Erfahrungen zu Festgeld und Tagesgeld mit Kommunalkredit Invest.

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der KOMMUNALKREDIT INVESTBewertung 3 Sterne

Erfahrungen zur KOMMUNALKREDIT INVEST. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 27 Berichte und Erfahrungen zur KOMMUNALKREDIT INVEST vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.9 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
48%
neutral
11%
negativ
41%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen beim Thema Finanzen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

KOMMUNALKREDIT INVEST

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten »
 

Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #27   von  am


1

4,5 % für 10Jahre


Angebot 4,5 % für 10 Jahre...seit über 8 Wochen nicht in der Lage ein Konto zu eröffnen... mittlerweile hat man die Zinsen gesenkt. Für mich steckt da Taktik dahinter.






sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #26   von  am


5

Festgeld - Kunden ist zufrieden


Ich bin jetzt ca. 2 Jahre bei dieser Bank und habe nur gute Erfahrungen gemacht . Wenn man alle AGB,s ordentlich liest, wären einige negative Bewertungen auf dieser Seite hinfällig.
Momentan ist KKI bei Neukundenanträgen sehr langsam was sicherlich an dem letzten Festgeldangebot von 4,5% ab 4 Jahren lag. Zinsen wurden fristgerecht ausgezahlt also ich bin bis jetzt sehr zufrieden.



zur Bank »


gute EmpfehlungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #25   von  am


4

Kontoeröffnung nur über PostIdent möglich.


Das Ganze hat über den Jahreswechsel hinweg hat knapp 7 Wochen gedauert, wohl aufgrund unerwartet hoher Nachfrage (z.Z. vorübergehend sogar keine Neukundenannahme). Ansonsten aktuell sehr gute Festgeld-Konditionen ab 10.000 EURO insbesondere für Laufzeiten von 5, 8 und 10 Jahren (4.5% eff.). Überweisungsdauer mit 1 Arbeitstag auch o.k. Wahlmöglichkeit zwischen jährlicher Zinsauszahlung oder Zinseszins.



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #24   von  am


5

Festgeld - alles perfekt


Seit ca. 1,5 Jahren Kunde (aus / in Deutschland), von der reibungslosen Kontoeröffnung bis hin zur Anlage neuer Festgelder und Auszahlung kurz laufender Festgelder hat alles perfekt geklappt, Auf die Funktion des Transferkontos wurde explizit hingewiesen. Laufzeitenangebote vielfältig und Zinsniveau im Wettbewerbsvergleich sehr gut.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #23   von  am


1

keine Kontoeröffnung nach 7 Wochen


Alle Unterlagen wie gewünscht eingereicht, Kontoeröffnung trotzdem seit sieben Wochen immer noch nicht erfolgt.






Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #22   von  am


1

Support und Rating der Bank überzeugen nicht


Kontoeröffnung dauert nun schon sechs Wochen. Ich habe mein Geld mittlerweile woanders angelegt, denn Mails werden nicht oder nur mit Textbausteinen beantwortet. Die Hotline führt offenbar in ein ostdeutsches Callcenter, in dem man völlig überfordert scheint und widersprüchliche Angaben macht. Zudem ist das Rating der Bank mit BBB- (Standard & Poors sowie Fitch) nicht gerade vertrauenserweckend. Also besser Hände weg.






Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #21   von  am


1

keine Kontoeröffnung


Nach über 5 Wochen immer noch keine Kontoeröffnung!!!!! Was macht eine Bank, wenn Sie eine Kontoeröffnung schon nicht hinbekommt?

Bei Nachfragen, klassische hinhalte Taktik....






Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #20   von  am


1

Kontoeröffnung dauert ewig


Vor fast einem Monat Konto beantragt, sofort Postident durchgeführt. Zweimalige Nachfrage ergab: jaaa, alles vorhanden - es dauert! Unfassbar, eine Kontonummer zu vergeben.

Ich werde mein Geld dort nicht anlegen, denn so ein Umgang mit einem Kunden ist einmalig schlecht.






