Kundenmeinungen, Bewertungen und Erfahrungen zur Volkswagenbank

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der Volkswagen Bank

Erfahrungen zur Volkswagen Bank.

Bewertung aus Erfahrungen mit 4 SternenAktuell liegen der Redaktion 20 Berichte und Erfahrungen zur Volkswagen Bank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 3.5 Sternen (max:5, min:1) bewertet.



Zu viele negative Bewertungen? Leider schreiben Kunden oft nur zu Problemen und lassen ihrem Ärger freien Lauf. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen kleinen Bericht zu verfassen!

alle(19)positiv (15)negativ (4)schreiben

Konto wenig empfehlenswertVolkswagenbank Erfahrungsbericht #4   von  am


1

Kredit - Fahrzeugfinanzierung über die VW Bank


Ich habe ein Fahrzeug über die VW Bank finanziert.

Eine Namensänderung ist sehr umständlich, Mail kam nach ein paar Tagen als unzustellbar zurück, Faxe können auch nicht empfangen werden.

Die Preise sind meiner Meinung nach sehr überteuert (2 Euro für eine Rücklastschrift und 15 Euro für die Versendung vom Fahrzeugschein). Mit Service hat das nichts mehr zu tun.

Der Fahrzeugschein wird auch erst versendet wenn der Vertrag geändert wurde, der schon seit mehreren Jahren läuft. Dass daran noch andere Termine oder ggf. Folgen hängen, interessiert hier niemanden. Ich werde bei dieser Bank nie wieder etwas finanzieren. Ich bin Betroffene vom Abgasskandal und merke nichts davon, dass man den Kunden als Kunden ansieht, nein der Kunde ist einfach nur jemand, der gefälligst zu zahlen und sich nach deren Spielregeln zu spielen hat.



Konto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertVolkswagenbank Erfahrungsbericht #3   von  am


1

umständliche Kontolöschung


Ich habe bei der VW Bank ein Konto und möchte es löschen, bin aber zwischenzeitlich umgezogen und habe eine neue Hausbank.

Auskunft der VW - Bank: Eine Änderung der Hausbank kann nur schriftlich vorgenommen werden, wir schicken ihnen die Formulare zu. Ich habe diese ausgefüllt zurück geschickt und nach einer Woche dort angerufen.

Ich mußte am Telefon meine persönlichen Daten durchgeben, dann die Konto-Nr. der alten Haus Bank, das reichte noch nicht, dann auch noch die IBAN. Wenn die Dame die IBAN sofort hätte haben wollen, bräuchte Sie Konto - Nr. nicht.

Aber es war nicht alles: Meine Unterschrift wäre das nicht auf den eingesandten Formularen!!! Neue Formulare seien unterwegs zum neuerlichen ausfüllen mit "meiner richtigen Unterschrift" und Kopie meines Personalausweises!

So ein Verhalten kann ich nicht verstehen, deshalb nie wieder VW Bank!



Konto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertVolkswagenbank Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Depot - Volkswagenbank - Wechselprämie erhalten, Wertpapiergeschäft jedoch inakzeptabel.


Bereits seit 2011 befindet sich mein Girokonto bei der VW-Bank. Damals gab es sogar 0,50 % Guthabenszinsen pro Jahr.

Als zufriedener Kunde eröffnete ich Anfang Februar 2017 das BörseDirect Depot der Volkswagenbank (führt die DAB BNP Pariabas). Nur das Orderkonto (immerhin noch 0,20 % Zinsen) liegt bei der die VW-Bank.

Mein Motto lautet: ausprobieren und Wechselprämie abstauben.

Bedingungen für die 100 Euro Wechselprämie: Depotwechsel mit Mindestvolumen von 10.000 Euro und VOLLSTÄNDIGE AUFLÖSUNG des Altdepots bei der Fremdbank. Die Depotführung ist für Inhaber des Volkswagen Girokontos kostenlos oder bei Depotbestand von mindestens 10.000 Euro. Sind diese Bedingungen nicht erfüllt, fallen 1,95 € / Monat Depotgebühren an.

MERKMALE:
-Keine (übliche) Haltedauer
-Freie Verfügbarkeit über das Guthaben
-Monatliche Zinsgutschrift und Kontoauszüge
-Neutrale Fondsberatung, basierend auf Analysen der Scope Analysis GmbH
-Abwicklung von Kauf- und Verkauforders
-Handeln in Echtzeit mit dem Sekunden-Handel

Transaktionsgebühren:
bis einschließlich 2.500,- Euro = 9,95 Euro
bis einschließlich 5.000,- Euro =14,95 Euro
bis einschließlich 10.000,- Euro =29,95 Euro
bis einschließlich 15.000,- Euro = 39,95 Euro
bis einschließlich 50.000,- Euro = 49,95 Euro
ab 50.000,01 Euro = 59,95 Euro

Einfacher Depotwechsel mit dem bereitgestellten Formular zum Wertpapierübertrag.
Ausdrucken, ausfüllen und per Post hin senden des Depot-/Kontoeinzugs.
Die gesamte Abwicklung, einschließlich der Prämienzahlung, läuft gewohnt reibungslos. Dadurch, dass die VW-Bank vorgeschaltet ist, dauern alle Vorgänge zwei bis drei Arbeitstage länger als üblich.

Es gibt nun zwei Zugänge zum Online-Banking:
Anmeldung für Privatkunden
Anmeldung zum Wertpapier-Depot

Die klare Darstellungsstruktur der VW-Bank gefällt mir. Wer es bunt und schrill mag, wird wohl nicht so begeistert sein.
Die Kontenübersicht zeigt die Salden, getrennt nach Orderkonto online.pur und Girokonto.
Über den Button "Depot-Login" gelange ich auf die Anmeldemaske zu meinem Online-Depot bei DAB. Mit dem Handling bezüglich von Wertpapier (Ver-)Käufen war ich aus frühren Zeiten mit der DAB bestens vertraut.

VORSICHT:
Alle Mitteilungen werden in das Online-Postfach eingestellt. Die VW-Bank informiert NICHT per E-Mail über diese Eingänge. Auch nicht bei den Dringlichen. Im Girokontobereich war mir das bekannt und unwichtig.

Im Wertpapiergeschäft ist das für mich sehr befremdlich und absolut inakzeptabel. Daraufhin fragte ich schriftlich nach, ob ich diesen Service einrichten kann. Die unbefriedigende Antwort kam dann per E-Mail recht flott: „…diese Funktion bieten wir noch nicht an. Natürlich wollen wir unseren Service stetig verbessern und arbeiten mit Hochdruck an Kundenfreundlichen Lösungen. Ob und zu wann eine Umsetzung erfolgt kann ich Ihnen aktuell nicht sagen…“


MEIN FAZIT:

100 Euro Prämie eingefahren, nochmals die (nicht vorhandene) Haltedauer nachgelesen und sofort das Depot gelöscht.





Depot beantragenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertVolkswagenbank Erfahrungsbericht #1   von  am


1

verschärfte Neukundenregeln


Wie viele Banken macht auch die VW-Bank Rückschritte statt Fortschritte.

Vor einigen Jahren war es noch so, daß Kunden, die 12 Monate kein Kunde der VW- oder Audi-Bank waren, als Neukunden galten. Diese Frist ist bis letztes Jahr auf 24 Monate gestreckt worden. Wie ich zu meinem Leidwesen jetzt erfahren mußte, bekommen nur noch Kunden, die noch nie bei der VW-Bank Kunde waren, die Vorzugskonditionen.

Beim Girokonto muß man min. 1.000 Euro einzahlen, um es kostenlos verwalten zu dürfen.

Die Startguthaben über 50 Euro gibt es nur, wenn man noch NIE ein Girokonto bei der VW- oder Audibank hatte. Das gilt für Minderjährige (my first Konto) genauso wie für Erwachsene.

Selbst die Regeln verschärfen, aber das Mutterhaus darf bei den Abgaswerten mogeln und lügen, daß sich die Balken biegen.

Dabei hätte es gerade VW und seine Anhängsel bitter nötig, am Image zu arbeiten.

Mein Antrag auf einen Überbrückungskredit über eine vierstellige Summe wurde ablehnend beschieden, weil es "meine Bonität" nicht hergibt. Denselben Kredit gewährte mir dann die Santander Bank anstandslos.

Ich kann jedem nur empfehlen, grundsätzlich die Fußnoten und Bedingungen gut durchzulesen.

Das gilt für alle Banken, insbesondere auch für die Audi- und VW-Bank.

Auf keinen Fall mehr VW- oder Audi!




Konto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihrem Erfahrungsbericht.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern.

Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (1460) weitere Erfahrungen und Berichte!



Tagesgeld VergleichFestgeld Vergleich
©2019  | Impressum | Datenschutz

Startseite »
Tagesgeld Vergleich »
Festgeld Vergleich »
Sparkonto Kinder »
Erfahrungen »