CosmosDirekt VorsorgeSparplan im Test – für Kinder geeignet?

von aktualisiert am:

CosmosDirekt Kindersparkonto und SparplanDie CosmosDirekt gehört zu einem der führenden Versicherungskonzerne der Welt, der Generali Gruppe, ist demzufolge in italienischem Besitz. Zur Dachgesellschaft Generali Deutschland Holding AG gehören neben der Cosmos Direkt z.B. die AachenMünchener Lebensversicherung AG, Deutsche Bausparkasse Badenia oder die Advocard Rechtsschutzversicherung AG.

Der Onlineversicherer Cosmos Direkt kann Beitragseinnahmen in Mrd. Euro pro Jahr aufweisen. Das Volumen der Kapitalanlagen, zu denen Geldanlagen für Kinder wie „Kindersparplan“ und Kindersparkonto zählen, ist stark gewachsen. Service und Support erfolgen bei CosmosDirekt ausschließlich per Telefon oder online aus Saarbrücken.

Inhalt der Seite:

Rahmenbedingungen für den Cosmos Sparplan

Die Cosmos betreibt cleveres Produktmarketing. Der Kinder-SparPlan wird als clevere Geschenkidee mit garantierten Zinsen vermarktet. Es handelt sich jedoch nicht um, ein auf Kinder zugeschnittenes Sparprodukt, sondern um den CosmosDirekt Vorsorge Sparplan, der auch Älteren zu Absicherung des Einkommens im Alter als Zubrot für die Rente angeboten wird. Das Prinzip ist schnell erläutert. Sie sparen mit festen monatlichen Raten und erhalten 3 Jahre Zinsen, die in der Höhe bei Abschluss des Sparvertrages feststehen. Ab dem 4. Jahr ist die Zinshöhe variabel.

Die garantierten Zinsen gelten nur für die beim Einrichten des Planes festgelegte monatliche Sparrate oder weniger. Achtung, erhöhen Sie die Sparrate z.B., weil ihnen mehr Geld zur Verfügung steht, gilt für den Differenzbetrag zur alten Sparrate nicht die ursprünglich garantierte Zinsstaffel, sondern die dann zu diesem Zeitpunkt gültige. In diesem Fall wird es arg kompliziert, Zinsen und Ertrag nachzuvollziehen. Die Sparraten können zudem zwischen 25 und einmalig 500 Euro flexibel geändert werden. Auf das Sparguthaben kann immer zum ersten des Monats frei zugegriffen werden. Es handelt sich demzufolge um einen Tagesgeldsparplan.

Fakten zum CosmosDirekt Vorsorge (auch Sparplan für Kinder).

  • garantierte Zinsstaffel für 3 Jahre (0,50 % – 0,80 % – 1,20 %)
  • Ab dem 4. Jahr 1,70 % p.a. variabel – kann jährlich geändert werden.
  • Flexible monatliche Sparraten ab 25 Euro, Aussetzen möglich, max. 500 Euro Sparrate pro Monat
  • Verfügungen aus dem Guthaben jeden Monat möglich.
  • Sparplan läuft nicht auf den Namen des Kindes – nur Bezugsrecht im Todesfall.
  • Eigener Steuerfreibetrag für die Abgeltungssteuer nicht nutzbar.

Feste Zinsstaffel für die ersten 3 Jahre – geringe Rendite

Im den ersten 3 Jahren ist die Renditeberechnung aufgrund der garantierten Zinssätze noch einfach, jedoch ernüchternd. Wir gehen von einer Sparrate von 100 Euro monatlich aus. Da nur immer das angesparte Guthaben verzinst wird, beträgt der Zinsgewinn im ersten Jahr nur 3,20 Euro unter Berechnung der garantierten 0,50 % Zinsen für das jeweils angesparte Guthaben. Sie haben also die eingezahlten 1.200 Euro (12 x 100 Euro) und 3,20 Euro Zinsen im Rahmen des Sparplanes erwirtschaftet.

JahrZinsen p.a.EinzahlungWert SparplanRendite
1. Jahr0,50 %1.200 €1.203,20 €3,20 €
2. Jahr0,80 %2.400 €2.416,20 €16,20 €
3. Jahr1,20 %3.600 €3.643,62 €43,62 €
10. Jahr1,70 %12.000 €13.022,00 €1.022 €

Cosmos Sparplan auch für Kinder?

Das gesparte Geld ist beim Cosmos Vorsorgeplan nicht explizit einem Kind zugeordnet. Beim Sparplan ist nicht das Kind, sondern ein Elternteil, die Großeltern oder auch eine dritte Person Kontoinhaber bzw. hier korrekt Versicherungsinhaber. Denn es handelt sich nicht um ein Sparkonto, sondern um eine Rentenversicherung. Das ist aus mehreren Gründen ein Nachteil. Zum einem kann nicht wie beim echten Kinderkonto z.B. Rabobank oder Mercedes Benz Bank ein für das Kind eigener Steuerfreibetrag für die Abgeltungssteuer angesetzt werden.

Noch kritischer, das Ersparte gehört nicht zu 100 % dem Kind. Bei einer möglichen Trennung, sind die Besitzansprüche des Kindes nicht ausreichend geschützt. Auch Verfügungen aus der Sparplansumme können und dürfen mit beliebigem Zweck erfolgen. Bei Konten mit Inhaberschaft auf den Namen der Kinder dürfen Verfügungen nur im Sinne des Kindes z.B. für den Führerschein erfolgen. Einzig mit einem extra Formular lässt sich für den Todesfall des Versicherungsnehmers, der Bezugsberechtigte abweichend von der Erbfolge ändern. Der Begünstigte kann das Kind sein.

Fazit: Mit der garantierten Zinsstaffel können Sie für ihr Kind bei einer konstanten Sparrate von 100 Euro im Monat in 3 Jahren 43,62 Euro Zinsen erwirtschaften. Die Zinsen für den Sparplan sind für die ersten 3 Jahre fest und werden erst nach 4 Jahren dem dann aktuellen Zinsgeschehen angepasst. Bleiben die zum jetzigen Zeitpunkt geltenden 1,70 % p.a. bestehen, ist der Sparplan durchaus für längerfristiges Sparen mit Anlagehorizont von 5-10 Jahren zu empfehlen.

Sollten die Sparzinsen jedoch steigen, können Sie in 3 Jahren mit der Sparsumme von 3.600 Euro + Zinsen, sollten Sie ein Sparkonto mit 100 Euro im Monat füttern, ein Festgeld für weitere 5 Jahre sicher wieder mit 3-4 % p.a. Zinsen abschliessen.

Was am meisten stört, ist die Tatsache, dass der auch als Kindersparplan „verkaufte“ Cosmos Vorsorgeplan nicht kindgerecht ist. Mündelsicher und steuerwirksam sind nur ein echtes Kinderkonto als Tagesgeld oder Sparkonto oder ein Festgeldkonto für Kinder.

 
Antrag KinderSparplan
 

Cosmos Sparplan und Sparkonto sind Versicherungen!

Beim Inhaber des Sparplans ist vom Versicherungsnehmer die Rede. Der Vertrag läuft bis zum Alter von 85 Jahren. Dann besteht Wahlrecht zwischen Kapitalbezug oder Rente. Eine Garantiesumme für den Todesfall wie bei der klassischen Lebensversicherung gibt es jedoch nicht. In diesem Fall fließt nur das bis dato angesparte Geld dem rechtmäßigen Erben zu. Im Sinne eines Kindersparplanes ist das nicht. Nur nach Ausfüllen eines extra Formulars können Kinde bzw. der Enkel als Bezugsberechtigte für den Todesfall eingetragen werden und erhält das Geld.

Wie steht es mit dem Anlegerschutz?

Die CosmosDirekt gilt als solide und finanzstark. Da es sich nicht um eine Bank handelt, gibt es keine gesetzlich vorgeschrieben Entschädigungssummen für den Pleitefall. Die Schadensregulierung übernimmt die Protektor Lebensversicherungs-AG als Sicherungseinrichtung der deutschen Lebensversicherer. Bei Banken, wie Consors oder die comdirect, ist die Absicherung konkret beziffert. Neben der Mitgliedschaft im EDB sind diese Mitglied im Bundesverband Deutscher Banken und sichern die Guthaben in Mio. Höhe pro Kunde ab – siehe unsere Tabelle mit den Sicherungsgrenzen.

Tagesgeldkonto mit guten Zinsen.

Als weitere Sparanlage kann bei der Versicherung ein Tagesgeldkonto eröffnet werden. Wieder ist das nicht mit Inhaberschaft für Kinder möglich. Das Prinzip ist ähnlich dem der Ergo Direkt. Die Zinsen sind immer bis zum Quartalsende garantiert und werden auch quartalsweise gutgeschrieben. Es gilt eine Mindestanlagesumme von 1.000 Euro.

 

0,40 % Zinsen fürs Tagesgeld ab 1.000 Euro!

  • 0,40 % Zinsen bis 25.000 Euro mit Zinsgarantie fürs aktuelle Quartal
  • Die Konditionen gelten für alle Kunden – kein Neukundenangebot
  • quartalsweise Zinsgutschrift mit Zinseszinseffekt
  • Tagesgeld mit Mindestanlage von 1.000 Euro
  • Top-Zins nur bis 25.000 Euro – darüber 0,05 %

zur Cosmos Direkt
letzte Aktualisierung: 05.02.2019

 

Erfahrungen mit der CosmosDirekt

Erfahrungen zur CosmosDirekt.

Bewertung 3 SterneAktuell liegen der Redaktion 9 Berichte und Erfahrungen zur CosmosDirekt vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 3.4 Sternen (max:5, min:1) bewertet.

Lesen Sie alle Erfahrungen zur CosmosDirekt.