Sparen für Kinder bei der Targobank

von aktualisiert am: 14.08.2018

Junior KontoWir informieren in unserm Finanzportal ausführlich über die Vorteile der Inhaberschaft von Sparkonten direkt auf die Kinder. Auf unserer Seite Sparen für Kinder geben wir zahlreiche Tipps. Dabei unterscheiden wir zwischen Festgeld für Kinder und Sparkonto für Kinder. Das Targobank Juniorkonto ist letzterem Bereich zuzuordnen, weist zudem klassische Merkmale eines Tagesgeldkontos auf – siehe Unterschiede zwischen Tagesgeld und Sparkonto.

Sparbuch mit Zinsstaffelung

Wie bei Online-Sparbüchern gängig, sind beim Targobank Konto nur 2.000 Euro des Angesparten ohne Anmeldung vorschusszinsenfrei verfügbar. Das sollte bei langfristigen Sparanlagen für Kinder kein Hindernis darstellen, da die später aus dem Guthaben getätigten Anschaffungen, wie z.B. der Führerschein, gut planbar sind. Die Zinshöhe richtet sich nach der Höhe des Guthabens. Die ersten 1.000 Euro werden dabei mit 1,50 % sehr gut verzinst. 15 Euro Zinsertrag erhöhen den Sparbetrag über die Jahre gesehen deutlich.

Zinsentwicklung – letzte Anpassungen

Im April 2015 und zuletzt im Oktober 2015 Zinssenkungen beim Junior-Sparkonto. In den Staffelungen je nach Anlagehöhe sank der Guthabenzins jeweils um 0,5%. Anfang 2014 wurden bis zur Sparsumme von 1.000 Euro noch stolze 4,00% gutgeschrieben – aktuell sind es 1,50%.

Kontobedingungen Targobank Juniorkonto

Das Konto kann nur für Junge Leute bis 18 Jahre eröffnet werden. Im Unterschied zum Tagesgeld von Consors, welches auch als Juniorkonto zu bekommen ist, ist die Beantragung nur in einer Targobank-Filiale vor Ort möglich. Dabei müssen die Eltern, unter deren Vollmacht die Kinder das Konto eröffnen können, natürlich mit. Das Targobank Juniorkonto ist aufgrund der fehlenden Möglichkeit einer Online-Beantragung nur eine Option, sollte eine Filiale in der Nähe sein. Dazu bitte den Filialfinder nutzen – Filialen. Die Bank ist in NRW stark vertreten.

Die Einzahlungen auf das Konto können per Lastschrift oder Dauerauftrag erfolgen, was dem Prinzip des Sparplanes entspricht. Natürlich kann die Sparsumme jederzeit durch eine Überweisung aufgestockt werden. Aufgrund der Ausrichtung als Sparbuch ist über das Konto kein Zahlungsverkehr mit Kredit- oder Giro-Karten möglich. Das Konto ist ein reines Kinder-Sparkonto.

Die Fakten zum Targobank Junior-Sparkonto

  • 1,50 % Zinsen bis 1.000 €, 0,25 % Zinsen 1.000 – 5.000 €
  • Sparplan durch Lastschriften oder Überweisungen möglich
  • 0,05 % Zinsen für Guthaben > 5.000 €
  • Eröffnung nur direkt in Targobank-Filialen möglich

zur Targobank
letzte Aktualisierung: 14.08.2018

Vergleich mit anderen Kinder Konten

Auch bei diesem Juniorkonto fallen keine Gebühren für die Kontoführung an. Sehr gut und bei keinem anderen Konto so hoch ist die Verzinsung der Guthaben bis 1.000 Euro. Allerdings sind die Zinsen nicht auf Zeit, wie beim Consorsbank Tagesgeld garantiert, sondern können durch die Bank jederzeit geändert werden.

Für Guthaben höher 5.000 Euro fällt die Verzinsung mit 0,05 % ebenso niedrig aus wie beim Consorsbank Tagesgeld, VW Tagesgeld oder Audi Bank nach der Zinsgarantie. Doch bei letzten genannten Sparkonten bzw. Tagesgeldkonten, die sich auch für Minderjährige eröffnen lassen, sind die Guthaben sofort und nicht wie beim Targo Sparkonto für Kinder erst mit 3-monatiger Kündigungsfrist verfügbar.

Unsere Meinung: Wer eine Targobank-Filiale in der Nähe hat und nicht mehr als 5.000 Euro für Kinder ansparen will, ist hier richtig und sollte eine Eröffnung in Betracht ziehen. Die Sparguthaben sind über den Bundesverband Deutscher Banken ausreichend abgesichert – siehe Sicherungsgrenzen 2018.
Erfahrungen