Konto ist gutKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #19   von  am


2

Bank fordert Herkunftsnachweis


Langsamste Bank der Welt, wie hier schon jemand schrieb, trifft es ganz gut. Vier Wochen (!) nach Kontoeröffnungsantrag und Postidentverfahren kommt ein Schreiben, dass man einen Herkunftsnachweis für das Geld verlangt. Habe ich abgeschickt, überlege aber, ob ich das Geld nicht lieber etwas schlechter verzinst bei einer anderen Bank in Deutschland anlege bzw. besser verzinst im europäischen Ausland.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #18   von  am


1

verzögerte Kontoeröffnung


Langsamste Bank der Welt! Kontoeröffnung nach über 3 Wochen nach Identverfahren noch nicht durchgeführt.






sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #17   von  am


5

Festgeld angelegt


Ich habe ein Festgeld angelegt. Es hat alles innerhalb von einigen Tagen geklappt. Von der Kontoeröffnung über Postindent bis zur Überweisung des Geldes lief alles wie am Schnürchen. Man muss sich halt auch die Mühe machen und alles lesen, was einem die Bank vorher online überreicht. Dann klappt es auch. Deshalb verstehe ich die negativen Kommentare hier in diesem Forum nicht. Ärgern kann man sich immer noch, wenn es mit den Zinsgutschriften nicht sofort klappt oder die Bank pleite geht.



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #16   von  am


5

smooth


Montag Konto online eröffnet, Dienstag Vormittag Kontozugangsdaten per SMS erhalten und Überweisung auf Transferkonto getätigt, Dienstag Abend auf Festgeldkonto überwiesen. Smoother könnte es nicht laufen .....



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #15   von  am


5

Festgeldanlage funktioniert zügig


Innerhalb einer Woche das Konto eröffnet und das FG angelegt.



Bisher alles prima.




sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #14   von  am


5

Festgeld: einfach, übersichtlich, verständlich


Zur Antragstellung eines Gemeinschaftskonto online am 16.08. mussten Angaben zu den Personen, Einkommensverhältnissen und Auskünfte zur Herkunft des Geldes gemacht werden. Alles nachvollziehbar und ordentlich. Die übermittelten Unterlagen zur Antragsstellung, AGB, Kontoinformationen etc. sind sehr übersichtlich, gut verständlich und knapp gehalten. So dass man sie auch wirklich lesen und verstehen kann. Sehr verbraucherfreundlich.
Nach Registrierung per Mobiltelefon wurde ein Autentifizierungsverfahren über die Postbank angestoßen. Zu diesem Verfahren muss man zwar eine Postbankfiliale aufsuchen, es ist aber in der Durchführung völlig einfach: Personalausweis mitbringen, Registrierungscode vorlegen, fertig.
Im Rahmen der folgenden Antragsbearbeitung mussten noch Nachweise über die Geldherkunft erbracht werden (dies geht per Email ungesichert oder per Post). Die Unterlagen wurden zügig geprüft und die Kontoeröffnung nach einem Tag mitgeteilt.
Nach Passwortwechsel war das Transferkonto für das Onlinebanking freigeschaltet und direkt verwendbar.
Überweisung des Anlagebetrags auf das Transferkonto und anschließende Festgeldanlage vom Transferkonto völlig problemlos. Ohne das jetzt besonders zügig gemacht zu haben, hat es von der ersten Antragsstellung (16.08.) bis zur Festgeldanlage (29.08.) keine zwei Wochen gedauert (Wahrscheinlich hätte es auch in einer Woche geklappt).
Freistellungsauftrag direkt online erteilt, auch wieder völlig unbürokratisch und problemlos.
Fazit: einfach, übersichtlich, verständlich, unbürokratisch, zügig. Exakt so, wie ich mir das gewünscht hätte!



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #13   von  am


5

Bis jetzt, alles bestens.


