Geldanlagen bei der Santander Bank – Tagesgeld, Sparbrief

von aktualisiert am:

Die Banco Santander S.A. trägt den Namen der nordspanischen Stadt und ist eine spanische, jedoch weltweit tätige Universalbank. Der deutsche Ableger ist somit wie auch die Openbank als Digitalbank eine 100%ige Tochter einer der führenden Finanzgruppen innerhalb der EU. Wir stellen auf sparkonto.org die Möglichkeit vor, Geld unkompliziert auf dem Tagesgeldkonto bei der Santander Bank anzulegen.

Wie sicher sind die Sparanlagen bei der Santdander Bank?

Man könnte aufgrund des spanischen Mutterkonzerns vermuten, der Anlegerschutz wäre eingeschränkt. Das ist jedoch nicht der Fall. Mit deutscher Bankenlizenz gehört die Santander Bank der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken und dem Bundesverband deutscher Banken an. Neben der in der EU gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro / Kunde durch die EDB sind die Kundenguthaben bis zum Betrag von 5 Mio. € je Kunde (2024) zusätzlich durch den deutschen Bankensicherungsfonds (Bundesverband) geschützt.

Santander Bank Tagesgeldkonto.

Neukunden erhalten auf dem Tagesgeldkonto mit 3,50 % p.a. Zinsen eine Sonderkondition, die eine 6-monatige Zinsgarantie beinhaltet. Die Zinszahlung erfolgt monatlich – somit wirkt der Zinseszinseffekt. Für die Guthaben von Bestandskunden gilt der Basiszinssatz von aktuell 0,30 % p.a..

Wie lässt sich das mit 3,50 % p.a. verzinste Tagesgeldkonto eröffnen?

Die Kondition gilt nur für Neukunden. Doch wer zählt als Neukunde? Sie dürfen die letzten 6 Monaten kein Tagesgeldkonto bei der Santander geführt haben. Zu Beginn der Antragsstrecke werden Name, Geburtsdatum, IBAN des deutschen Girokontos und die E-Mail Adresse abgefragt. Diese ist per Bestätigung eines zugesandten Links zu verifizieren. Danach erfolgt die Abfrage der Mobilfunknummer. Der dort per SMS zugesandte Code ist im Web einzugeben. Danach hat der Kunden die Wahl, zwischen der Identifikationsprüfung per Videochat oder Postident.

Ablauf Kontoeröffnung Tagesgeld.

Nach doch einigen Tagen Wartezeit kommt Post mit der Mitteilung, dass das Tagesgeldkonto eröffnet ist. In diesem Schreiben wird die IBAN des neuen Tagesgeldkontos mitgeteilt. Es handelt sich um eine deutsche IBAN beginnend mit DE. Somit kann schon auf das Konto überwiesen werden. Der Rücktransfer vom hoch verzinsten Tagesgeldkonto ist jedoch nur auf das im Eröffnungsprozess hinterlegte Referenzgirokonto des Kunden möglich. Einzahlungen auf das Tagesgeldkonto sind jedoch von beliebigen Konten aus machbar.

In einem neuen Brief kommt die iTAN – Liste. Ja, die Santander nutzt diese noch, wenn auch für spätere Transaktionen die Sign App als Alternative zum iTAN zur Verfügung steht. Die Installation der Sign App
ist auch nur nach Eingabe einer iTAN möglich. Im Internet steht mit MySantander das Backend bereit, in dem die Konten, Umsätze, Transaktionen sichtbar sind. Um sich dort anzumelden ist nach dem Prinzip der Zwei-Faktor-Authentisierung erst ein FaceID-Check in der Sign App erforderlich. Wer nicht am PC sonder nur auf dem Smartphone unterwegs ist, nutzt das Santander Banking als App mit adäquaten Möglichkeiten wie das Internetbanking.

Aktuelle Konditionen:

  • 3,50 % Zinsen p.a. für 6 Monate garantiert für das erstes Tagesgeldkonto
  • keine Begrenzung der Anlagesumme
  • Zinsgutschrift zum Monatsende mit Zinseszinseffekt
  • Betreuung auch vor Ort in einer der 313 Filialen
  • Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken
  • Tagesgeldguthaben der Bestandskunden werden mit 0,30 % p.a. verzinst, der Basiszinssatz gilt auch nach der Zinsbindung kann dann jedoch inzwischen angepasst sein

