Erfahrungen / Kundenberichte zur Bausparkasse Mainz

von aktualisiert am: 19.09.2018

Erfahrungen mit der Bausparkasse Mainz AG

Erfahrungen zur Bausparkasse Mainz AG.

Bewertung aus Erfahrungen mit 4 SternenAktuell liegt der Redaktion 1 Bericht als Erfahrung zur Bausparkasse Mainz AG vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 4 Sternen (max:4, min:4) bewertet.



gute EmpfehlungBausparkasse Mainz AG Erfahrungsbericht #1   von  am


4

zum Auszahlplan


Wer sich mit dem Gedanken spielt, zusätzliches Geld gewinnbringend anzulegen und per monatlichen Auszahlungen, zugegebenermassen derzeit sehr niedrig verzinst, auszahlen zu lassen, kommt an Entnahmeplänen oder auch Auszahlpläne genannt nicht vorbei.

Alternativ könnte man auch die Sofortrente ins Auge fassen, wobei man jedoch die Kosten gut im Auge behalten sollte.

Als eine der wenigen Institute neben der VTB-Bank bietet die BKM Bausparkasse solch ein Tool an.

Unter dem Reiter Geldanlage - Entnahmeplan anschließend weiter mit Konto eröffnen kann man sich anhand des durchdachten Onlinerechner seine gewünschte Zusatzrente im maxAuszahlplan berechnen lassen.

Es ist sogar möglich, die Abgeltungssteuer per Häkchen an der entsprechenden Stelle zu berücksichtigen.
Ansonsten gilt: Freistellungsauftrag im Rahmen von 801 Euro (für Ledige) bzw. 1602 Euro (für Verheiratete) erteilen.

Einlagen sind ab 10.000 Euro möglich und werden wie folgt verzinst:

5 Jahre 0,75 %
10 Jahre 1,00 %
15 Jahre 1,25 %
20 Jahre 1,50 %
25 Jahre 1,75 %
30 Jahre 2,00 %

Der Auszahltermin beginnt meist einen Monat später. Die Auszahlrate und die erwirtschafteten Zinsen weist der Onlinerechner
übersichtlich aus. Es bleiben keine Fragen offen. Den Details zum Vertrag kann man entnehmen, wie sich das Kapital im Laufe
der gewünschten Anlagezeitraums verringert. Die erwirtschafteten Zinsen werden pro Jahr jeweils auf das Rest-Anlagekapital aufgeschlagen, meist am Jahresende.

Die Option eines Auszahlplan rechnet sich vor allem für sicherheitsorientierte Anleger, die auf steigende Zinsen in den nächsten Jahren verzichten können und sich bereits jetzt auf dem derzeit sehr niedrigen Zinsniveau eine Zusatzrente sichern wollen.

Nach meinen Recherchen gibt es seit einiger Zeit keinen anderen Anbieter mehr am deutschen Markt, der Auszahlpläne jenseits von 20 Jahren anbietet. Wobei sich hier schon die Frage stellt, ob solch ein Angebot überhaupt Sinn macht. Deshalb ist der Markt
wahrscheinlich auch so ausgedünnt.

Wer sich für 25 oder 30 Jahre Zinsbindung entscheidet, wirft die Chancen steigender Zinsen in den nächsten Jahren einfach über Bord. Und das die steigen, davon ist stark auszugehen. Im Umkehrschluss muß sich dann auch die BKM anpassen und wer jetzt abschließt, hat somit Kapital auf niedrigstem Zinsniveau gebunden. Das muß aber jeder für sich entscheiden.

Trotzdem halte ich das Angebot für bestimmte Personengruppen als überdenkenswert.

Als Option steht noch die VTB-Bank zur Verfügung. Dort habe ich selbst einen Auszahlplan vor einigen Jahren zu weit höheren Zinsen angelegt und die Rate wird mir stets monatlich pünktlich überwiesen.



Konto eröffnenKonditionen




Hinweise zu ihrem Erfahrungsbericht.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 200-500 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Vermeiden Sie Wiederholungen von auf sparkonto.org schon genannten Fakten und Konditionen!
  • Ausdrücklich erwünscht sind sachlich formulierte kritische Berichte und natürlich positives Feedback.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen

Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern.

Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (908) weitere Erfahrungen und Berichte!



Tagesgeld VergleichFestgeld Vergleich