Erfahrungen mit der Consorsbank. Wie sind Depot und Girokonto bewertet?

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der ConsorsbankBewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur Consorsbank (Girokonto). Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 14 Berichte und Erfahrungen zur Consorsbank für das Girokonto vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 1.9 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
25%
neutral
20%
negativ
54%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

Consorsbank

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten
 

gute EmpfehlungConsorsbank Erfahrungsbericht #5   von  am


4

Girokonto - zuverlässiges Zweitkonto


Ich habe das Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, weil mir meine bisherige Hauptbank zu teuer wurde und ich ein zuverlässiges Zweitkonto für die alltäglichen Bankgeschäfte suchte. Der Vorgang ging über die Homepage sehr schnell und das die Legitimation per Postident erfolgt (und nicht nur noch über das Smartphone per Video) war für mich auch ein Pluspunkt.

Alles was ich benötige ist vorhanden und wenn man weiß, das was das Bargeld angeht (so wie bei der ING auch) die VISA-Debitkreditkarte benutzt werden muß, passt das auch soweit. Die beiden Sicherheitsverfahren SMS-TAN und per TAN_Generator (klein, handlich und zuverlässig) entsprechen meinen Anforderungen.

Der mit dem Konto verbundene Finanzplaner ist eine echte Hilfe bei der Erstellung einer Übersicht über die anfallenden Ausgaben,Kosten und Einnahmen.

Auch wenn man es von der Aufmachung des Onlinebankings deutlich sieht, das die Consorsbank(vorwiegend) ein Onlinebroker ist (ähnlich wie bei comdirekt auch), ist alles sehr übersichtlich gehalten. Nur die Bedienung des Onlinearchives bedarf noch einer Verbesserung. Es gibt auch eine Community zu der man sich anmelden kann und zahlreiche Webinare und Seminare(allerdings zum Thema Wertpapiere etc.). 1x im Quartal erscheint ein Kundenmagazin (leider nur noch als pdf oder online-Version lesbar), das auch sehr leserfreundlich gestaltet ist. Ausgehend von meinen bisherigen Erfahrungen mit der Bank und dem Kundenservice bisher gehen 4 Sterne da absolut in Ordnung.





KontoantragTestbericht lesen»




Konto ist gutConsorsbank Erfahrungsbericht #4   von  am


3

Girokonto - Pro & Kontra


+ kostenlos und Visa Karte inkl.

- extrem schlechte, nervige und vollgepackte Onlineoberfläche, automatische Kuchen Diagnosen z.B. in "Staatliche Hilfen"

- einfache Filterung in Summe der Ein- und Ausgänge mit Plus/Minus als Summe nicht verfügbar

- keinerlei Benachrichtigungen über Kontobewegungen (z.B. Lastschrift, Eingang etc.) per SMS Mail oder in der App verfügbar,

Erschreckend schlecht gemacht !!!





KontoantragTestbericht lesen»




Konto ist gutConsorsbank Erfahrungsbericht #3   von  am


3

Girokonto - ALG I + II zählt nicht als Gehaltseingang


Die Eröffnung und reguläre Abwicklung des Kontos entspricht durchaus den positiven Testberichten.

Ein kleines Manko, aber nur für Bezieher von ALG I + II: Die Leistungen der Agentur für Arbeit zählen nicht als Gehaltseingang, daher wird die 50-Euro-Prämie für diesen Personenkreis auch nicht ausbezahlt.

Die Kontoführung ist absolut rigoros. Selbst bei einer Überziehung mit einem Bagatellbetrag (in meinem Fall 0,16 Euro) werden Lastschriften trotz der hohen Folgekosten nicht eingelöst.
Die Mitarbeiter der Telefon-Hotline und des Chats sind lediglich Sklaven des "Systems" ohne Befugnisse, manuell in Abläufe einzugreifen. Die Kontaktaufnahme ist daher pure Zeitverschwendung.

Insgesamt trotzdem eine gute Wahl, wenn man die Spielregeln kennt und sich daran hält. Die kostenlose Bargeldabhebung an nahezu allen Geldautomaten ist ein starkes Argument für diesen Anbieter.





KontoantragTestbericht lesen»




Konto ist gutConsorsbank Erfahrungsbericht #2   von  am


3

Girokonto - Giroprämie nur für Neukunden


Als die Consors noch Cortal Consors hieß, hatten wir als Familie dort unsere Tagesgelder, Girokonten und Depots.

Die Bank warb damals ebenso wie heute mit Prämien z.B. derzeit mit 50 Euro Gutschrift fürs Girokonto bei Gehaltseingang innerhalb zwei Monaten und derzeit bis 29.2.16 zusätzlich mit einem 50 Euro Amazongutschein.

Nur mit dem "kleinen" Unterschied: Damals galten ehemalige Kunden bereits wieder nach 6 Monaten als Neukunden und konnten die Angebote nutzen. Die Bestandskunden schauten in die Röhre und wurden mit niedrigen Zinsen abgespeist. Heutzutage würde es eh keinen Unterschied mehr ausmachen....

Heute ist es bei der Consorsbank so, daß nur noch absolute Neukunden in den Genuß der Prämien kommen. Das heißt konkret: Dort darf noch nie eine Kontoverbindung bestanden haben.

Ich finde das sehr schade, auch deshalb, weil dies zwischenzeitlich viele andere Banken auch so handhaben.

Für mich war diese Bank nur über ihre Werbeaktionen interessant. Sonst bietet sie nichts, was sie über die anderen Onlinebanken stellen würde.

Ach ja, noch eines: Der Telefonsupport war, glaube ich in Nürnberg ansässig. Mit den Mitarbeitern sind wir immer sehr gut klargekommen. Sie waren hilfsbereit, kompetent und nahmen sich Zeit. Ob das heute auch noch so ist, kann ich nicht beurteilen.

Fazit: Wir kündigten damals alle Konten, weil uns die Unterscheidung zwischen Bestandskunden und Neukunden störte. Derzeit kommt die Bank nicht in Frage, weil nur absolute Neukunden Prämien erhalten. Das wird wahrscheinlich auch weiterhin so bleiben und somit scheiden wir als ehemalige Kunden von vornherein als Neukunden aus.





KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungConsorsbank Erfahrungsbericht #1   von  am


5

Girokonto - Prämie erhalten


Ich bin mit der Consorsbank, speziell dem Girokonto sehr zufrieden. Die Willkommensprämie von 50 Euro wurden eingehalten. Die Bank erfüllt all meine Anforderungen.


Mein Verfügungsrahmen für die Nutzung der Kreditkarte war bei der Giroeröffnung auf 2000 Euro gesetzt worden. Aber durch regemäßige Geldeingänge wie z.b Gehälter, habe ich 3 Monate später 4000 Euro an Verfügungsrahmen.


Es gab fast nie Probleme beim Geld abheben von fremden Bankinstituten, außer bei ehemailigen Volksbank Filiale in meiner Nähe. Dort wurde meine Visa Karte bei versuchter Geldabhebung abgelehnt, ohne Grund nach Eingabe von Pin und gewünschten Auszahlbetrag.

Die Consorsbank sendet mir noch kostenlos die Kontoauszüge per Post, aber ab 2016 nur noch gegen eine Gebühr. Ich habe mich nun entschlossen, die Auszüge lieber per e-Mail zusenden zu lassen. Es ist kostenlos, spart Papier und schont die Umwelt für Transporte der Briefe.

Die Hotline war bis jetzt immer freundlich, präzise und kompetent. Die Wartezeit ist kurz und die Servicezeiten sind auch für Werktätige kundenfreundlich.





KontoantragTestbericht lesen»




Bewertung Consorsbank.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte, sowohl negatives wie auch positives Feedback. Nur so entsteht eine objektive Bewertung für die jeweilige Bank.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (1717) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2020  | Impressum | Datenschutz | Über uns

Startseite »
Tagesgeld Vergleich »
Festgeld Vergleich »
Sparkonto Kinder »
Erfahrungen »