Erfahrungen mit der estnischen Bigbank AS. Welche Meinung haben die Kunden zum Tagesgeld- und Festgeldkonto?

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der BigbankBewertung aus Erfahrungen mit 4 Sternen

Erfahrungen zur Bigbank. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 9 Berichte und Erfahrungen zur Bigbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 3.8 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
67%
neutral
22%
negativ
11%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

Bigbank

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten
 

*** Leider können wir Bewertungen nicht auf Echtheit prüfen. ***

sehr positive KundenmeinungBigbank Erfahrungsbericht #9   von  am


5

Tagesgeld schnell und problemlos


Im Gegensatz zu anderen Berichten muss ich sagen, dass die Eröffnung eines Tagegeldkontos schnell und problemlos erfolgt ist: Postident am Schalter und drei Tage später konnte ich den gewünschten Betrag überweisen. Auch eine getätigte Rücküberweisung war schneller als manche Bank in DE das macht: einen Tag später war die Rücküberweisung auf dem Referenzkonto.



KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungBigbank Erfahrungsbericht #8   von  am


5

Empfehlung für Tagesgeld und Festgeld


Die lettische Bigbank bietet im Zeitalter der absoluten Niedrig-Zinsen z. Zt. (Ende März 22) einige interessante Angebote für Anlieger, wie z. B. 0,35 % im Tagesgeldbereich.

Für Festgeldanlagen gibt es zeitliche Staffelungen, wie beispielsweise 0,5 % bei 3 Monaten und 0,8 % bei einer einjährigen Anlage.

Natürlich lässt der momentane schreckliche Ukraine-Krieg einen faden Beigeschmack auf geplante Anlagen in den baltischen Ländern aufkommen, aber ich glaube, dass aufgrund deren Mitgliedschaft in der NATO und EU, sowie der mit bus zu 100.000 € gesicherten Einlage, der Angstfaktor eher eine untergeordnete Rolle spielen sollte.

Ich hatte in der Vergangenheit bereits mehrere Anlagen bei der Bigbank, und war mit der Bank eigentlich sehr zufrieden.

Das online-Handling ist problemlos, und auch der Transfer vom Tagesgeldkonto auf ein deutsches Referenz-Konto wird innerhalb von nur 2-3 Bankarbeitstagen bewerkstelligt.

Von daher kann ich die Bigbank eigentlich empfehlen.



KontoantragTestbericht lesen»




gute EmpfehlungBigbank Erfahrungsbericht #7   von  am


4

Alles verlief relativ problemlos.


Ich hatte im Frühjahr ´21 bei der ´großen Bank´ ein TG-Konto eröffnet. Alles verlief relativ problemlos. Was mich dann nur störte, war der stetige Abfall der ohnehin kärglichen Zinsen von 0,5 % bis hin auf 0,2 %. Vor Jahren noch unvorstellbar!

Als meine täglich verfügbare Anlage bei 0,2 % angekommen war, zog ich mein Geld ab und wechselte zu einer anderen ausländischen Bank. Doch dort sah es auch nicht viel besser aus, so dass ich meine für das Alter gesparte, und z. Zt. leider immer mehr der steigenden Inflation ausgelieferte Rücklagen, bevor selbige auch noch von den sogenannten Verwahrentgelte, oder auch treffender als Negativzinsen bezeichnend, angeknappert werden, ganz einfach mal in meinem Schließfach meiner Hausbank deponiert.

Ich war es nämlich mehr wie leid, mein Geld für diese Mini-Zinsen von einer zur anderen Bank zu transferieren.

So habe ich nun mehr Ruhe und harre gelassen der Dinge auf dem Kapitalmarkt…



KontoantragTestbericht lesen»




Konto wenig empfehlenswertBigbank Erfahrungsbericht #6   von  am


1

Eröffnung Tagesgeldkonto gescheitert


Nach ca. 6 Wochen und leider mehreren erfolgreichen Video- und Post-Ident-Verfahren, ist die immer gleiche Mitarbeiterin - eine anderen Mitarbeiter gibt es scheinbar nicht, - als die Frau, die immer an der Hotline ist, immer noch nicht im Stande, ein einfaches Tagesgeld-Konto zu eröffnen.
So etwas habe ich noch nie erlebt, ich habe schon sehr viele Konten eröffnet... bei jedem meiner Anrufe, eine neue Ausrede, eine Schande in der heutigen Zeit!



Testbericht lesen»




Konto ist gutBigbank Erfahrungsbericht #5   von  am


3

lange Überweisungsdauer


Na ja, die Eröffnung des Kontos ging ziemlich reibungslos. Die Gutschrift nach der Überweisung auf das Tagesgeld war auch schnell. Was mich allerdings stört, ist, dass die Überweisung vom Tagesgeldkonto auf das Referenzkonto erst 2 Tage später erfolgt. Damit arbeitet die Bank 2 Tage länger als erwünscht mit meinem Geld.



KontoantragTestbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungBigbank Erfahrungsbericht #4   von  am


5

Mit Tagesgeldkonto sehr zufrieden


Ich habe seit ca 4 Monaten bei der Bigbank ein Tagesgeldkonto. Die Konditionen sind sehr gut (Bestandskundenzins von 0,5% - das ist nahezu das doppelte was die meisten Mitbewerber derzeit bieten). Die Bank macht auf mich einen seriösen Eindruck. Es scheint ein solide und akkurat geführtes Haus zu sein. Alle Versprechen werden punktgenau eingehalten.

Weiterhin ist positiv hervorzuheben, dass man schnell und individuell eine Antwort auf eingesandte Email-Nachfragen erhält. Hier kümmern sich die Leute
wirklich, und speisen einen nicht nur ab, wie das bei vielen anderen, insbesondere deutschen Banken leider der Fall ist.

Kleinere Kritikpunkte wären:

* Auszahlung dauert 2 Werktage. Andere Banken überweisen zum Teil noch am selben Tag.
* Die Website reagiert ziemlich empfindlich auf veraltete Browser-Versionen. Ist die Version mal nicht absolut aktuell, wird sofort die Arbeit verweigert und verlangt, den Browser zu aktualisieren.

Ansonsten - super. Das Online-Banking ist optisch nett gemacht, alles in grün :) Ein nettes Feature finde ich, dass im Online-Banking tagesaktuell angezeigt wird, wieviel Zinsen man schon erwirtschaftet hat. Auszahlung ist aber erst zum Jahresende.



KontoantragTestbericht lesen»




Konto ist gutBigbank Erfahrungsbericht #3   von  am


2

Gute Zinsen - aber...


Gute Zinsen, aber ich habe bei der Kontoeröffnung keiner anderen Bank so viel Hickhack erlebt wie bei der Bigbank. Fast drei Wochen nach Erstanmeldung konnte das Festgeldkonto immer noch nicht eröffnet werden.



Testbericht lesen»




sehr positive KundenmeinungBigbank Erfahrungsbericht #2   von  am


5

war immer zufrieden


War sehr zufrieden mit allem, also Leistung, Abwicklung. Leider gab es nach Ablauf des Festgeldes keine attraktiven Konditionen und ich bin zu einer anderen Bank gewechselt. Wenn das Angebot stimmt, komme ich gerne wieder.



KontoantragTestbericht lesen»




gute EmpfehlungBigbank Erfahrungsbericht #1   von  am


4

passable Konditionen - klarer Fokus liegt beim Festgeld


Eine hierzulande eher unbekannte Bank ist die Bigbank, gegründet 1992 in Estland. Zwischenzeitlich ist sie in neun europäischen Ländern vertreten.

Vor einigen Jahren hatte ich dort schon einmal Festgeld angelegt. Die Bank ist mir in positiver Erinnerung geblieben, weil sie sich erstens nur auf eine Anlageform (Festgeld) festlegt und zweitens alles online einsehbar ist. Die Homepage gibt keine Rätsel auf. Es hat schon Vorteile, sich nur auf eine Anlageform festzulegen. Nichts wirkt überladen oder verwirrend.

Die Bank wirbt mit TopService und das kann ich bestätigen. Hat man Fragen, erfolgt entweder ein Rückruf (Mo-Fr 8 bis 17 Uhr) oder eine e-mail-Antwort. Darauf kann man sich verlassen.

Die Einlagensicherung deckt bis zu 100.000 Euro nach EU-Richtlinien ab. Die Staatsverschuldung ist die niedrigste in Europa. Nicht umsonst wird Estland oft auch mit Silicon Valley verglichen. In Estland gibt es eine rege Start-up-Szene.

Zurück zu den Festgeldkonditionen:

1 Monat 0,60 %
3 Monate 0,65 %
6 Monate und 9 Monate 0,70 %
12 Monate bis 23 Monate 1,11 %
24 Monate bis 35 Monate 1,26 %
36 Monate bis 47 Monate 1,41 %
max. sind 10 Jahre möglich (2 %).

Im derzeitigen Marktumfeld keine schlechten Konditionen.

Die Zinszahlung erfolgt jährlich. Ein Zinseszinseffekt besteht leider nicht, was bei monatlicher Zinszahlung gegeben wäre. Die Mindestanlage beträgt 1.000 Euro.

Wie bei meinem anderen skandinavischen Favoriten Klarna sind die Zinserträge selbst zu versteuern. Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen nimmt die Bigbank nicht entgegen.

Oft arbeitet die Bank auch mit einem Bonus in Form eines geringen Zinszuschlags, um die Gelder nach Ablauf der Anlage weiterhin dort zu belassen.

Wenn ich mir die derzeitigen Tagesgeldzinsen von oft nur 0,25 % ansehe, bietet das estnische Bankhaus durchaus passable Konditionen. Im klaren sollte man sich aber schon sein, ob auf das Geld monatelang verzichtet werden kann. Festgeldanlagen werden mir höheren Zinsen bedacht, weil man nicht tagtäglich darüber verfügen kann. Wer sich beispielsweise 3 Monate bindet, muß dann auch drei Monate zuwarten, um wieder an das Kapital zu kommen.

Auf Anhieb erhält sie von mir vier Sterne. Ich schätze Banken, die sich auf einen Kernbereich festlegen und ihre Kompetenzen nicht künstlich aufblähen und meinen, überall mitmischen zu müssen.



KontoantragTestbericht lesen»




Bewertung Bigbank.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen


Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um ? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (3725) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2022  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »