Haspa MäuseKonto mit 3% Zinsen

von aktualisiert am: 11.06.2017

Haspa MäuseKonto für KinderAuf der Suche nach attraktiven Zinsen für Sparguthaben auf Kinder Sparkonten fällt das Mäusekonto bei der Hamburger Sparkasse (Haspa) mit offerierten 3,00% Zinsen ins Auge. Zusammen mit dem Targobank Junior Sparkonto (1,50%) und dem saxx life der Ostsächsischen Sparkasse (1,5%) liegen die Zinsen dieser Geldanlagen auf dem ersten Blick weit über Marktdurchschnitt.

Kontoinhaber beim HASPA Mäusekonto?

Als Kontoinhaber des Mäusekontos kommen Kinder von 0-17 Jahren in Betracht. Es handelt sich um ein regionales Angebot. Die Kunden müssen im Bundesland Hamburg beheimatet sein. Die ca. 200 Filialen der Haspa verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet und das angrenzende Umland. Die vom Stadtzentrum mit ca. 28 km am weitesten entfernte Haspa Filiale liegt in Geestacht. Das Bestreben der Haspa, ein gutes Kindersparkonto anzubieten, ist nachvollziehbar. Die frühe Bindung der Kunden ist eine Investition in die Zukunft.

3% Zinsen – die Rendite ist abhängig von der Sparsumme

Es handelt sich beim Mäusekonto um ein Sparmodell mit Staffelzinsen. Die 3% Zinsen p.a. gelten nur bis zur Anlagesumme von 500 Euro. Höhere Guthaben werden mit 0,03% p.a., dem derzeitigen Haspa-Zinssatz für Sparkonten mit 3-monatiger Kündigungsfrist verzinst. Wie unsere kleine Tabelle zeigt, sinkt die Gesamtrendite bei hohen Sparsummen entsprechend.

500 Euro Sparguthaben 3,00% Rendite p.a. 15,17€ Zinsertrag
1.000 Euro Sparguthaben 1,55% Rendite p.a. 15,50€ Zinsertrag
2.000 Euro Sparguthaben 0,825% Rendite p.a. 16,50€ Zinsertrag
5.000 Euro Sparguthaben 0,39% Rendite p.a. 19,50€ Zinsertrag

 
Info zur Besteuerung: Die jährlichen Zinserträge unterliegen der Abgeltungssteuerpflicht. Bei Kontoinhaberschaft durch ein Kind kann ein eigener Freistellungsauftrag erteilt werden.

Alle Fakten zum Hapsa Mäusekonto in der Übersicht.

  • 3% Zinsen p.a. für Sparsummen bis 500 Euro, keine Mindestanlage
  • Zinsgutschriften quartalsweise mit Zinseszinseffekt
  • Bargeldbezüge ab 7 Jahren bei Zustimmung der Eltern mit MäuseCard in Filialen
  • keine Altersuntergrenze – auch für ein Baby, kleine Überraschung für den neuen Kontoinhaber bei Eröffnung
  • Kontoführung gebührenfrei auf Guthabenbasis
  • Hoher Anlegerschutz bis 100.000€ je Kunde über Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe
  • regionales Angebot – nur für Kinder aus dem Bundesland Hamburg
  • 3% Zinsen gelten nur bis zum Alter von 14 Jahren
  • 0,03% p.a. Zinsen für Beträge über 500 Euro

letzte Aktualisierung: 04.11.2016

Kontakt Haspa

Hamburger Sparkasse AG E-Mail: haspa@haspa.de
Ecke Adolphsplatz / Gr. Burstah Homepage: www.haspa.de
20457 Hamburg BLZ (Bankleitzahl): 200 505 50
Tel.: 040 3579-7426 Woche (08:00 bis 20:00 Uhr) BIC / SWIFT (Bank Identifier Code): HASPDEHHXXX
Live Chat Support
Fazit: Für kleine Sparsummen, z.B. um die Geldgeschenke von Geburtstagen anzulegen, ist das Mäusekonto eine gute Wahl. Für hohe Sparanlagen über 3.000 Euro gibt es mit Rabobank oder VTB Young höher verzinste Sparkonten für Kinder, jedoch selten mit deutscher Einlagensicherung. Hier kann das ING DiBa Tagesgeld mit 0,20% p.a. Zinsen eine Alternative sein. Auch dieses Konto lässt sich für ein Kind eröffnen.