Bei mir hat es 3-4 Tage gedauert, bis ich Bestätigungs SMS mit Passwort kriegt habe, und dazwischen war Wochenende. Dafür wundere ich mich dass es bei manche 3 Wochen gedauert hat. Und am Telefon war ein sehr freundlicher Man, der mir auch das mit Transferkonto erklärt hat.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #12   von  am


1

Empfehlung


Alles sehr gut gelaufen. Sogar die Festgeldstornierung und Neuanlage war kein Problem. Freundliche und kompetente Mitarbeiter am Telefon. Deshalb sagen wir, sehr empfehlenswert.

Viele Grüße

Familie Weißleder






Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #11   von  am


1

lange Wartezeit bei Kontoeröffnung


Ich kann nur dringend von Kommunalkredit Invest abraten: Ich warte auch schon seit 3 Wochen auf die Daten zum Konto. Nach mehrmaliger Nachfrage beim Kundenservice der Bank, woran es liege und wie lange es denn noch ungefähr dauern wird, werden auch nicht beantwortet.








Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #10   von  am


1

Bank fordert Nachweis, woher das Geld stammt.


Habe bei der KommunalkreditInvest (KKI) Festgeld für zwei Jahre angelegt. Die Eröffnung des (Transfer-)Kontos und die Anlage des Geldbetrages verliefen problemlos, doch dann folgte nach wenigen Wochen die Überraschung: Die Bank verlangte einen Nachweis, woher das Geld stammt. Kein Problem, dachte ich und reichte detaillierteste Unterlagen jener europäischen Bank ein, bei der das Geld zuvor jahrelang als Festgeld angelegt und von der die Herkunft des Geldes ebenfalls schon geprüft worden war. Falsch gedacht! Die KKI verlangt aberwitzige Nachweise zur Herkunft von Geldern. Meine Erfahrung: Wer schnödes Sparvermögen bei dieser Bank anlegen möchte, scheint nicht willkommen zu sein. Im Vorfeld der (zeitaufwändigen) Kontoeröffnung wird einem diese nicht nachvollziehbare "Besonderheit" verschwiegen. Deshalb gibt`s von mir nur einen Stern!






gute EmpfehlungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #9   von  am


4

etwas Geduld bei Kontoeröffnung - aber es lohnt sich


Die Zeitspanne zwischen PostIdent und Erhalt der Kontoeröffnungsunterlagen ist ärgerlich, weil es unverzinste Zeit ist. Inzwischen habe ich für 3 Bekannte die Kontoeröffnung begleitet und kann berichten, dass es Anfang Dezember 2022 nur 4 Tage dauerte, Mitte Dezember dann 3-4 Wochen und jetzt im Januar ca. 2 Wochen. Wenn man sich erinnert, wann diese Bank ihre Festgeldzinsen so attraktiv gemacht hat und dass danach möglicherweise ein Kundenansturm einsetzte, dann ist es zumindest mir sehr verständlich, dass es da zu Verzögerungen kommt. Glücklicherweise ändert die Bank ihre Konditionen nicht wöchentlich, sondern die Geduld wird am Ende belohnt. Für mich ausschlaggebend war, dass man sich bei dieser Bank nicht selbst um die KE Steuern kümmern muss, auch wenn das mit dem Freistellungsantrag per Online-Formular nicht wirklich funktioniert hat. Konkrete Anfragen wurden hierzu stets freundlich und zeitnah beantwortet.



zur Bank »


gute EmpfehlungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #8   von  am


4

TG Kontoeröffnung alles klar und verständlich


Den negativen Erfahrungen bei der Kontoeröffnung muss ich widersprechen. Es hat ca. 10 Tage gedauert von der Legitimation bis zur Kontoeröffnung. Ich sehe das eher als seriös an, wenn die Bank sich die Zeit für eine rechtmäßige Prüfung der Anleger nimmt. Das 'Geschimpfe' über das sog. Transferkonto bei Kommunal-Invest wäre überflüssig, wenn der Kommentator sich mal richtig über die Webseite informiert hätte. Da sind die Schritte klar und verständlich aufgeführt.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #7   von  am


1

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.


Bis zum Postident alles prima, jedoch danach nix.
1. telefonische Nachfrage ob Postident erledigt ist, wurde bestätigt jedoch das es bis 10 Tage zur Kontoeröffnung dauern kann.

Nach 10 Tagen vorsichtige freundliche Nachfrage, Antwort per Mail zu viele Anfragen, es dauert noch.
Nach fast 3 Wochen habe ich per Email meine Befürchtung das es sich um eine unseriöse Bank handelt und ich nun kein Konto mehr eröffnen möchte schriftlich mitgeteilt. Diese Rücknahme wurde ruckizucki bearbeitet - was ist das denn?
Bei einer für mich als Kunden reiner online Bank erwarte ich eine schnelle Kontoeröffnung.
Ich bin jetzt doch irgendwie froh, dass ich mein Geld hier nicht angelegt habe, dann doch nach dem Motto: Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.






Konto ist gutKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #6   von  am


2

Eher Hände weg!


Mehr als 4 Wochen nach Kontoeröffnung und Legitimation keinerlei Reaktion seitens der Bank; dann erst kamen kommentar- und entschuldigungslos Kundnummer und Erstpasswort per SMS. Die Konditionen der Konkurrenz sind inzwischen deutlich günstiger.
Wenn das mit dem Anlagegeld vergleichbar laufen sollte - eher Hände weg!



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #5   von  am


5

wieder gute Zinsen


Ich kann die Kommunalkredit nur empfehlen. Der Zeitraum meiner ersten Festgeldanlage läuft jetzt bald aus und es wurden alle Zinsen rechtzeitig gezahlt. Aktuell (09/2022) bietet die Bank auch wieder gute Zinsen an. Dass die Information bzgl des Transferkontos nicht mitgeteilt wird, kann ich nicht bestätigen. Dieses wurde mir sowohl bei der Kontoeröffnung mitgeteilt (Voraussetzung Mann/Frau lesen auch die Mails). Außerdem ist es auch aus der Kontoübersicht ersichtlich, welchen Zweck welches "Unterkonto" hat.



zur Bank »


Konto ist gutKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #4   von  am


2

Servus Zins!


Das Motto der Bank lautet: Servus Zins! - Bei uns in Bayern kann man auch zum Abschied 'Servus' sagen und genau das trifft das aktuelle Zinsniveau.



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #3   von  am


5

Lief alles korrekt ab.


Der negativen Bewertung, wonach man überraschend keine Zinsen bekommt, muss ich entschieden widersprechen. Zumindest Stand heute wird an verschiedenen Stellen sehr deutlich darauf hingewiesen, dass das "Transferkonto" kein Tagesgeldkonto ist, sondern nur der Abwicklung dient und daher so gut wie nicht verzinst wird. Dass sich Tagesgeldzinsen jederzeit ändern können, weiß man, wenn man sich mit dem Thema beschäftigt. Die gebotenen Zinsen für Festgeld sind im Hinblick auf die Einlagesicherheit absolut in Ordnung. Organisatorisch lief bei mir auch alles perfekt ab.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #2   von  am


1

Tagesgeldanlage landet auf Transferkonto ohne Zinsen


Ich kann nur dringend von Kommunalkredit Invest abraten: Man schließt hier ein Tagesgeldkonto ab wie bei jeder anderen Bank auch. Was man aber nicht erfährt ist, dass die Überweisungen auf dieses Tagesgeldkonto zunächst einmal nicht verzinst werden, sondern auf einem sog. Transferkonto gelagert werden! Hier bekommt man keine Zinsen! Man muss hier das Geld dann erst auf das Tagesgeldkonto transferieren. Das sagt einem im Vorfeld aber keiner. Meiner Meinung nach grenzt das an Betrug. Wenn man ein Tagesgeldkonto eröffnet und ohne Auftrag zwei Konten bekommt. Des Weiteren wird man hier mit "hohen" Zinsen geködert (bei mir 0,31 %). Bereits fünf Wochen später wurden die Zinsen ohne Mitteilung oder Info auf 0,21 % gekürzt.

