Erfahrungen zu Kreditkarten und Konten bei der luxemburgischen Advanzia Bank.

von aktualisiert am: 30.09.2017

Advanzia Bank

Erfahrungen zur Advanzia Bank.

Bewertung 3 SterneAktuell liegen der Redaktion 5 Berichte und Erfahrungen zu Advanzia Bank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.8 Sternen (max:4, min:1) bewertet.





gute EmpfehlungAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #3   von  am


4

Kreditkarte - Verfügungsrahmen erhöht sich bei angemessener Handhabung


Ich habe seit fast 10 Jahren eine Advanzia MasterCard und es ist eines der besten Angebote kostenfreier Kreditkarten auf dem Markt.
Die überdurchschnittlich hohen Zinsen und die fehlende Möglichkeit, das Saldo per Lastschrift einziehen zu lassen, sind der einzige Grund, weshalb ich nicht 5 Sterne vergebe.

Alles andere ist wirklich gut und es ist die einzige kostenfreie "Goldene Kreditkarte" mit den entsprechenden Vorteilen und Versicherungen. Hat mich bei der SpanAir-Pleite 2012 vor Geldverlust bewahrt, alles zurückbekommen.

Das vereinfachte Ident-Verfahren ist gar nicht so schlecht, die Bank gleicht immer mit der Schufa ab und anfänglich kleine Verfügungsrahmen werden bei vernünftiger Handhabung schnell erweitert. Auch die Bargeldversorgung hält was sie verspricht, problemlos und kostenfrei (wenn man von den zu hohen Zinsen absieht).

Hab die Karte erst vor 2 Wochen einer Freundin empfohlen. Trotz geringem Einkommen hatte sie binnen 10 Tagen die Karte und einen angemessenen Verfügungsrahmen.



Kreditkarte beantragenKonditionen




gute EmpfehlungAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #2   von  am


4

Kreditkarte - PayVIP-Kreditkarte


Ich besitze eine PayVIP-Kreditkarte, die von der Advanzia Bank ausgegeben wird.

Die Vorteile:

- Kein Auslandseinsatzentgelt, egal wo man auf der Welt bezahlt.
- Unkomplizierte Kontoeröffnung ohne Post-Ident. Stattdessen unterschreibt man auf einer Postkarte und schickt diese nach Luxemburg. Zunächst seltsam anmutend, funktioniert es einfach und schnell.

- Das Kreditlimit beträgt zunächst ein paar hundert Euro und steigt rapide an, wenn man ein paar Einkäufe tätigt. Im Vergleich zu anderen namhaften Banken, die eine Limiterhöhung nur alle Jubeljahre mal durchführen, ist die Advanzia hier sehr großzügig. Bei Großeinkäufen (z.B. Flugtickets für die ganze Familie) ist das einfach praktisch.

- Die Anti-Betrugs-Abteilung ist auf Zack. Auf einer Rundreise durch die USA bekam ich eine Mail, dass die Karte gesperrt wurde, da jemand versucht hat, in einem Walmart einzukaufen. Ort und Betrag waren nicht wahnsinnig außergewöhnlich, dennoch hat die Advanzia den Betrug bemerkt und die Karte sofort gesperrt. Hut ab! Leider konnte ich für den Rest des Urlaubs die Karte natürlich nicht mehr nutzen.

- Die Rechnung kommt einmal monatlich per Mail und man hat dann 20 Tage Zeit, sie zu begleichen. Je nach Einkaufstag beträgt das Zahlungsziel also 20 Tage (Ende des Monats eingekauft) bis 50 Tage (Anfang des Monats eingekauft). Damit kommen wir aber auch gleich zu den Nachteilen.

Die Nachteile:

- Die Rechnung kann NICHT per Lastschrift eingezogen werden, sondern man muss eigenständig überweisen. Fairerweise hat man hierfür 20 Tage Zeit, dennoch habe ich es schon einmal nur auf den letzten Drücker geschafft, da ich die Rechnung einfach vergessen hatte. Die Zinsen für eine späte oder unvollständige Überweisung sind enorm hoch (2% pro Monat = 24% pro Jahr!), sodass man hier sehr aufpassen muss. Obacht: Das Konto ist in Luxemburg, daher dauert eine Überweisung auch gerne mal 2 Tage. Ich plane immer mindestens 5 Tage als Puffer ein, um mich auch gegen luxemburgische Bankfeiertage abzusichern.

