Erfahrungen Kundenberichte zur OYAK ANKER Bank

von aktualisiert am: 13.12.2018

Erfahrungen mit der OYAK ANKER Bank GmbH

Erfahrungen zur OYAK ANKER Bank GmbH.

Bewertung aus Erfahrungen mit 4 SternenAktuell liegt der Redaktion 1 Bericht als Erfahrung zur OYAK ANKER Bank GmbH vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 4 Sternen (max:4, min:4) bewertet.



gute EmpfehlungOYAK ANKER Bank GmbH Erfahrungsbericht #1   von  am


4

eine Bank, die noch eine Werbeprämie zahlt


Mir fällt zunehmend auf, daß es die Banken hierzulande vor allem bei den Girokonten mit der Kundenbindung und -betreuung mehr und mehr legerer und lässiger nehmen. Abfertigungspersonen, die am Telefon höchstens eine Ahnung haben, wann Dienstschluß ist oder Telefonansagen mit "Drück die 1 usw." a la Annett Louisan hatten schon 2004 einen faden Beigeschmack. Heute sind sie leider harte Realität. Um dann nach der Auswahl erneut 3/5/7 oder gar 13 Minunten zu warten oder gleich frustriert aufzulegen.

Die Wurstigkeit, mit denen sie in kleinen Schritten, oft auch unangekündigt und versteckt, ihre
Kunden mit neuen Gebühren verprellen, passt gut in die heutige Zeit, weil abkassieren als alternativlos bezeichnet werden kann, statt einfach nur seine Hausaufgaben zu machen.


Wie die Stromanbieter, die ihre Strompreiserhöhungen oftmals in belanglos scheinenden Anschreiben verstecken, arbeiten die Banken mit enorm gesteigerter Vehemenz daran, ihr letztes Pfund zu verspielen: Das Kundenvertrauen.

Wer im Wandel der Gesellschaft meint, er könne beliebig dieses und jenes ändern und den staunenden, anschließend sicher verärgerten Kunden neue Abkassierkosten aufhalsen, wird schneller vom Markt verschwunden sein, als man heute noch glaubt.

Das es in Zukunft Zusammenschlüsse im Bankenbereich geben wird und muß, steht für mich außer Frage. Das Filialstreben wird sich in den nächsten Jahren noch beschleunigen.

Ich sehe mich deshalb zunehmend bei Banken im Ausland um, die evtl. Girokonten anbieten, aber vor allem Tages- und Festgeld. Weil ich von unseren "Dompfaffen" zunehmend die Schnauze voll habe.

Eine dieser möglichen Alternativen ist die Oyak Anker Bank. Die Bank bietet Privatkredite, Tagesgeld, Festgeld, Festgeld Plus und Wachstumssparen an. Jedoch leider keine Girokonten.

Folgend ein Überblick über das derzeitige Angebot mit den wichtigsten Anlageformen und Konditionen:


Beim Tagesgeld liegt der Zinssatz momentan bei 0,30 %, ist selbstredend täglich verfügbar und keine Mindestanlagesumme notwendig. Die Zinszahlung erfolgt quartalsweise mit Zinseszinseffekt. Der allerdings bei monatlicher Zinszahlung noch effektiver wäre....

Das Festgeld legt los bei einem Monat mit 0,15 % und steigert sich bei max. möglichen 10 Jahre auf 1,50 %. Mindesteinlage hier: 2.500 Euro. Zinszahlung bei Fälligkeit. Kündigung mindestens einen Werktag vor Fälligkeit.

Beim Wachstumssparen geht es im ersten Jahr los mit 0,35 % Zinsen und steigert sich auf max. mögliche fünf Jahre und 0,95 % Zinsen. Die Mindesteinlage beträgt 2.500 Euro.

Alle Angebote unterliegen der deutschen Einlagensicherung (100.000 Euro) und sind bequem online abschließbar. Die Bank hat die Formulare nach meinem Dafürhalten sehr übersichtlich und damit leicht ausfüllbar gestaltet.

Per Postdident-Verfahren kann man sich dann sozusagen den "Segen" holen, um dort Kunde zu werden.

Sehr erfreulich finde ich auch die Tatsache, daß sie als eine der wenigen Banken auch eine Freundschaftswerbung mit 25 Euro honoriert. Keine Barauszahlung, sondern per TicketShoppingCard kann bei zahlreichen Partnern das Guthaben eingelöst werden.

Sehr bedauerlich ist, daß es keine Bank mehr wagt, von den ausgetretenen Pfaden in Neuland auszubrechen und mal wieder Zinsen jenseits von 1 % beim Tagesgeld anzubieten. Sie scheuen wahrscheinlich den erhöhten Mitarbeiteraufwand, weil ihnen dann wahrscheinlich die Bude eingerannt wird.

Die Consors hat dies mal eine Zeitlang gemacht. Es wäre wieder an der Zeit nachzulegen.

Der oyak Anker Bank gebe ich vier Sterne. Die Homepage ist logisch aufgebaut. Nur bei den Zinsen haperts halt wie so oft. Da ziehe ich einen Stern ab. Eigentlich müßten es zwei sein.....



Konto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihrem Erfahrungsbericht.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern.

Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (1035) weitere Erfahrungen und Berichte!



Tagesgeld VergleichFestgeld Vergleich