Antrag Tagesgeldkonto

4letzte Änderung: 05.03.2023

Fazit: Beim Anlegerschutz kann die Bank durch die Absicherung der Guthaben über den deutschen Einlagensicherungsfonds gegenüber vielen ausländischen Angeboten punkten, die Kundenguthaben nur bis 100.000 Euro absichern. Das Neukundenangebot ist mit 3,50 % p.a. eines der derzeit besten Zinsangebote im Tagesgeldvergleich. Zu bemängeln ist nur die hohe Zinsdifferenz zwischen dem 6 Monate gültigen Neukundenzins und dem Basiszinssatz der Guthaben nach der Zinsgarantie nur mit 0,30 % p.a. verzinst. Das Konto lässt sich auch als Sparkonto für Kinder eröffnen, dies Option setzt jedoch den Besuch einer Filiale voraus.

Erfahrungen 

Sparbrief bei der Santander Bank

Das derzeit attraktivste klassische Sparprodukt bei der Santander Bank ist der Sparbrief, eine Festgeldanlage ab einer Mindestanlage von 2.500 Euro. Die maximale Anlagehöhe ist nicht begrenzt. Voraussetzung für die Eröffnung eines Sparbriefes ist ein internetbankingfähiges Tagesgeldkonto als Referenzkonto.

Auch als Sparbrief für Kinder?

Ja, erfreulicherweise imd Sparbriefanlagen für Minderjährige über die Filiale durch die gesetzlichen Vertreter möglich. In unseren Festgeldvergleich für Kinder finden Sie weitere Angebot zur mündelsichen Geldanlage für Minderjährige.

Im Rahmen einer Sonderaktion erhalten Neukunden für Festgeldanlagen 3,30 % p.a. für Festgeld über 12 Monate. Damit zählt das Angebot mit dem Festgeld bei der Targobank zu einem der besten unter deutscher Einlagensicherung. Als Neukunde bei der Santander Bank zählen Kunden, die zum Zeitpunkt der Eröffnung in den letzten 6 Monaten zuvor kein Tagesgeld-, Girokonto-, Festgeld-, Sparkonto- oder Sparbrief-Produkt bei Santander geführt haben.

Laufzeit 6 Monate2,60 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 1 Jahr3,00 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 2 Jahre2,75 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 3 Jahre2,50 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 4 Jahre2,50 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 5 Jahre2,50 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 6 Jahre3,00 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 7 Jahre2,500 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage
Laufzeit 8 Jahre2,50 % p.a.2.500 Euro Mindestanlage

Antrag Sparbrief

Struktur der Santander in Deutschland:

Die Struktur der Bank in Deutschland war lange kompliziert und unterteilte sich in 3 Bereiche, die teils als eigenständige Banken fungierten, jedoch alle zur spanischen Banco Santander gehören. Die Santander Bank ging aus der SEB hervor und ist eine Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank. Auch inhaltlich gibt es Überschneidungen. So bot die Santander Consumer Bank als Kreditspezialist mit dem Tagesgeldkonto ebenfalls ein Tagesgeldkonto.

Das Durcheinander hatte jedoch 2018 ein Ende. Es gibt nur noch die Marke „Santander“ mit einheitlichen Bankprodukten in Deutschland. Wie in der Bankenlandschaft üblich, sind damit Einsparungen bei Filialanzahl und Arbeitsplätzen einhergehend. Dem Trend folgend ist wohl der Weg vom Filialbankmodell zu einer effizienten Direktbank mit digitalen Angeboten vorprogrammiert.

Santander Bank (SEB Filialen)Santander Consumer BankSantander Direkt Bank (eingestellt)
Santander BankSantander Consumer Bank
Vorwiegend Kreditgeschäft als Finanzierungspartner für zahlreiche Firmen z.B. Versandhäuser oder Online-Shops.Retail Banking, Privatkundengeschäft, Girokonto, Zahlungsverkehr, privates Sparen – 2018 alles in die Santander Bank überführtwar bis 01.12.2017 eine Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank AG

Superkonto – Santander Direkt Bank

Die Santander Direkt gibt es seit 01.12.2017 nicht mehr bzw. wurde in die Santander Bank integriert. Damit sind Neuabschlüsse beim Superkonto nicht mehr möglich. Kunden müssen auf die Sparmöglichkeiten der Santander Bank ausweichen, bei der auch bestehende Spareinlagen weitergeführt werden.

 

Erfahrungen mit der Santander BankBewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur Santander Bank. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 46 Berichte und Erfahrungen zur Santander Bank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
26%
neutral
4%
negativ
70%
Lesen Sie alle Erfahrungen zur Santander Bank.



©2024  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »