Erfahrungen zur estnischen Bigbank AS

von aktualisiert am: 19.09.2018

Erfahrungen mit der Bigbank

Erfahrungen zur Bigbank.

Bewertung aus Erfahrungen mit 4 SternenAktuell liegt der Redaktion 1 Bericht als Erfahrung zur Bigbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 4 Sternen (max:4, min:4) bewertet.



gute EmpfehlungBigbank Erfahrungsbericht #1   von  am


4

passable Konditionen - klarer Fokus liegt beim Festgeld


Eine hierzulande eher unbekannte Bank ist die Bigbank, gegründet 1992 in Estland. Zwischenzeitlich ist sie in neun europäischen Ländern vertreten.

Vor einigen Jahren hatte ich dort schon einmal Festgeld angelegt. Die Bank ist mir in positiver Erinnerung geblieben, weil sie sich erstens nur auf eine Anlageform (Festgeld) festlegt und zweitens alles online einsehbar ist. Die Homepage gibt keine Rätsel auf. Es hat schon Vorteile, sich nur auf eine Anlageform festzulegen. Nichts wirkt überladen oder verwirrend.

Die Bank wirbt mit TopService und das kann ich bestätigen. Hat man Fragen, erfolgt entweder ein Rückruf (Mo-Fr 8 bis 17 Uhr) oder eine e-mail-Antwort. Darauf kann man sich verlassen.

Die Einlagensicherung deckt bis zu 100.000 Euro nach EU-Richtlinien ab. Die Staatsverschuldung ist die niedrigste in Europa. Nicht umsonst wird Estland oft auch mit Silicon Valley verglichen. In Estland gibt es eine rege Start-up-Szene.

Zurück zu den Festgeldkonditionen:

1 Monat 0,60 %
3 Monate 0,65 %
6 Monate und 9 Monate 0,70 %
12 Monate bis 23 Monate 1,11 %
24 Monate bis 35 Monate 1,26 %
36 Monate bis 47 Monate 1,41 %
max. sind 10 Jahre möglich (2 %).

Im derzeitigen Marktumfeld keine schlechten Konditionen.

Die Zinszahlung erfolgt jährlich. Ein Zinseszinseffekt besteht leider nicht, was bei monatlicher Zinszahlung gegeben wäre. Die Mindestanlage beträgt 1.000 Euro.

Wie bei meinem anderen skandinavischen Favoriten Klarna sind die Zinserträge selbst zu versteuern. Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen nimmt die Bigbank nicht entgegen.

Oft arbeitet die Bank auch mit einem Bonus in Form eines geringen Zinszuschlags, um die Gelder nach Ablauf der Anlage weiterhin dort zu belassen.

Wenn ich mir die derzeitigen Tagesgeldzinsen von oft nur 0,25 % ansehe, bietet das estnische Bankhaus durchaus passable Konditionen. Im klaren sollte man sich aber schon sein, ob auf das Geld monatelang verzichtet werden kann. Festgeldanlagen werden mir höheren Zinsen bedacht, weil man nicht tagtäglich darüber verfügen kann. Wer sich beispielsweise 3 Monate bindet, muß dann auch drei Monate zuwarten, um wieder an das Kapital zu kommen.

Auf Anhieb erhält sie von mir vier Sterne. Ich schätze Banken, die sich auf einen Kernbereich festlegen und ihre Kompetenzen nicht künstlich aufblähen und meinen, überall mitmischen zu müssen.



Konto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihrem Erfahrungsbericht.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern.

Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (908) weitere Erfahrungen und Berichte!



Tagesgeld VergleichFestgeld Vergleich