ist gutTargobank Erfahrungsbericht #1   von  am


2

Depot - Abstand vom Depotwechsel genommen


So geht Bank heute. Zumindest meint das die Targobank.

Für mich wäre interessant gewesen, daß bereits länger laufende Angebot "Top-Depotaktion: Jetzt bis zu 5.000 Euro Prämie sichern" wahrzunehmen. Es sind min. 7.000 Euro zu übertragen und als Bonus/Prämie werden 0,75 % des Kurswertes ausgeschüttet. Es sind einige Klauseln enthalten, die mich stutzig machten und einer Nachfrage bedurften.

Ich wollte von meiner bisherigen Bank, die zum 01. Juli 18 die Depotgebühren saftig erhöht hat, weg und zwar so schnell wie möglich. Hier muß ich mir leider eingestehen, daß die Angebote, die für mich in Frage kommen, an einer Hand abzuzählen sind. Mit dem hatte ich so nicht gerechnet. Das dann noch ein Bonus rausspringt, nimmt man gerne mit.

Außerdem stelle ich fest: Die Banken werden hier immer raffinierter. Einige fielen von vornherein schon durchs Raster mit ihren ausgeklügelten Gebührensystem.

Aufpassen muß man auch bei den Ordergebühren:
Die Targobank nimmt z.B. 8,90 Euro bis 34,90 Euro online. (teils auch ermäßigt für 12 Monate auf 4,90 Euro).

Generell gilt: Nicht die Mühe scheuen und auch das Kleingedruckte lesen.

Hinzukommt, daß ich es mir zur Gewohnheit gemacht habe, vor Kontoeröffnung erst einmal zu testen, wie die Bank ihre Kunden beim Service behandelt. Deshalb schrieb ich eine e-mail und bat um Rückruf zu einem bestimmten Zeitpunkt. Schließlich ergeben sich bei einem Übertrag von einer mittleren fünfstelligen Summe logischerweise abwicklungstechnische Fragen. Vielleicht war der Zeitrahmen zu kurz gesetzt, zu dem gewünschten Zeitpunkt meldete sich niemand. Erst zwei Tage später. Die Dame meinte nur, sie solle zurückrufen. Auf mein Anliegen selbst konnte Sie mir keine plausiblen Antworten geben, weil Sie nicht aus der Abteilung stamme, die mir diese
Fragen beantworten könne. Hä?

Also. bitte. Wenn ich konkret eine Anfrage zu einem Depotübertrag stelle, dann kann ich doch nicht zurückrufen und von der Materie keine Ahnung haben. Ich als Neukunde fühle mich da salopp gesagt, mehr als auf den Arm genommen. Wie ein Fußballer, der alles darf, nur keinen Gegner umspielen und aufs Tor schießen.

Die Targobank schätze ich nun so ein: Überall mitspielen wollen, aber dafür nichts richtig gescheit machen.

Ich stehe selbst oft in Kundenkontakt. Offen gestanden: Mir könnte so etwas nicht passieren. Weil ich mir bewußt bin, daß ich nach solch einer Vorstellung einen Einlauf vom Chef erhalten würde, der sich gewaschen hat. Er würde sagen und mit Recht: Die Kunden und alle, die es werden, sind diejenigen, die dir dein Gehalt finanzieren! Somit sind sie also auch wertschätzend und mit Respekt zu behandeln.

Vom Depotübertrag nehme ich Abstand.

Wenn ich mir die Homepage ansehe, die von Bankangeboten geradezu zugepflastert ist, kann ich zwar irgendwo nachvollziehen, daß nicht jeder überall Bescheid wissen kann. Aber nicht ich bin fürs Angebot der Bank zuständig, sondern sie selbst. Also muß sie auch entsprechende Mitarbeiter schulen und als kompetente Ansprechpartner auf den Kunden loslassen. Und nicht diejenigen, die gerade Zeit haben und zumindest Telefonnummern eingeben können.

Nachteilig für mich ist auch die große Entfernung zur nächsten Filiale. Sonst hätte ich dort mal vorbeischauen können. Vielleicht mit Termin bei jemanden, der sich wirklich auskennt.

Aber so, lassen wir es. Zwei Sterne. Als Neukunde fühle ich mich nicht wirklich gewollt jetzt. Irgendwie auch enttäuscht.

Schade. Bei vielen Banken ist das offenbar tagtägliches Übel geworden. Keinem ist mehr richtig bewußt, daß auch mal wieder schlechtere Zeiten kommen und die Arbeitsplätze in der Bankenbranche sind längst nicht mehr krisensicher. Die Commerzbank hat erst letztens etliche abgebaut. Das wird so weitergehen und mein Bericht zeigt, daß vielen Mitarbeitern der Banken der Kunde einfach wurscht ist. Auch das wird so bleiben.

Mein Grundsatz bleibt: Wo eine Türe zufällt, geht eine andere auf. So sehe ich mich weiter um.



Brokervergleich


Bewertung Targobank.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen


Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um ? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (4243) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2024  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »