Erfahrungen / Kundenberichte zur Bausparkasse Mainz

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der Bausparkasse Mainz AGBewertung 3 Sterne

Erfahrungen zur Bausparkasse Mainz AG. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 5 Berichte und Erfahrungen zur Bausparkasse Mainz AG vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 3.4 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
60%
neutral
20%
negativ
20%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen beim Thema Finanzen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

Bausparkasse Mainz AG

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten »
 

Konto wenig empfehlenswertBausparkasse Mainz AG Erfahrungsbericht #5   von  am


1

Wegen Reichtum geschlossen.


Durch eine von dem Immobiliendienst der BKM angebotene Immobilie kamen wir Kontakt zur Bezirksdirektorin, die uns mitgeteilt, dass das Objekt bereits verkauft wurde. Wir ändern unser Planung und plan als 4 köpfige Familie jetzt den Bau eines Eigenheims. Die BKM wurde dadurch bekannt, dass sie Otto Normalverbraucher mittels Selbstbauhäuser in den Jahren des Wirtschaftswunders zum Eigenheim verhalf. Später in 2010 bot sie zusammen mit Bien Zenker die Mainzer Energiesparhaeuser an. Alles dies ist Schnee von Gestern. Uns, einer Familie mit einen Nettoeinkommen von zusammen 8T€, wird in einer Zeit wo die Nachfrage nach Baufinanzierungen um 50% einbricht, kein interessierter BKM Vertreter/in benannt und auch die entsprechende Beschwerde bei der Geschäftsführung bleibt ohne Reaktion. Früher sagte man dazu "Wegen Reichtum geschlossen".






sehr positive KundenmeinungBausparkasse Mainz AG Erfahrungsbericht #4   von  am


5

Ich bin hin und weg von der BKM.


Ich muss sagen, ich bin hin und weg von der BKM. Die Service-Mitarbeiter sind einfach jedes Mal wenn man Kontakt hatte total lieb und hilfsbereit gewesen, und durch die BKM konnten wir uns endlich unseren Traum erfüllen. Ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben, aber durch die BKM konnten wir uns jetzt endlich unser Elternhaus zurückholen, es war ein sehr langer Kampf, aber wir haben es mit BKM an der Seite geschafft! Ich bin überglücklich :)



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungBausparkasse Mainz AG Erfahrungsbericht #3   von  am


5

Empfehlung: Bitte weiter so.


Kann die Bausparkasse Mainz bis dato empfehlen. Onlinebanking übersichtlich. Bearbeitung erfolgt zügig und unkompliziert. Wird anschließend schriftlich per Post nochmalig bestätigt. Zinszahlungen erfolgen jährlich zum 31.12. auf das Referenzkonto, da kein Tagesgeldkonto mit eröffnet werden muss (Top). Für Zins und Zinseszins-Jäger evtl. ein kleiner Wermutstropfen. Die Auszahlungen werden fristgerecht eingehalten. Kundenservice gut erreichbar und kompetent. Bitte weiter so.



zur Bank »


Konto ist gutBausparkasse Mainz AG Erfahrungsbericht #2   von  am


2

Bausparvertrag - 2 Jahre auf Auszahlung warten?


Die Konditionen für den Bausparvertrag, den ich vor 7 Jahren abgeschlossen habe, waren im Vergleich mit anderen Bausparkassen recht gut. ALLERDINGS muss ich auf die Zuteilung, also die Auszahlung des angesparten Vertrages mit Bonus, ganze 17 bis 21 Monate !! warten - das finde ich unzumutbar ! Der Kontakt zur BKM war schwierig, meine Fragen wurden erst nach mehreren Mails vernünftig beantwortet. Das hat Zeit und Nerven gekostet. Eigentlich wollte ich einen erneuten Vertrag abschließen, aber mit meiner Erfahrung: nie wieder. Wieso muss ich ca. 2 Jahre auf die Auszahlung warten? Wahrscheinlich damit die BKM schön lange mit meinem Geld arbeiten und sich bereichern kann... Nein, keine Empfehlung!



zur Bank »


gute EmpfehlungBausparkasse Mainz AG Erfahrungsbericht #1   von  am


4

zum Auszahlplan


Wer sich mit dem Gedanken spielt, zusätzliches Geld gewinnbringend anzulegen und per monatlichen Auszahlungen, zugegebenermassen derzeit sehr niedrig verzinst, auszahlen zu lassen, kommt an Entnahmeplänen oder auch Auszahlpläne genannt nicht vorbei.

Alternativ könnte man auch die Sofortrente ins Auge fassen, wobei man jedoch die Kosten gut im Auge behalten sollte.

Als eine der wenigen Institute neben der VTB-Bank bietet die BKM Bausparkasse solch ein Tool an.

Unter dem Reiter Geldanlage - Entnahmeplan anschließend weiter mit Konto eröffnen kann man sich anhand des durchdachten Onlinerechner seine gewünschte Zusatzrente im maxAuszahlplan berechnen lassen.

Es ist sogar möglich, die Abgeltungssteuer per Häkchen an der entsprechenden Stelle zu berücksichtigen.
Ansonsten gilt: Freistellungsauftrag im Rahmen von 801 Euro (für Ledige) bzw. 1602 Euro (für Verheiratete) erteilen.

Einlagen sind ab 10.000 Euro möglich und werden wie folgt verzinst:

5 Jahre 0,75 %
10 Jahre 1,00 %
15 Jahre 1,25 %
20 Jahre 1,50 %
25 Jahre 1,75 %
30 Jahre 2,00 %

Der Auszahltermin beginnt meist einen Monat später. Die Auszahlrate und die erwirtschafteten Zinsen weist der Onlinerechner
übersichtlich aus. Es bleiben keine Fragen offen. Den Details zum Vertrag kann man entnehmen, wie sich das Kapital im Laufe
der gewünschten Anlagezeitraums verringert. Die erwirtschafteten Zinsen werden pro Jahr jeweils auf das Rest-Anlagekapital aufgeschlagen, meist am Jahresende.

Die Option eines Auszahlplan rechnet sich vor allem für sicherheitsorientierte Anleger, die auf steigende Zinsen in den nächsten Jahren verzichten können und sich bereits jetzt auf dem derzeit sehr niedrigen Zinsniveau eine Zusatzrente sichern wollen.

Nach meinen Recherchen gibt es seit einiger Zeit keinen anderen Anbieter mehr am deutschen Markt, der Auszahlpläne jenseits von 20 Jahren anbietet. Wobei sich hier schon die Frage stellt, ob solch ein Angebot überhaupt Sinn macht. Deshalb ist der Markt
wahrscheinlich auch so ausgedünnt.

Wer sich für 25 oder 30 Jahre Zinsbindung entscheidet, wirft die Chancen steigender Zinsen in den nächsten Jahren einfach über Bord. Und das die steigen, davon ist stark auszugehen. Im Umkehrschluss muß sich dann auch die BKM anpassen und wer jetzt abschließt, hat somit Kapital auf niedrigstem Zinsniveau gebunden. Das muß aber jeder für sich entscheiden.

Trotzdem halte ich das Angebot für bestimmte Personengruppen als überdenkenswert.

Als Option steht noch die VTB-Bank zur Verfügung. Dort habe ich selbst einen Auszahlplan vor einigen Jahren zu weit höheren Zinsen angelegt und die Rate wird mir stets monatlich pünktlich überwiesen.



zur Bank »


Bewertung Bausparkasse Mainz AG.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen


Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um ? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (4242) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2024  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »