Erfahrungsberichte / Bewertung Consorsbank

von aktualisiert am: 24.10.2017

Erfahrungen mit der Consorsbank

Erfahrungen zur Consorsbank.

Bewertung 2 SterneAktuell liegen der Redaktion 10 Berichte und Erfahrungen zur Consorsbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2 Sternen (max:5, min:1) bewertet.

Meinung der Redaktion:

Da die Sparzinsen auch Anfang / Mitte 2018 auf dem Niveau bleiben werden, haben Neukunden mit dem Consorsbank Tagesgeld eine gute Möglichkeit, sich 1,00 % Zinsen bis zu 12 Monate (ohne Depotoption 6 Monate) zu sichern. Mehr ist aktuell auf dem Tagesgeldmarkt nicht zu erzielen. Oft genutzt, die Möglichkeit das Konto als Sparkonto für ein Kind zu eröffnen.

Wir möchten nicht verschweigen, dass die Anschlusszinsen nach der Zinsbindung mit 0,05 % sehr mager sind. Die Tagesgeldanlage ist nur für Neukunden attraktiv. Bestandskunden scheinen der Bank nicht wichtig zu sein. Hier ist die Renault Bank sicher die bessere Wahl.



zu ConsorsTagesgeldvergleich



Berichte filtern!

nur zum Tagesgeldkonto
nur zum Girokonto
nur zum Consors Depot


Konto ist gutConsorsbank Erfahrungsbericht #4   von  am


3

Girokonto - Pro & Kontra


+ kostenlos und Visa Karte inkl.

- extrem schlechte, nervige und vollgepackte Onlineoberfläche, automatische Kuchen Diagnosen z.B. in "Staatliche Hilfen"

- einfache Filterung in Summe der Ein- und Ausgänge mit Plus/Minus als Summe nicht verfügbar

- keinerlei Benachrichtigungen über Kontobewegungen (z.B. Lastschrift, Eingang etc.) per SMS Mail oder in der App verfügbar,

Erschreckend schlecht gemacht !!!




Konto ist gutConsorsbank Erfahrungsbericht #3   von  am


3

Girokonto - ALG I + II zählt nicht als Gehaltseingang


Die Eröffnung und reguläre Abwicklung des Kontos entspricht durchaus den positiven Testberichten.

Ein kleines Manko, aber nur für Bezieher von ALG I + II: Die Leistungen der Agentur für Arbeit zählen nicht als Gehaltseingang, daher wird die 50-Euro-Prämie für diesen Personenkreis auch nicht ausbezahlt.

Die Kontoführung ist absolut rigoros. Selbst bei einer Überziehung mit einem Bagatellbetrag (in meinem Fall 0,16 Euro) werden Lastschriften trotz der hohen Folgekosten nicht eingelöst.
Die Mitarbeiter der Telefon-Hotline und des Chats sind lediglich Sklaven des "Systems" ohne Befugnisse, manuell in Abläufe einzugreifen. Die Kontaktaufnahme ist daher pure Zeitverschwendung.

Insgesamt trotzdem eine gute Wahl, wenn man die Spielregeln kennt und sich daran hält. Die kostenlose Bargeldabhebung an nahezu allen Geldautomaten ist ein starkes Argument für diesen Anbieter.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto ist gutConsorsbank Erfahrungsbericht #2   von  am


3

Girokonto - Giroprämie nur für Neukunden


Als die Consors noch Cortal Consors hieß, hatten wir als Familie dort unsere Tagesgelder, Girokonten und Depots.

Die Bank warb damals ebenso wie heute mit Prämien z.B. derzeit mit 50 Euro Gutschrift fürs Girokonto bei Gehaltseingang innerhalb zwei Monaten und derzeit bis 29.2.16 zusätzlich mit einem 50 Euro Amazongutschein.

Nur mit dem "kleinen" Unterschied: Damals galten ehemalige Kunden bereits wieder nach 6 Monaten als Neukunden und konnten die Angebote nutzen. Die Bestandskunden schauten in die Röhre und wurden mit niedrigen Zinsen abgespeist. Heutzutage würde es eh keinen Unterschied mehr ausmachen....

Heute ist es bei der Consorsbank so, daß nur noch absolute Neukunden in den Genuß der Prämien kommen. Das heißt konkret: Dort darf noch nie eine Kontoverbindung bestanden haben.

Ich finde das sehr schade, auch deshalb, weil dies zwischenzeitlich viele andere Banken auch so handhaben.

Für mich war diese Bank nur über ihre Werbeaktionen interessant. Sonst bietet sie nichts, was sie über die anderen Onlinebanken stellen würde.

Ach ja, noch eines: Der Telefonsupport war, glaube ich in Nürnberg ansässig. Mit den Mitarbeitern sind wir immer sehr gut klargekommen. Sie waren hilfsbereit, kompetent und nahmen sich Zeit. Ob das heute auch noch so ist, kann ich nicht beurteilen.

Fazit: Wir kündigten damals alle Konten, weil uns die Unterscheidung zwischen Bestandskunden und Neukunden störte. Derzeit kommt die Bank nicht in Frage, weil nur absolute Neukunden Prämien erhalten. Das wird wahrscheinlich auch weiterhin so bleiben und somit scheiden wir als ehemalige Kunden von vornherein als Neukunden aus.



Girokonto eröffnenKonditionen




sehr positive KundenmeinungConsorsbank Erfahrungsbericht #1   von  am


5

Girokonto - Prämie erhalten


Ich bin mit der Consorsbank, speziell dem Girokonto sehr zufrieden. Die Willkommensprämie von 50 Euro wurden eingehalten. Die Bank erfüllt all meine Anforderungen.


Mein Verfügungsrahmen für die Nutzung der Kreditkarte war bei der Giroeröffnung auf 2000 Euro gesetzt worden. Aber durch regemäßige Geldeingänge wie z.b Gehälter, habe ich 3 Monate später 4000 Euro an Verfügungsrahmen.


Es gab fast nie Probleme beim Geld abheben von fremden Bankinstituten, außer bei ehemailigen Volksbank Filiale in meiner Nähe. Dort wurde meine Visa Karte bei versuchter Geldabhebung abgelehnt, ohne Grund nach Eingabe von Pin und gewünschten Auszahlbetrag.

Die Consorsbank sendet mir noch kostenlos die Kontoauszüge per Post, aber ab 2016 nur noch gegen eine Gebühr. Ich habe mich nun entschlossen, die Auszüge lieber per e-Mail zusenden zu lassen. Es ist kostenlos, spart Papier und schont die Umwelt für Transporte der Briefe.

Die Hotline war bis jetzt immer freundlich, präzise und kompetent. Die Wartezeit ist kurz und die Servicezeiten sind auch für Werktätige kundenfreundlich.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertConsorsbank Erfahrungsbericht #6   von  am


1

Girokonto - kein Konto erhalten


Diese Bank macht was sie will!! Nach sehr langem Warten auf Unterlagen inkl. Post-ID - Verfahren ohne jegliche Begründung abgelehnt!!!!!! Keine Kontoeröffnung!!!!!! Mieser Service... kann ich nicht empfehlen!!!!!




Konto wenig empfehlenswertConsorsbank Erfahrungsbericht #5   von  am


1

Girokonto - Dispo gestrichen (Gewerbetreibender)


Vor einigen Jahren eröffnete ich als Gewerbe treibender ein Konto bei der DAB Bank. Nach einiger Zeit erhielt ich eine Dispolinie in Höhe von 4.400 Euro. In 2016 ging die DAB in der Consors auf. "Für Sie ändert sich nichts", lautete das entsprechende Schreiben.

Die Dispolinie wurde teilweise, temporär in Anspruch genommen. Auf das Konto gingen monatlich über 3000 Euro im Schnitt ein.

