Unterschied Sparcard zum Sparkonto?

von aktualisiert am: 28.01.2018

Antwort Unterschiede zwischen SparKonto und SparCardWie es die Bezeichnung schon vermuten lässt, bekommt der Anleger nach Kontoeröffnung einer Sparcard auch wirklich eine Plastikcard zugesandt. Bei einem normalen Tagesgeldkonto oder Sparkonto erhält der Anleger nur den Kontovertrag per Post.

Sparcard am AutomatenDer Hauptunterschied und Vorteil einer Sparcard besteht darin, über Bargeld aus der Sparsumme verfügen zu können. Das geschieht ganz einfach durch Gebrauch der Sparcard in einem Geldautomaten. Im Gegensatz dazu kann von einem Tagesgeldkonto kein Geld abgehoben werden. Möchte der Kunde einen Teilbetrag von einem Tagesgeldkonto abheben, so ist erst eine Überweisung auf ein Referenzkonto erforderlich. Dieses Referenzkonto ist ein vom Kunden angegebenes Girokonto. Von diesem kann per Geldkarte abgehoben werden.

Die Sparcard füllt genau die Lücke zwischen einem Girokonto, welches üblicherweise nicht verzinst wird und dem Tagesgeldkonto mit Verzinsung. Die Zinsen der Guthaben auf einer Sparcard sind deutlich niedriger als bei Tagesgeldkonten. Eine weitere Einschränkung ist die Begrenzung der Bargeldverfügung oft auf einen Maximalbetrag von 2.000 Euro pro Monat. Für höhere Summen ist die Kündigung des Sparguthabens notwendig.

Wie gelangt das Geld auf die Sparcard?

Per Online-Banking kann jeder Kunde das Guthaben vom Tagesgeldkonto oder Girokonto der Bank online transferieren. Danach ist der Zugriff möglich.

Pro & Kontra Sparkonto / Sparcard

SparkontoSparcard
höhere Zinsensehr niedrige Zinsen
nur Überweisungen auf Referenzgiro möglichBargeldbezug jederzeit möglich
Kündigungsfrist 3 Monate für Beträge > 2.000€tägliche Verfügungen möglich

Anbieter einer Sparcard

Häufig sind es Filialbanken wie Sparkassen und Volksbanken, die ergänzend zu ihren Tagesgeldkonten oder Sparbüchern eine niedrig verzinste Sparcard anbieten. Diese Karten sind immer kostenfrei.

Sparcards im Fußball

FC Schalke 04 SparcardIn Kombination mit der VR-Bank Ruhr Mitte und einer Volksbank aus dem Ruhrgebiet aufgelegt, kann 2017 jeder – egal ob er mit dem FC Schalke sympathisiert oder nicht – die Schalke 04 VR-SparCard erwerben.

Wir haben uns die Konditionen angesehen. Diese Basisverzinsung ist mit 0,03% wenig attraktiv. Jetzt kommt das Bonussystem ins Spiel. Das orientiert sich am sportlichen Erfolg des FC Schalke. Für jeden Heimspielpunkt der Spielsaison 2017 gib es 0,02% Bonusverzinsung (ab 01.08.2017 0,1%). Die Anlagehöhe geht von 50 Euro und ist bei 50.000 Euro gedeckelt. Richtig interessant wird es beim Bundesliga-Titel. Hier winken 2,00 % extra auf das Guthaben der Sparcard. Allerdings gilt der Sonderzins nur für einen Monat.

Bedingung zum Erhalt der Card ist das Eröffnen oder Führen eines Girokontos bei der VR-Bank Westmünsterland EG oder der Volksbank Ruhr Mitte.
zur Schalke Sparcard

 

FC Bayern SparKarte bei der Hypovereinsbank – Zinsen für 2017

Bayern München SparKarteBeim FC Bayern ist es die Hypovereinsbank, die ein ähnliches Sparmodell, offiziell als FC Bayern SparKarte bezeichnet, anbietet. Hier werden die Heimtore mit einem Zinsbonus gestaffelt je Anlagehöhe honoriert. Allerdings tritt die Bank bei den Konditionen aufgrund des Erfolges auf die Bremse. Nur jedes 10. Heimtor bringt derzeit 0,05% extra. Die Anpassung des Zinsaufschlages der Heimtore erfolgt jeden Monat. Einen Basiszins gibt es nicht.

Für den Gewinn der Meisterschaft gibt es 3% bis zum Anlagebetrag von 50.000 Euro extra – allerdings gilt die Verzinsung nur für einen Monat.
zur Bayern SparKarte

Fazit: Aufgrund des großes Erfolges des FC Bayern mit vielen Heimtoren, die zum Extra Zinsen auf der Sparkarte führen, ist diese derzeit die bessere Geldanlage im Vergleich zur Schalke Sparcard. Diese wird erst zum guten Investment, sollte die Mannschaft die Meisterschaft holen. Die 2,00% extra gelten wie bei der Bayern – Card nur für einen Monat. In der bankenüblichen Zinsrechnung p.a. nivelliert sich so der Extra-Zins auf bescheidene (2,00%/12) = 0,17%.

Das Geld auf den Sparcards von Postbank und Norisbank erwirtschaftet jedoch deutlich weniger Zinsen.





Alternativen - Konten mit Verzinsung und Bargeldzugriff

Nicht als solche bezeichnet aber doch identischen Service bieten verzinste Kreditkartenkonten, wie beim DKB Cash Konto. Hier werden 0,20% gutgeschrieben. Weltweit kostenlos kann über die Kreditkarte Bargeld abgehoben werden.