1822direkt Tagesgeld bei der Sparkassentochter. Lohnt sich die Geldanlage?

von aktualisiert am:

Die 1822direkt ist eine Tochterbank der Frankfurter Sparkasse und garantiert so nahezu unbegrenzte Absicherung der Kundenguthaben über die Sparkassen-Finanzgruppe. Dabei sichern sich die Sparkassen gegenseitig bei Problemen ab. Ein konkreter Fall, bei dem diese Anlegerschutzregelung zum Einsatz kommen musste, ist nicht bekannt.

Für das 1822direkt Tagesgeld Sparkonto werden seit 03.03.2023 2,00 % p.a. Sonderzinsen für Neukunden angeboten. Bisher waren diese Sonderzinsen mit einer Zinsgarantie über 3 Monate verbunden. Die 1822 erhöht diese in der aktuellen Kampagne auf 6 Monate. Bestandskunden erhalten seit 01.12.2022 0,30 % p.a.. Bis dahin erfolgt die Verzinsung der Guthaben noch zinslos.

Die 1822direkt bietet mit dem Zinssatz von 2,00 % p.a. als eine der ersten deutschen Banken wieder eine gute Sparmöglichkeit bei täglich verfügbarem Guthaben. Die Kontoführung ist, wie bei Tagesgeld üblich, kostenlos. Eine Mindestanlagesumme für das Tagesgeldkonto ist nicht erforderlich. Die Zinsgutschriften für das Konto erfolgen jährlich. Leider kann man so nicht, wie bei anderen Tagesgeldkonten mit monatlichen Zinsgutschriften (z.B. Renault Bank), von einer kleinen Extra-Rendite profitieren.

Wer bekommt den Neukundenzinssatz von 2,00 % p.a. ?

Als Neukunden zähen alle 1822direkt Kunden, die 3 Jahre vor der aktuellen Kontoeröffnung nicht bereits Kunde der 1822direkt waren.

2,00 % – gute Sparmöglichkeit für Neukunden

  • 2,00% p.a. Zinsen bis zur Anlagesumme von 100.000 Euro mit 6 Monaten Zinsgarantie
  • kostenlose Kontoführung, hoher Anlegerschutz über Sparkassengruppe
  • Inhaberschaft für Kinder als Kindertagesgeld möglich
  • Zinsen auf Sparguthaben der Bestandskunden betragen 0,30 % p.a.
  • Zinsgutschrift nur jährlich

Tagesgeld Antrag
letzte Aktualisierung: 02.02.2023

Zinsentwicklung Neu- und Bestandskunden

 

Zinsen bei der 1822direkt

Neukundenbis 100.000€2,00 % p.a. Zinsen
Bestandskunden0,30 % p.a. Zinsen

 

Kontakt zur 1822direkt

1822direktE-Mail: info@1822direkt.com
Borsigallee 19Webseite: www.1822direkt.com
60388 Frankfurt am MainBLZ (Bankleitzahl): 500 502 01
Tel.: 069 94170-0BIC / SWIFT: HELADEF1822
Fax: 069 94170-7199
Fazit: Die langjährig übliche Zinsgarantie für Neukunden erlebt erfreulicherweise ein Comeback. Im Vergleich zu Sparkasse vor Ort sind die Zinsen bei der Direktbank mit 2,00 % p.a. im Rahmen der Neukundenkampagne deutlich höher. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich. Gelobt wird die Bank für das praktikable Onlinebanking und eine ausgereifte Banking-App, mit der Sie mobil ihre Konten überwachen und Transaktionen durchführen können.

Für viele ein wichtiger Punkt bei der Geldanlage ist die Sicherheit. Hier fühlen sich die Kunden bei der Sparkasse gut aufgehoben.
 
Tagesgeld AntragKundenberichte 

Inhaberschaft beim 1822 Tagesgeldkonto für Kinder ist möglich.

als Kinderkonto bei der 1822direkt zum sparenDas 1822direkt Konto ist eines der wenigen Tagesgeld Sparkonten, welches Sie mit Inhaberschaft für Minderjährige eröffnen können. Dazu ist als Kontoinhaber das Kind anzugeben. Der Online Antragsprozess der Bank erkennt automatisch anhand des Geburtsdatums den Spezialfall Kindertagesgeld und fragt auch die Daten der Eltern ab. Nur unter deren Vollmacht ist Kontoeröffnung beim Tagesgeldkonto möglich. Das gilt auch für Festgeld oder ein Depot. Konditionen und Zinssatz sind bei der Frankfurter Bank identisch zu den Konten für Erwachsene.

Im Unterschied zum Ansparen fürs Kind auf einem Konto der Eltern sichert die Inhaberschaft für Kinder diesen die Verfügbarkeit der Sparsumme nach Erreichen der Volljährigkeit zu 100%. Im Sinne der mündelsicheren Anlage ist das Tagesgeld somit als Kinder Sparkonto geeignet.
Konto für Kind eröffnen
 

Wie transferiere ich die Sparbeträge zurück auf mein Giro?

Die Rücküberweisung vom Tagesgeldkonto kann nur auf das bei der Kontoeröffnung angegebene Referenzkonto, ihr persönliches Girokonto erfolgen. Einzahlungen können unter Angabe der 1822direkt Kontonummer von jedem beliebigen Konto erfolgen. Unser Tipp: Wollen Sie das Konto zum regelmäßigen Sparen z.B. für Kinder nutzen, richten Sie sich einen Dauerauftrag ein.

Anlegerschutz und Einlagensicherung bei der 1822direkt.

Hier kann die 1822direkt als Sparkassentochter punkten. Die Sparkassen haben ein eigenes mehrstufiges Sicherungssystem. Sollte eine einzelne Sparkasse oder eben die 1822direkt in Schwierigkeiten geraten, wird zuerst über die freiwillige Institutssicherung über Regionalverbände und über die Landes- und Giroverbände unterstützt

Sind diese Ressourcen erschöpft, greift die von der EU geforderte und damit gesetzlich festgelegte Absicherung bis zur Einlagenhöhe von 100.000 Euro je Kunde. Diese Leistung garantiert der gesetzliche Einlagensicherungsfonds der Sparkassen. Im Falle der Sparguthaben bei der 1822direkt können Kunden von einer 100%igen Einlagensicherung für jegliche Anlagesumme ausgehen.

Das System schützt die Einlagen weitreichender als die gesetzliche Mindestregelung zum Anlegerschutz über die EDB.

Bildquelle: © katyspichal – Fotolia.com

Erfahrungen mit der 1822direktBewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur 1822direkt. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 103 Berichte und Erfahrungen zur 1822direkt vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.3 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
28%
neutral
18%
negativ
53%
Lesen Sie alle Erfahrungen zur 1822direkt.



©2023  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »