Erfahrungen zu Kreditkarten und Konten bei der luxemburgischen Advanzia Bank.

von aktualisiert am: 20.11.2018

Erfahrungen mit der Advanzia Bank

Erfahrungen zur Advanzia Bank.

Bewertung 2.5 SterneAktuell liegen der Redaktion 10 Berichte und Erfahrungen zur Advanzia Bank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.5 Sternen (max:5, min:1) bewertet.



Konto wenig empfehlenswertAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #10   von  am


1

nach 1 Jahr keinen Kontozugriff mehr


Ich bin langjähriger Kunde de Advanzia Bank und nutze deren Kreditkarte und habe dort auch einen größeren Betrag auf dem Festgeldkonto geparkt.

1. Kreditkarte
In den USA passiert es, nicht gerade selten, daß die Zahlung "denied" wird. Damit ist diese Kreditkarte in den USA für mich ziemlich unzuverlässig.

2. Festgeldkonto, Kontozugriff, Geldzugriff
Zur Feststellung der Zinserträge 2017 für die Steuererklärung habe ich heute vergeblich versucht, mich auf mein Konto einzuloggen. Dies wurde "denied".
Es waren mehrere Telefonate erforderlich, um diese m.E unzumutbare E-mail zu erhalten (Zitat auszugsweise):

"Da der Account schon länger nicht mehr benutzt wurde, ist der Online-Account gesperrt worden. Wir haben nun alles zurückgesetzt. Das einzige was Sie jetzt noch tun müssten, ist sich neu zu registrieren. Da wir eine Systemumstellung hatten, finden Sie nun anbei eine neue Nummer, welche Sie nur für den Online-Zugang verwenden müssen.
Bitte benutzen Sie diese Nummer dann bei Ihrer Registrierung.
Nachdem Sie sich neu registriert haben, ist Ihr Online-Zugang wieder voll zugänglich."

Auf Deutsch: Ich kann derzeit nicht auf mein Festgeldkonto zugreifen, da ich mich seit 1 Jahr nicht mehr eingeloggt habe! Auf so ein Geschäftsgebaren kann ich, trotz guter Verzinsung, eigentlich verzichten.



Konto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #9   von  am


1

Kreditkarte - unklares Limit für Kreditkarte


Der Kundenservice konnte mir nicht sagen, mit welchem Limit man beginnt. Das ist komisch. Es hängt wohl von der Schufa Bewertung und dem regelmäßigen Gebrauch ab. Das ist komisch.




Konto wenig empfehlenswertAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #8   von  am


1

Zugriff auf das Onlinebanking angepasst


Die Advanzia Bank hat, aus welchen Gründen auch immer, den Zugriff auf das Onlinebanking angepasst. Mittlerweile können die Kontoinformationen

- Aktuelles Guthaben
- Kontoauszug vom (letzten Monat)
- Abschluss Saldo (vom letzten Monat)
- Letzte Transaktion (Ein- oder Auszahlung)

jederzeit abgerufen werden. Eine vorherige Transaktion und ein E-Mail-Eingang sind nicht mehr erforderlich. Damit hat sich die Bank auf einen etwas besseren Kundenservice eingelassen, mehr aber auch nicht. Von einem Full-Service, wie ihn deutsche Bankkunden kennen, ist das Institut allerdings noch meilenweit entfernt. Trotzdem ist und bleibt das Angebot wegen der relativ hohen Verzinsung und der fehlenden Einlagenbegrenzung interessant.



Konto eröffnenKonditionen




sehr positive KundenmeinungAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #7   von  am


5

Empfehlung für das Tagesgeldkonto


Als langjähriger Anleger von Tagesgeld/Festgeld habe ich vor einer Woche zum ersten Mal bei einem nicht deutschen Bankinstitut ein Tagesgeldkonto eröffnet.

Bevor ich den Online-Antrag ausfüllte, habe ich zuerst die FAQ?s studiert, weil mich das Handling und möglicherweise entstehende Probleme interessierten. Ich empfehle, vor Beantragung die "Produktinformation Advanziakonto" im Formularcenter der Web-Seite www.advanziakonto.com durchzulesen; hier stehen alle wichtigen Informationen.

Beantragung und Kontoeröffnung

Den Antrag habe ich online ausgefüllt und abgesandt. Das ist üblich und entspricht auch deutscher Praxis. Gleichzeitig habe ich mir das Formular zur Abgabe der Steueridentifikationsnummer vom Formular-Center runtergeladen, ausgedruckt, ausgefüllt und mit Datum unterschrieben. Weiter ging's mit der Personenidentifizierung, weil es kein Postidentverfahren gibt. Hier habe ich meinen Personalausweis (wegen der Anschrift mit Rückseite) eingescannt, ausgedruckt und mit Datum unterschrieben. Beide Blätter nochmals gescannt, entsprechend betitelt und per E-Mail an id@advanzia.com gesandt.
Bereits am nächsten Tag wurde mir per E-Mail die Eröffnung und Freischaltung meines Tagesgeldkontos (mit Nummer) mitgeteilt. Neben dem aktuellen Zinssatz enthielt die E-Mail auch Hinweise zu Ein- und Auszahlungsmodalitäten sowie Informationen zum Konto-Portal mein.advanziakonto.com.

Kontoführung

Die Kontoführung (eigentlich nur eine Ansicht zum Kontostand und zur letzten Transaktion) wird angestoßen durch die Registrierung auf dem Portal mein.advanziakonto.com. Nach Angabe der Kontonummer wird ein selbst gewähltes Passwort abverlangt; beides muss mit einem Buchstaben-Code bestätigt werden. Unmittelbar nach dieser Registrierung wird eine E-Mail zugesandt, die einen Aktivierungs-Link enthält, der 24 Stunden gültig ist. Nach Anklicken des Links kann man sich zum Konto anmelden.

Onlinebanking

Ein Onlinebanking im klassischen Sinne, bei dem man alle Transaktionen mit Datum und Betrag sowie persönliche Daten ersehen kann, ist nicht möglich. Es werden nur der Kontostand und die jeweils letzte Transaktion ausgewiesen. Ein und Auszahlungen können nur vom und zum Giro-/Referenzkonto, von dem die erste Einzahlung getätigt wurde, vorgenommen werden. Eine Einzahlung wird am nächsten Bankarbeitstag mittels einer E-Mail mit Datum und Betrag bestätigt.


Kundenservice

Wurde noch nicht in Anspruch genommen.


Fazit

Das Advanzia-Tagesgeldkonto besticht durch den aktuell hohen Zinssatz von 1,0% p.a. (für drei Monate ab ersten Einzahlungstermin), dann 0,5% p.a. und mit dem m.E. unkomplizierten Beantragungsverfahren. Abstriche sind an die Kontoführung und dem Onlinebanking zu machen, hier besteht dringend Handlungsbedarf. Wer sich am ungewöhnlichen Handling, den steuerlichen Besonderheiten und der nicht deutschen Einlagensicherung nicht stört, dem kann dieses Tagesgeldkonto durchaus empfohlen werden.



Konto eröffnenKonditionen




Konto ist gutAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #6   von  am


3

Einige Besonderheiten sind zu beachten.


Anfang diesen Jahres fülle ich online einen Kontoeröffnungsantrag mit meinen persönlichen Daten aus. Kurz darauf erhalte ich eine E-Mail (samt Anhang zum Widerrufsrecht und Formular zur Angabe der Steueridentifikationsnummer) mit folgendem Hinweis:

Vielen Dank für Ihren Advanziakonto (Tagesgeld) Antrag! Um die Kontoeröffnung abzuschließen, senden Sie uns bitte folgende Unterlagen zu:

- Eine Kopie Ihres gültigen Ausweisdokumentes
- Einen unterschriebenen Nachweis über Ihre Steuer-Identifikationsnummer
- Sie können uns die eingescannten Unterlagen per E-Mail oder per Post senden.

5 Bankarbeitstage danach erhalte ich eine weitere E-Mail mit dem Hinweis, dass ich mich frühestens 48 Stunden nach Erhalt für meinen persönlichen Online-Zugriff registrieren kann. Danach habe ich Zugang zum persönlichen Kundenportal.

Genial einfach. Einfach genial.

ABER:

Nach meinem Login mit Schutzcodes wurde ich von einer absolut ungewohnten Seite überrascht:

- Ich sehe nicht meinen aktuellen Kontostand, sondern nur den letzten Kontoauszug und die letzte Transaktion!!!
- Auszahlungen auf mein Referenzkonto oder Änderungen der Adressdaten (die gar nicht vorhanden sind) kann ich veranlassen.
- Das Serviceteam steht mir montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr telefonisch (gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz) zur Verfügung.

Ich habe das bereits zweimal genutzt und jeweils äußerst freundliche, kompetente Auskünfte erhalten. Hier wird mir auch versichert, dass sich die Webseite in der (dringend notwendigen) Überarbeitung befindet.



WICHTIG:

Das Advanziakonto wird nach dem Referenzkontosystem geführt. Einzahlungen auf das Tagesgeldkonto sind aus diesem Grund ausschließlich von einem Konto möglich, welches auf den Namen des Advanziakonto Inhabers geführt wird. Mit der Einzahlung auf das Tagesgeldkonto wird das Absenderkonto automatisch als Referenzkonto im System hinterlegt. Auszahlungen werden ausschließlich auf Konten ausgeführt, die vormals als Referenzkonto registriert worden sind.


ACHTUNG:

Der Zinsertrag wird meinem monatlich ohne Abzug von Steuern gutgeschrieben.

Im Rahmen des automatischen Informationsaustausches erfolgt seitens der Advanzia Bank S.A. jährlich die Meldung über die Höhe des Zinsertrages an die zuständigen Finanzbehörden. Dieser Informationsaustausch entbindet jedoch nicht von der eigenständigen Meldung des Zinsertrages in der jährlichen Einkommensteuererklärung.



MEIN FAZIT:

Tages- oder Festgeldanlagen sind für mich, wie Aktien, mit Risiken verbunden. Ich orientiere mich an der Bonität des jeweiligen Landes und am Rating der einzelnen Bank. Ich bevorzuge in diesem Fall die größtmögliche Sicherheit. Den derzeit weniger ansprechenden Online-Auftritt nehme ich deshalb einfach mal hin.

Die Verzinsung mit 0,50 % für täglich verfügbares Kapital ist in Zeiten niedriger Sparzinsen ein gutes Angebot. Kostenfreie Kontoführung versteht sich quasi von selbst.

Z.B. zahlt die Fimbank zwar 0,2% mehr. Diese hat jedoch ein ganz schlechtes Rating und Malta eine geringe Bonität. Selbst bei einer Anlage von 100.000,00 Euro sind das gerade mal 147,25 Euro p.a. nach Steuern.

Auch möchte ich mich nicht wegen 0,3 % oder 0,5 % mehr an Zinserträgen über einige oder sogar etliche Monate binden. Insbesondere habe ich in Lettland, Portugal oder Rumänien (bei allem Respekt) kein wirkliches Vertrauen. Wobei es auch in Deutschland ansässige Banken gibt, bei denen ich mein Geld nicht anlegen möchte.

Dann warte ich lieber auf schwächere Tage im DAX und kaufe mir solide Aktien mit guten Dividendenaussichten.



Konto eröffnenKonditionen




gute EmpfehlungAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #5   von  am


4

Kreditkarte - Verfügungsrahmen erhöht sich bei angemessener Handhabung


Ich habe seit fast 10 Jahren eine Advanzia MasterCard und es ist eines der besten Angebote kostenfreier Kreditkarten auf dem Markt.
Die überdurchschnittlich hohen Zinsen und die fehlende Möglichkeit, das Saldo per Lastschrift einziehen zu lassen, sind der einzige Grund, weshalb ich nicht 5 Sterne vergebe.

Alles andere ist wirklich gut und es ist die einzige kostenfreie "Goldene Kreditkarte" mit den entsprechenden Vorteilen und Versicherungen. Hat mich bei der SpanAir-Pleite 2012 vor Geldverlust bewahrt, alles zurückbekommen.

Das vereinfachte Ident-Verfahren ist gar nicht so schlecht, die Bank gleicht immer mit der Schufa ab und anfänglich kleine Verfügungsrahmen werden bei vernünftiger Handhabung schnell erweitert. Auch die Bargeldversorgung hält was sie verspricht, problemlos und kostenfrei (wenn man von den zu hohen Zinsen absieht).

Hab die Karte erst vor 2 Wochen einer Freundin empfohlen. Trotz geringem Einkommen hatte sie binnen 10 Tagen die Karte und einen angemessenen Verfügungsrahmen.





Kreditkarte beantragenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #4   von  am


1

Kreditkarte - schriftliche Mitteilung der Email notwenig und Mini-Limit erhalten


Die Advanzia Bank hat schon überall aggressive Werbung getrieben, so habe ich am Ende einfach, wie so viele, gedacht: "Warum nicht?"

Es ging alles nicht sehr schnell, aber hat sich im Rahmen gehalten. Wie auch immer, ich weiß nicht aus welchem Grund, wurde mir nicht erklärt, ich musste der Advanzia Bank für die Kreditkarte meine Email Adresse schriftlich bekanntgegeben, aber es wurde ausdrücklich von mir verlangt, dass ich meine Email Adresse im Brief mitteile und per Post schicke. Das habe ich zum ersten Mal erlebt! Aber, ich habe es getan. Ja, ich habe sogar die Bestätigung von der Post immer noch, dass ich den Brief geschickt habe, alles ordnungsgemäß, meinerseits, unterschrieben und alles. Das ist vor ein paar Monaten passiert.