Anmerkung der Redaktion: Das Verrechnungs- bzw. Zwischenkonto scheint eine österreichische Besonderheit zu sein und gibt es z.B. auch bei der Denizbank. Das zur Tagesgeldanlage ein zusätzlicher Schritt, die Transaktion auf das eigentlichen Tagesgeldkonto notwendig ist, sollte natürlich von der Bank kommuniziert werden. Die Anpassung der Zinsen beim Tagesgeld, ist Bankenstandard, sollte jedoch fairerweise auch dem Kunden mitgeteilt werden.






gute EmpfehlungKOMMUNALKREDIT INVEST Erfahrungsbericht #1   von  am


4

gute Zinsen, solide Einlagensicherung


Eigentlich dachte ich, daß ich so ziemlich alle Banken kenne, die in Deutschland, Österreich, den Niederlanden usw. Tages- bzw. Festgeld anbieten. Und erneut muß ich mich eines besseren belehren lassen.

Die Kommunalkredit Invest hat ihren Sitz in Wien, beschreibt Infrastrukturfinanzierungen als nachhaltige Investitionen für die Zukunft als ihr Hauptgeschäftsmodell. Sie strukturieren Projekte in enger Kooperation mit den Auftraggebern und Investoren, stellen die Finanzierung auf, führen die Bauphasenfinanzierung durch und stellen letztendlich die langfristige Finanzierung auf die Beine.

Für Kunden in Deutschland gibt es eine Kontaktstelle in Zwickau.

Die dazu notwendigen Gelder versuchen sie, über attraktive Konditionen beim Festgeld einzusammeln.

Bei einer Festgeldanlage von 10.000 Euro für 12 Monate erhält man immerhin gute 0,7 %., bei 18 Monaten 0,75 %, bei 24 Monaten 0,80 % und bei 36 Monaten 1,01 %. Bis zu 120 Monaten mit 1,8 % Verzinsung sind Anlagen möglich.

Sehr praktisch ist der Onlinerechner, der einem gleich die entsprechenden Zinsen aufzeigt.

Der Tagesgeldzinssatz beträgt derzeit 0,31 %. Da gibts sicherlich attraktivere Angebote im Internet.

Wer sich für zukunftssichernde Infrastrukturprojekte begeistern kann, liegt hier richtig. Wo genau investiert wird, bleibt dem Anleger jedoch verschlossen. Zumindest konnte ich auf der Homepage nirgends Hinweise dazu finden.

Als sehr gut eingestuft ist Österreich bei den Ratings und die Einlagensicherung beträgt 100.000 Euro (bei Gemeinschaftskonten 200.000 Euro). Heutzutage ist der Sicherheitsaspekt wieder mehr in den Vordergrund gerückt, nachdem viele südeuropäische Staaten im Laufe der Jahre durch Miß- und Vetternwirtschaft ihre Etats gesprengt und Schulden angehäuft haben. Und wer büßt dafür, daß die anderen nicht wirtschaften können? Vorrangig der deutsche Staatsbürger, der durch niedrigste Zinssätze faktisch bis heute in Dauerschleife enteignet wird.

Die Zinserträge sollte man bei der Einkommenssteuerklärung aufführen, da die Kapitalertragssteuer, der Solidaritätszuschlag und ggf. die Kirchensteuer nicht einbehalten werden. Freistellungsaufträge sind bei Investitonen in Österreich so weit ich weiß grundsätzlich nicht erteilungsfähig.

Die Kommunalkredit Invest wäre jetzt nicht mein Favorit. Ich werde sie allerdings auf dem Schirm haben, wenn ich wieder vorhabe, Festgeld anzulegen. Beim Tagesgeld ist mir der Zinssatz zu niedrig.

Ein Manko ist auch, daß Minderjährige und Jugendliche offenbar als Kunden nicht gewünscht sind. Eine Unsitte, die leider viele Banken praktizieren. Da wird immer etwas von "Kinder sind unsere Zukunft" gefaselt: Wenn es aber darum geht, diese im Umgang mit Geld zu schulen, verschließen sich viele Kreditinstitute. Bedauernswert.

Die Homepage ist im übrigen sehr übersichtlich aufgebaut.



zur Bank »


Bewertung KOMMUNALKREDIT INVEST.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen


Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um ? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (4242) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2024  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »