Depotwechsel zur Targobank mit Sonderzinsen oder Prämie

von aktualisiert am: 19.04.2018

Nicht nur beim Consorsbank Depot und maxblue Depot sondern auch bei der Targobank gibt es Depotwechsel Prämien und Sonderkonditionen. Das Bestreben der Banken, gerade in Zeiten niedriger Sparzinsen, die Kunden für den Handel mit Aktien und Fonds zu begeistern, ist klar erkennbar. Verdient wird mit den Gebühren für das Trading. Diese betragen im Fall der Targobank min. 8,90€ / Trade beim Klassik-Depot. Für Neukunden (12 Monate kein Depot bei der Targo) gibt es eine Absenkung auf 4,90 Euro pro Trade für die ersten 12 Monate. Danach wieder min 8,90 Euro und maximal 34,90 Euro.

Inhaltsverzeichnis:

Aktuell gibt es zwei Wechselaktionen – zum einen den Depotwechsel mit Sonderzinsen und als zweites eine Möglichkeit bis zu 5.000 Euro Prämie für einen Depotübertrag zu erhalten.

Mit 7.000€ das Depot wechseln – 2,00 % Tagesgeldzinsen erhalten.

Sollten Sie ein Volumen von min. 7.000 Euro von einem Fremdbroker zur Targobank übertragen, ist die Tagesgeldanlage bei der Targobank bis zur Höhe des Depotübertrags (max. 40.000 Euro) für 1 Jahr mit 2,00 % Zinsen garantiert. Die Aktion gilt nur für Neukunden, die 3 Jahre lange kein Depot bei der Targobank geführt haben. Das übertragene Volumen muss min. 1 Jahr bei der Bank verbleiben, um die Bedingung für die Sonderverzinsung zu erfüllen.

Fakten zum Depotwechsel (Klassik-Depot) mit Sonderzisnen:

  • 2,00 % Tagesgeldzinsen für 12 Monate bis zur Höhe des Depotübertrags (max. 40.000 Euro werden verzinst) bei Depotwechsel mit min. 7.000 Euro Volumen
  • keine Schließung des Depots bei der alten Bank erforderlich, neues Depot ist das Klassik-Depot
  • Der Depotbestand muss 12 Monate bei der TARGOBANK verbleiben, dabei können einzelne Positionen verkauft werden.
  • 10 Free Trades im ersten Jahr für das Online-Brokerage
  • kostenlose Depotführung bei Nutzung des Onlinepostfachs (sonst 2,50 Euro/ Euro)
  • TARGOBANK gehört zur Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas.
  • nur für Neukunden, die in den letzten 36 Monaten kein Depot bei der TARGOBANK hatten

zum Depotwechsel
 

Bis 5.000 Euro Prämie beim Depotwechsel zur Targobank.

Im Unterschied zum ersten Wechselangebot haben Sie bei der Variante mit Prämie die Wahl, ob Sie ein Klassik- oder Plus-Depot bei der Targobank eröffnen möchten. Die Prämienbedingungen sind für beide Depotvarianten gleich.

  1. Entscheiden Sie sich für das PLUS-Depot, erhalten Sie eine Prämie von 0,75 % bezogen auf die Kurswerte aller übertragenen Wertpapiere. Der Mindestübertrag für die Aktion muss sich auf 7.000 Euro belaufen.
  2. Entscheiden Sie sich für das Klassik-Depot, erhalten Sie eine Prämie von 0,75 % bezogen auf die Kurswerte aller übertragenen Wertpapiere. Der Mindestübertrag für die Aktion muss sich auf 7.000 Euro belaufen.

Für beide Depotvarianten ist der max. mögliche Prämienbezug bei 5.000 Euro gedeckelt. Die Aktion läuft unbefristet.

Praktisch übernimmt die Targobank den Transfer der Wertpapiere vom alten Broker. Sie brauchen sich darum nicht zu kümmern. Bei der Targobank ist die Eröffnung eines gebührenfreien Online-Girokontos mit Wunsch-Kontonummer inbegriffen. Anders als bei der Consorsbank dient dieses Konto als Referenz- und Verrechnungskonto für das Depot.

 zum Depotwechsel

Leistungen und Preise beim Klassik-Depot der Targobank

Der Anleger hat Zugriff auf alle an deutschen Börsen notierten in- und ausländischen Wertpapiere, das können Einzelaktien, Fonds, ETFs, ETCs, Anleihen und Hebelprodukte sein. Die Depotgebühr von 2,50 € / im Monat entfällt bei Nutzung des Onlinepostfachs oder einem Depotvolumen über 50.000 Euro.

Ordergebühren Klassik-Depot:

Die Targo berechnet pro Trade 0,25 % Provision vom Ordervolumen, mindestens 8,90 € und max. 34,90 €. Für Neukunden beträgt die Ordergebühr 12 Monate lang nur 4,90 Euro pro Trade. Damit bewegen sich die Ordergebühren noch unter denen vom Consorsbank Trader Depot und Comdirect Depot. Wie üblich beinhaltet diese Transaktionsgebühr keine Fremdkosten z.B. Courtage, die beim Handel an regionalen Börsen oder im XETRA-Handel anfallen.

Geben Sie eine Order telefonisch beim Mitarbeiter oder in der Filiale auf, zahlen sie mit 0,50 % vom Ordervolumen und min. 34,90 Euro deutlich höhere Gebühren. Einige Fonds können mit einem um 50 % reduzierten Ausgabeaufschlag gehandelt werden.

Preisvergleich Broker:

BrokerDepotgebührOrdergebühr
Targobank Klassik Depot2,50 € / Monat, kostenlos ab 50.000 Euro Depotvolumen und Nutzung des OnlinePostfachsGrundgebühr 0,00 Euro + 0,25 % Provision, Min: 8,90 Euro, Max: 34,90 Euro
Consorsbank Trader Depotkeine Grundgebühr 4,95 Euro + 0,25 % Provision, Min: 9,95 Euro, Max: 69,00 Euro
Comdirect Depot1,95 € /Monat, für Neukunden 3 Jahre kostenlos, danach kostenlos, wenn ein kostenloses Girokonto eröffnet wurde oder bei mindestens zwei Trades pro QuartalGrundgebühr 4,90 Euro + 0,25 % Provision, Min: 9,90 Euro, Max: 59,90 Euro

Was kennzeichnet das Plus-Depot der Targobank. Wie hoch sind die Gebühren?

Beim Plus-Depot spielt die Bank ihre Beratungskompetenz aus. Mit einem quartalsweisen Depot-Check (wahlweise) schätzt die Bank Chancen und Risken ihrer Anlagen ein und gibt eine Bewertung sowie Anlageempfehlung. Zum Start mit dem Plus-Depot ist ein Beratungstermin in einer Targobank-Filiale erforderlich bei dem auch die Depoteröffnung erfolgt. Die Preisstruktur für das Plus-Depot ist anders, als beim Klassik-Depot. Der Ausgabeaufschlag auf Investmentfonds entfällt ebenso wie die Orderprovision für ETFs. Für andere Wertpapiere stehen 50 Free-Trades pro Jahr zur Verfügung. Danach fallen Orderkosten analog zum Klassik-Depot an. Depotgebühren fallen nicht an, dafür ein Volumenentgelt.

Wie hoch ist das Volumenentgelt?

Zusätzlich und verständlich aufgrund des teilweise gemanagten Depots zahlen Neukunden (12 Monate kein Depot bei der Targobank) 1,25 % p.a. Gebühren auf das Depotvolumen, mindestens 62,50 Euro. Die Preise gelten pro Quartal und für Neukunden 12 Monate lang. Danach steigt das quartalsweise berechnete Volumenentgelt auf 1,75 % p.a. vom Depotvolumen. Aufgrund der Quartalsberechnung sind das 0,44 % je Quartal.

 

Erfahrungen mit der Targobank

Erfahrungen zur Targobank.

Bewertung 3 SterneAktuell liegen der Redaktion 12 Berichte und Erfahrungen zur Targobank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.9 Sternen (max:5, min:1) bewertet.

Lesen Sie alle Erfahrungen zur Targobank.