Gestern wollte ich mir mein Konto online anschauen. Das war überraschenderweise, nicht möglich, weil meine Adresse nicht in System war! Angeblich habe ich sie nicht bekanntgegeben! So ein Schock! Dann habe ich angerufen, und war wieder überrascht, weil diesmal hat nur ein Anruf gereicht, um meine Email Adresse bekanntzugeben! Aber, von mir wurde etwas anderes verlangt! Ich wurde diskriminiert und sektiert, und dass ohne triftigen Grund! Weil ich eine Ausländerin bin? Was die Leute von der Advanzia Bank nicht wissen, ich habe schon sehr lange Zeit Anspruch auf österreichische Staatsbürgerschaft. Ich habe es einfach nicht genutzt. Übrigens, die Herren und die Damen von der diskutablen Bank haben mir einen Limit von nur 50 Euro erteilt. Ja, lächerlich, oder? Glauben Sie mir, mir ist es überhaupt nicht danach, zum Lachen, das ist eine sehr bittere Erfahrung. Mir ist der Appetit vergangen. Der eine Stern ist nicht verdient. Die sind bei mir im dicken Minus.





Kreditkarte beantragenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #3   von  am


1

Kreditkarte - Kreditkartenantrag zurückgezogen


Eigentlich wollte ich unter www.gebührenfrei.com eine Kreditkarte ordern.

Die Werbung verspricht viel: keine Jahresgebühr, 0 Euro Bargeldgebühr und 0 Euro Auslandsgebühr.

Klingt alles sehr überzeugend.

So. Nun war ich aber bereits 2015 Kunde bei dieser Bank, Sitz in Luxemburg. Damals habe ich gekündigt, weil ohne große Vorwarnung einfach die Saldi von meinem Girokonto eingezogen wurden. Stand natürlich in den klitzeklein geschriebenen Bedingungen.

Nach ausgefülltem Antrag erhielt ich eine e-mail, ob ich meine in 2015 gekündigte Kreditkarte wieder aufleben lassen möchte.
Bitte? Damals schrieb ich ihnen, daß ich die Kreditkarte kündige und erwarte, daß Advanzia meine persönlichen Daten löscht. Eine Bestätigung darüber blieb aus....

Die Daten sind damals offensichtlich nicht gelöscht worden.
e-mail-adresse, Name, Anschrift. Alles noch vorhanden. Höchst fragwürdig, wie hier vorgegangen wird.

Trotzdem wäre aber ein Postident-Verfahren nötig gewesen.
Schließlich "verändere" ich mich in zwei Jahren ja entsprechend.....

Hinzu kommt, daß ich seit neuestem jetzt von Drivango Tankkarten-Angebote mit 5 % Nachlass fürs Tanken per e-mail an die Antrags-email-Adresse erhalte. Obwohl ich mich mehrmals explitzit vom Newsletter abgemeldet habe, erhalte ich trotzdem in schöner Regelmäßigkeit über Wochen hinweg immer wieder die gleichen Angebote.

Ich gehe davon aus, daß Advanzia zumindest an Partner-Unternehmen Adressen weitergibt, wenn nicht sogar damit handelt. Sehr hilfreich, um Kundenprofile zu erstellen.

Widerrufe wegen unverwünschter Werbung werden offenbar auch konsequent ignoriert. An meinen Browsereinstellung liegt es nicht.

Meinen Kreditkartenantrag habe ich zurückgezogen und sehe mich nach anderen Anbietern um. In Frage kommen Barclays, LBB und Santander.

Ich lass die Finger von dem Unternehmen. Das ist mir alles zu undurchsichtig und risikoreich.

Ich arbeite nur mit Firmen zusammen, die den Schutz der personenbezogenen Daten gewährleisten.





Kreditkarte beantragenKonditionen




gute EmpfehlungAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #2   von  am


4

Kreditkarte - PayVIP-Kreditkarte


Ich besitze eine PayVIP-Kreditkarte, die von der Advanzia Bank ausgegeben wird.

Die Vorteile:

- Kein Auslandseinsatzentgelt, egal wo man auf der Welt bezahlt.
- Unkomplizierte Kontoeröffnung ohne Post-Ident. Stattdessen unterschreibt man auf einer Postkarte und schickt diese nach Luxemburg. Zunächst seltsam anmutend, funktioniert es einfach und schnell.

- Das Kreditlimit beträgt zunächst ein paar hundert Euro und steigt rapide an, wenn man ein paar Einkäufe tätigt. Im Vergleich zu anderen namhaften Banken, die eine Limiterhöhung nur alle Jubeljahre mal durchführen, ist die Advanzia hier sehr großzügig. Bei Großeinkäufen (z.B. Flugtickets für die ganze Familie) ist das einfach praktisch.

- Die Anti-Betrugs-Abteilung ist auf Zack. Auf einer Rundreise durch die USA bekam ich eine Mail, dass die Karte gesperrt wurde, da jemand versucht hat, in einem Walmart einzukaufen. Ort und Betrag waren nicht wahnsinnig außergewöhnlich, dennoch hat die Advanzia den Betrug bemerkt und die Karte sofort gesperrt. Hut ab! Leider konnte ich für den Rest des Urlaubs die Karte natürlich nicht mehr nutzen.

- Die Rechnung kommt einmal monatlich per Mail und man hat dann 20 Tage Zeit, sie zu begleichen. Je nach Einkaufstag beträgt das Zahlungsziel also 20 Tage (Ende des Monats eingekauft) bis 50 Tage (Anfang des Monats eingekauft). Damit kommen wir aber auch gleich zu den Nachteilen.

Die Nachteile:

- Die Rechnung kann NICHT per Lastschrift eingezogen werden, sondern man muss eigenständig überweisen. Fairerweise hat man hierfür 20 Tage Zeit, dennoch habe ich es schon einmal nur auf den letzten Drücker geschafft, da ich die Rechnung einfach vergessen hatte. Die Zinsen für eine späte oder unvollständige Überweisung sind enorm hoch (2% pro Monat = 24% pro Jahr!), sodass man hier sehr aufpassen muss. Obacht: Das Konto ist in Luxemburg, daher dauert eine Überweisung auch gerne mal 2 Tage. Ich plane immer mindestens 5 Tage als Puffer ein, um mich auch gegen luxemburgische Bankfeiertage abzusichern.

- Es dauert relativ lange (2-3 Werktage), bis Umsätze online angezeigt werden.

- Die Karte hat zwar eine PIN, die jedoch NIE abgefragt wird beim Bezahlen. Das ist zwar praktisch, da man sich die PIN nicht merken muss, aber man verliert die Möglichkeit zur Überprüfung des Betrags. So wurde mir neulich eine Rechnung präsentiert, die zu hoch war, da der Verkäufer sich vertippt hatte, Beim Bezahlen mit PIN hätte ich es einfach stornieren können, so musste der Verkäufer es machen, was lange gedauert hat.





Kreditkarte beantragenKonditionen




gute EmpfehlungAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #1   von  am


4

gute Zinsen, fehlendes E-Banking


Einigen sicher auch bekannt als Kreditkartenanbieter aber auch interessant als Tagesgeldalternative. Im September wurde in einem kurzen Zeitfenster eine Sonderzinsaktion mit nom. 1,1935% Zinssatz bis zum 27.01.2017 angeboten. Gesehen, das Formular ausgefüllt und zunächst verwundert über das fehlende Post-bzw. VideoIdentverfahren. Das sollte aber kein Problem sein, denn mit gescanntem Personalausweis inkl. Unterschrift und Nachweis der SteuerID-Nr. wurde mein Antrag innerhalb von 3 Werktagen vollständig bearbeitet. Aufmerksamkeit ist allerdings geboten bei der Passwordhinterlegung. Gefordert ist ein "einmaliges" Telefonpasswort (wird bei Kontakt mit dem Kundenservice sowei Erstregistrierung für das E-Banking benötigt) sowie ein Online-Passwort für das eher spärliche E-Banking. Geldeingänge werden per E-Mail bestätigt, ein E-Banking in Echtzeit (aktueller Kontostand) existiert hingegen nicht. Pünktlich zur Zinsfälligkeit (hier 28. des Monats) erhält man ebenfalls per E-Mail einen Kontoauszug, der dann auch im E-Banking erscheint. Alles etwas anders als aus Deutschland gewohnt, aber für sichere 1,2% Effektivzinsen und einen überschaubaren Zeitraum empfehlenswert. Der Telefonkontakt (0800) mit moselfränkischem Akzent war trotz des kurzfristigen Runs zum Aktionzeitsteitpunkt sehr freundlich und ohne Wartezeit! Meine Frage bzgl. meiner Erstüberweisung wurde kompetent beantwortet. Vielleicht gibt es irgendwann ein entsprechend funktionales E-Banking, andererseits bei Anlage eines Einmalbetrages (> 5.000 ?) sind die Gegebenheiten ausreichend.



Konto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihrem Erfahrungsbericht.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern.

Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (982) weitere Erfahrungen und Berichte!



Tagesgeld VergleichFestgeld Vergleich