Beachten Sie, dass der 3% Sonderzins nur für Kinder bis 14 Jahre gilt. Danach erfolgt die Verzinsung mit variablen 0,03%. Pro Kind nur ein Konto – hier lässt sich nicht tricken. Das Mäusekonto kann ab 12 Jahren als Girokonto geführt werden und ist daher ein echtes Mitwachskonto mit Lernfunktion.

zum Haspa-Mäusekonto
 

Verfügbarkeit und Bargeld

Das Mäusekonto ist kein klassisches Sparkonto, bei dem Verfügungen für Beträge höher 2.000 Euro einer Kündigung verbunden mit 3-monatiger Kündigungsfrist bedürfen. Es handelt sich um ein Mitwachskonto, erst Sparkonto, später Jugendgirokonto. Das Ersparte auf dem Mäusekonto steht jederzeit in voller Höhe zur Verfügung – so die Aussage vom Support bei dem sich sparkonto.org zu diesem Thema erkundigt hat.

Kann ein Kind Geld abheben?

Ja, ab dem 7. Geburtstag kann bei Zustimmung der Eltern eine Karte ausgestellt werden. Dabei handelt es sich nicht um eine vollwertige Girocard, sondern um die MäuseKonto Karte mit Passbild. Bargeldabhebungen sind nicht am Geldautomaten, sondern nur am Schalter einer Filiale durch das Kind selbst möglich. Die Höhe der Abhebung ist dabei auf einen Betrag im Taschengeldbereich begrenzt. Die Angst, dass Kind könnte das Sparkonto abräumen ist unbegründet.

Wir finden diese Regelung beim Hapsa Mäusekonto verantwortungsvoll, da im Rahmen der eingeschränkten Geschäftsfähigkeit und BGB Paragraph 110, Kinder nur altersangemessen und im vernünftigen Rahmen rechtswirksam Käufe abwickeln können.

Aus dem Sparkonto wird ein Jugendgirokonto.
Ab dem 12. Lebensjahr können die Eltern mit einer Zusatzvereinbarung einer Nutzung als echtes Girokonto für Kinder zustimmen. Dann erst sind Onlinebanking und Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) möglich. Eine Girocard kann die MäuseCard ersetzen und den Bargeldbezug am Geldautomaten möglich machen.

Die Beantragung des Haspa Mäusekontos

In der Filiale beantragen.
Alle gesetzlichen Vertreter müssen der Kontoeröffnung zustimmen und, sollten sie noch kein Haspa Kunde sein, eine Legitimation durchführen. Am einfachsten ist es für die Hamburger, wenn Eltern und Kind in eine Filiale gehen und das Konto eröffnen. Die Elternteile sind, wenn nicht anders festgelegt, beide allein verfügungsberechtigt.

Folgende Unterlagen sind erforderlich:

  • Geburtsurkunde oder Kinderausweis im Original
  • Personalausweise oder Reisepässe beider gesetzlicher Vertreter
  • Bei alleinigem Sorgerecht ist die Sorgerechtserklärung als Dokument erforderlich.

Wie funktioniert die Onlinebeantragung?
Wollen Sie das MäuseKonto für ihr Kind online beantragen, müssen die Elternteile den Antrag zur Eröffnung (14 Seiten) ausfüllen, ausdrucken und sich per Postident Verfahren legitimieren. Die Postident-Coupons sind im Antrag enthalten. Die Unterlagen sind anschließend an die Haspa zu senden. Achtung, die Geburtsurkunde benötigt die Haspa aufgrund gesetzlicher Vorschriften im Original.

Fazit: Die gesetzlichen Vorschriften bei Eröffnung eines Kindersparkontos erfordern viele Unterlagen und Unterschriften. Aus diesem Grund raten wir, in einer Haspa-Filiale einen Termin zu vereinbaren und das Mäusekonto vor Ort zu beantragen.

   

Top