Eines Morgens stellt ich auf einmal fest, dass der Dispo gestrichen wurde. Ohne Vorankündigung, ohne Begründung.

Man stelle sich einmal vor, ich hätte an diesem Tag einen größeren Einkauf getätigt, einen Vertrag geschlossen und könnte auf einmal nicht zahlen. Hier hätten also auch rechtliche Probleme auftauchen können.

Natürlich ging ich von einem Irrtum aus, da Einnahmen stimmten, keinerlei Rückbuchungen seit Kontoeröffnung erfolgten und sowohl Schufa Score, wie Bürgel und Creditreform einwandfrei sind.

Consors war am Telefon schwammig. Ich hätte keine regelmäßigen Zahlungseingänge. Nun, klar, es kommen, wie bei Gewerbetreibenden üblich, unterschiedliche Beträge. Aber wie gesagt: Im Schnitt über 3000 Euro monatliche Eingänge.

Consors blieb schwammig. Auf meine schriftliche Anfrage kam die weiter schriftliche Antwort, dass irgend etwas wohl nicht gestimmt hätte. Also keine regelmäßigen Eingänge, negative Merkmale usw. .

Neben der sehr fragwürdigen sofortigen Streichung des Dispos ist man also nicht bereit eine klare Aussage zu treffen.

Man sagte, ich solle einen Dauerauftrag einrichten. Jetzt wollte ich es einmal probieren. Welche Höhe war meine Frage: Mind. 1000 Euro.

Jetzt wollte ich es einmal wissen. Also richtete ich einen Dauerauftrag in Höhe von 1.200 Euro ein. Sendete den Nachweis als Screenshot und meldete mich wie gewünscht, als das Geld auf dem Konto einging.

Nun kam die Antwort (schriftlich), dass es sich um eine normale Überweisung handeln würde. Der angehängte Nachweis usw. wurden nicht akzeptiert.

Eine Anfrage per EMail wurde völlig am Thema vorbei beantwortet. Daher gehe ich hier nicht näher darauf ein, da die Sachbearbeiterin schlicht den Inhalt nicht gelesen hat.


Zusammenfassung:

Zuverlässige Geschäftsbeziehung nicht möglich, da die Consors ohne Vorankündigung (!) völlig willkürlich agiert.

Problemaufbereitung nicht möglich, da sich Consors auch nach mehrfachem Nachfragen weigert, konkrete Gründe zu benennen.


Ich denke das man solche Praktiken getrost als unseriös betrachten darf. So kann ich akzeptieren wenn sich Bedingungen ändern, wenn dies angekündigt wird und wenn man z.B. Gewerbetreibende nicht will.

Aber die Machenschaften der Consors müssen so offen gelegt werden und Konsequenzen nach sich ziehen.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertConsorsbank Erfahrungsbericht #4   von  am


1

Girokonto - Doppelbuchungen mit Kreditkarte


Ich kann nur vor der Bank Consorsbank warnen. Aus irgendeinen Grund bekommt die Consorsbank es nicht hin, Beträge sauber zu verbuchen. Bei Zahlungen mit der der Kreditkarte kommt es immer wieder zu Doppelbuchungen. Nur der traurige Witz ist, das eine Buchung sauber abgerechnet wird, die 2. Buchung, die als inaktive geführt wird. Solange diese nicht gelöscht wird, blockiert sie den Betrag.

So das man blöd an der Kasse steht und nicht bezahlen kann, auch wenn ein Guthaben vorhanden ist. Im Dezember wurden durch diese Aktion mir 650 Euro gesperrt. Die Consorsbank hat mal wieder nicht mitbekommen, das nur einmal die 650 Euro ausgeführt worden und nicht zweimal. So das ich in diesem Moment ohne Geld da stand.

Der Vorschlag war, man könne ja am Dispo was machen, damit ich wieder flüssig bin. Knapp 90 Minuten später bekam ich einen Anruf, das die inaktive Buchung gelöscht wäre und ich wieder ans Geld kann.

Sowas ist unmöglich.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertConsorsbank Erfahrungsbericht #3   von  am


1

Girokonto - Dispo mehrfach gesperrt


Ich habe mein Girokonto auf die Consors übertragen und das bitter bereut!

Die Bank sperrte bereits zum zweiten Mal meinen Dispokredit obwohl er noch nie in Anspruch genommen wurde und immer ein 4stelliger Betrag auf dem Konto war. Ich habe keine Erklärung hierfür erhalten, da diese nicht am Telefon erfolgen kann. Einen dringend erbetenen Rückruf habe ich noch auch nicht erhalten.

Die Bank erledigt die Kundengeschäfte nach reinen Automatismen. eine tatsächliche Betreuung erfolgt nicht. Ich werde definitiv mein Konto kündigen.




Konto wenig empfehlenswertConsorsbank Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Girokonto - Giro gekündigt


Ich habe das Consors Girokonto eröffnet und ein Jahr lang benutzt.
Zwischenzeitlich habe ich alle meine Lastschriften auf dieses Konto umgestellt.

Das Konto war praktisch, da man wirklich fast an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben konnte. Dann kam die Enttäuschung. Mir wurde aus heiterem Himmel gekündigt.

Auf Anfrage, aus welchem Grund wurde mir "Wir sind nicht verpflichtet, ihnen einen Grund zu nennen, wir müssen auch keinen Grund haben, sie zu kündigen!" gesagt. Im Nachhinein musste ich alle meine Lastschriften erneut umstellen.

Meine Erfahrung als Zweitkonto zum Geld abheben oder für den Urlaub empfehlenswert. Da jedoch immer das Risiko besteht, gekündigt zu werden, habe ich es bereut, dieses Konto zu meinem Hauptkonto umzustellen und würde es keinem empfehlen.

Ich hatte dieses Konto 3 weiteren Freunden empfohlen, welche ihre Konten ebenfalls auflösen werden. Als Bankkunde möchte man zuverlässige Banken als Partner.



Girokonto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertConsorsbank Erfahrungsbericht #1   von  am


1

Girokonto - Enttäuscht


Die Consorsbank, man könne sagen das Ende meines Unternehmens.
Der Telefonbot ist sehr freundlich und legt mitten in der Session auf, wie auch immer, vielen Dank dafür. Die Mitarbeiter wissen teilweise nicht was sie sagen.
Im Livechat:"Sie können Ihre Tan im Telefonsupport freischalten."
Am Telefon:"Sie können Ihre Tan nicht am Telefonsupport freischalten."

Das beste an der Consorsbank ist der "Ausloggen" Button.

Desweiteren sperrt die Consorsbank, man könne annehmen so wie sie lustig sind, mein Konto. Ich hab keine Zeit jeden Monat mein Konto wieder freizuschalten, meine Kunden haben auch keine Zeit ewig auf ihr Geld zu warten. Das war das letzte mal das ich bei der Consorsbank war, ich werde mir aufgrund der negativen Leistungen einen neuen Anbieter suchen!



Girokonto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihren Erfahrungsberichten.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Ihr Bericht sollte einen echten Mehrwert für unsere Leser bieten!


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Anleger interessieren sich nur für ihre persönliche Meinung.
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.

Gutschein für Berichte

Am 30.11.2017 verlosen wir 1x einen 30€ Amazon Gutschein für einen der bis dato veröffentlichten Berichte!







  AGB zustimmen

AGB: Uns bekannt gewordene persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzklausel). Mit Zustimmung zu den AGBs erlauben Sie uns, ihre E-Mail Adresse elektronisch zu speichern.












Lesen Sie (665) weitere Erfahrungen und Berichte!



TagesgeldFestgeld Vergleich


   

Top