- Es dauert relativ lange (2-3 Werktage), bis Umsätze online angezeigt werden.

- Die Karte hat zwar eine PIN, die jedoch NIE abgefragt wird beim Bezahlen. Das ist zwar praktisch, da man sich die PIN nicht merken muss, aber man verliert die Möglichkeit zur Überprüfung des Betrags. So wurde mir neulich eine Rechnung präsentiert, die zu hoch war, da der Verkäufer sich vertippt hatte, Beim Bezahlen mit PIN hätte ich es einfach stornieren können, so musste der Verkäufer es machen, was lange gedauert hat.



Kreditkarte beantragenKonditionen




gute EmpfehlungAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #1   von  am


4

gute Zinsen, fehlendes E-Banking


Einigen sicher auch bekannt als Kreditkartenanbieter aber auch interessant als Tagesgeldalternative. Im September wurde in einem kurzen Zeitfenster eine Sonderzinsaktion mit nom. 1,1935% Zinssatz bis zum 27.01.2017 angeboten. Gesehen, das Formular ausgefüllt und zunächst verwundert über das fehlende Post-bzw. VideoIdentverfahren. Das sollte aber kein Problem sein, denn mit gescanntem Personalausweis inkl. Unterschrift und Nachweis der SteuerID-Nr. wurde mein Antrag innerhalb von 3 Werktagen vollständig bearbeitet. Aufmerksamkeit ist allerdings geboten bei der Passwordhinterlegung. Gefordert ist ein "einmaliges" Telefonpasswort (wird bei Kontakt mit dem Kundenservice sowei Erstregistrierung für das E-Banking benötigt) sowie ein Online-Passwort für das eher spärliche E-Banking. Geldeingänge werden per E-Mail bestätigt, ein E-Banking in Echtzeit (aktueller Kontostand) existiert hingegen nicht. Pünktlich zur Zinsfälligkeit (hier 28. des Monats) erhält man ebenfalls per E-Mail einen Kontoauszug, der dann auch im E-Banking erscheint. Alles etwas anders als aus Deutschland gewohnt, aber für sichere 1,2% Effektivzinsen und einen überschaubaren Zeitraum empfehlenswert. Der Telefonkontakt (0800) mit moselfränkischem Akzent war trotz des kurzfristigen Runs zum Aktionzeitsteitpunkt sehr freundlich und ohne Wartezeit! Meine Frage bzgl. meiner Erstüberweisung wurde kompetent beantwortet. Vielleicht gibt es irgendwann ein entsprechend funktionales E-Banking, andererseits bei Anlage eines Einmalbetrages (> 5.000 ?) sind die Gegebenheiten ausreichend.



Konto eröffnenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Kreditkarte - schriftliche Mitteilung der Email notwenig und Mini-Limit erhalten


Die Advanzia Bank hat schon überall aggressive Werbung getrieben, so habe ich am Ende einfach, wie so viele, gedacht: "Warum nicht?"

Es ging alles nicht sehr schnell, aber hat sich im Rahmen gehalten. Wie auch immer, ich weiß nicht aus welchem Grund, wurde mir nicht erklärt, ich musste der Advanzia Bank für die Kreditkarte meine Email Adresse schriftlich bekanntgegeben, aber es wurde ausdrücklich von mir verlangt, dass ich meine Email Adresse im Brief mitteile und per Post schicke. Das habe ich zum ersten Mal erlebt! Aber, ich habe es getan. Ja, ich habe sogar die Bestätigung von der Post immer noch, dass ich den Brief geschickt habe, alles ordnungsgemäß, meinerseits, unterschrieben und alles. Das ist vor ein paar Monaten passiert.

Gestern wollte ich mir mein Konto online anschauen. Das war überraschenderweise, nicht möglich, weil meine Adresse nicht in System war! Angeblich habe ich sie nicht bekanntgegeben! So ein Schock! Dann habe ich angerufen, und war wieder überrascht, weil diesmal hat nur ein Anruf gereicht, um meine Email Adresse bekanntzugeben! Aber, von mir wurde etwas anderes verlangt! Ich wurde diskriminiert und sektiert, und dass ohne triftigen Grund! Weil ich eine Ausländerin bin? Was die Leute von der Advanzia Bank nicht wissen, ich habe schon sehr lange Zeit Anspruch auf österreichische Staatsbürgerschaft. Ich habe es einfach nicht genutzt. Übrigens, die Herren und die Damen von der diskutablen Bank haben mir einen Limit von nur 50 Euro erteilt. Ja, lächerlich, oder? Glauben Sie mir, mir ist es überhaupt nicht danach, zum Lachen, das ist eine sehr bittere Erfahrung. Mir ist der Appetit vergangen. Der eine Stern ist nicht verdient. Die sind bei mir im dicken Minus.



Kreditkarte beantragenKonditionen




Konto wenig empfehlenswertAdvanzia Bank Erfahrungsbericht #1   von  am


1

Kreditkarte - Kreditkartenantrag zurückgezogen


Eigentlich wollte ich unter www.gebührenfrei.com eine Kreditkarte ordern.

Die Werbung verspricht viel: keine Jahresgebühr, 0 Euro Bargeldgebühr und 0 Euro Auslandsgebühr.

Klingt alles sehr überzeugend.

So. Nun war ich aber bereits 2015 Kunde bei dieser Bank, Sitz in Luxemburg. Damals habe ich gekündigt, weil ohne große Vorwarnung einfach die Saldi von meinem Girokonto eingezogen wurden. Stand natürlich in den klitzeklein geschriebenen Bedingungen.

Nach ausgefülltem Antrag erhielt ich eine e-mail, ob ich meine in 2015 gekündigte Kreditkarte wieder aufleben lassen möchte.
Bitte? Damals schrieb ich ihnen, daß ich die Kreditkarte kündige und erwarte, daß Advanzia meine persönlichen Daten löscht. Eine Bestätigung darüber blieb aus....

Die Daten sind damals offensichtlich nicht gelöscht worden.
e-mail-adresse, Name, Anschrift. Alles noch vorhanden. Höchst fragwürdig, wie hier vorgegangen wird.

Trotzdem wäre aber ein Postident-Verfahren nötig gewesen.
Schließlich "verändere" ich mich in zwei Jahren ja entsprechend.....

Hinzu kommt, daß ich seit neuestem jetzt von Drivango Tankkarten-Angebote mit 5 % Nachlass fürs Tanken per e-mail an die Antrags-email-Adresse erhalte. Obwohl ich mich mehrmals explitzit vom Newsletter abgemeldet habe, erhalte ich trotzdem in schöner Regelmäßigkeit über Wochen hinweg immer wieder die gleichen Angebote.

Ich gehe davon aus, daß Advanzia zumindest an Partner-Unternehmen Adressen weitergibt, wenn nicht sogar damit handelt. Sehr hilfreich, um Kundenprofile zu erstellen.

Widerrufe wegen unverwünschter Werbung werden offenbar auch konsequent ignoriert. An meinen Browsereinstellung liegt es nicht.

Meinen Kreditkartenantrag habe ich zurückgezogen und sehe mich nach anderen Anbietern um. In Frage kommen Barclays, LBB und Santander.

Ich lass die Finger von dem Unternehmen. Das ist mir alles zu undurchsichtig und risikoreich.

Ich arbeite nur mit Firmen zusammen, die den Schutz der personenbezogenen Daten gewährleisten.



Kreditkarte beantragenKonditionen




Hinweise zu ihren Erfahrungsberichten

Bewertung Advanzia Bank

Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Ihr Bericht sollte einen echten Mehrwert für unsere Leser bieten!


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Pro Tag kann von einem Leser nur ein Bericht angenommen werden!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Anleger interessieren sich nur für ihre persönliche Meinung.
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte.







  AGB zustimmen

AGB: Uns bekannt gewordene persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzklausel). Mit Zustimmung zu den AGBs erlauben Sie uns, ihre E-Mail Adresse elektronisch zu speichern.

Abmeldung: Sie können diesen Service jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihr Adresse austragen.












Lesen Sie (647) weitere Erfahrungen und Berichte!



TagesgeldFestgeld Vergleich


   

Top