Yapi Kredi Bank Nederland – Erfahrungen von Kunden

von aktualisiert am: 20.03.2017

Erfahrungen mit der Yapi Kredi Bank

Erfahrungen zur Yapi Kredi Bank.

Bewertung 1.5 SterneAktuell liegen der Redaktion 2 Berichte und Erfahrungen zur Yapi Kredi Bank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.5 Sternen (max:4, min:1) bewertet.



Konto wenig empfehlenswertYapi Kredi Bank Erfahrungsbericht #2   von  am


1

durchgefallen


Ich wollte nur darauf hinweisen, dass bei der YapiKredi Bank die beglaubigte Ausweiskopie bei der Beantragung nicht mehr nötig ist. Die Ablichtung genügt. Dafür verfügt diese Bank nicht über das Online Banking. Alles muss umständlich per Post beantragt werden. Die Bank ist damit für mich total durchgefallen.




gute EmpfehlungYapi Kredi Bank Erfahrungsbericht #1   von  am


4

Nur das fehlende Online-Banking stört.


Tagesgeldkonto für meine Tochter
Vor gut einem Jahr, kurz nach der Geburt meiner Tochter, habe ich bei der Yapi Kredi ein Festgeldkonto für diese eingerichtet. Die niederländische Yapi Kredi war dabei zwar nicht meine erste Wahl; lieber hätte ich das Konto ehrlich gesagt bei einer deutschen Bank abgeschlossen. Allerdings erwies es sich selbst für leibliche Eltern nicht als so einfach, wie ich angenommen hätte, ein Konto für sein Kind zu eröffnen. Nach erfolgloser Recherche kam ich eher zufällig an die Yapi Kredi. Ich arbeite in den Niederlanden und so war mir diese Bank schon vorher ein Begriff. Hier war es problemlos möglich, ein Konto auf den Namen meiner Tochter zu eröffnen. Die Legitimation habe ich ganz unkompliziert in einer niederländischen Filiale durchgeführt.

Mit dem Service vor Ort war ich sehr zufrieden. Leider kann man Geldgeschäfte nicht online tätigen, sondern nur per E-Mail oder Telefon. Das ist etwas umständlich in der heutigen Zeit, aber bei einem Festgeldkonto halb so tragisch.

Das Festgeldkonto hat eine Laufzeit von 10 Jahren. Ich musste einen Mindestbetrag von 5.000 Euro einzahlen. Das hat mir anfangs zwar etwas abgeschreckt. Aber zum Glück erlaubte es unser finanzieller Spielraum, und zum Ausgleich fallen die monatlichen Einzahlungen jetzt einfach ein bisschen kleiner aus. Dafür bekomme ich einen fairen Zinssatz von 3,1 Prozent. Wenn man nun die 5.000 Euro Mindesteinlage, eine regelmäßige monatliche Einzahlung und 3,1 Prozent Zinsen betrachtet, wir meine Tochter mit 18 ein ganz nettes Startkapital haben. Genau das war mein Ziel, und bisher bin ich mit meiner Entscheidung recht glücklich.

PS: Einen Stern Abzug gibt es für das fehlende Online-Banking



Konto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihrem Erfahrungsbericht.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.






  AGB zustimmen

AGB: Uns bekannt gewordene persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzklausel). Mit Zustimmung zu den AGBs erlauben Sie uns, ihre E-Mail Adresse elektronisch zu speichern.






Lesen Sie (673) weitere Erfahrungen und Berichte!



Tagesgeld VergleichFestgeld Vergleich