Versobank (Savedo) Festgeld – ist die Anlage sicher?

von aktualisiert am: 27.03.2018

Eine Partnerbank des Zinsbrokers Savedo (gehört zu Zinspilot), über die Sie als Anleger Festgeld bei ausländischen Banken unkompliziert anlegen können, ist die estnische AS Versobank (Bankanschrift: Grau Mann 4, 11317 Tallinn Estland, Telefon: +372 6802 500) mit sehr guten Zinsangeboten im Bereich Festgeld. Seit 2012 ist die Bank in Besitz ukrainischer Investoren, genau genommen dem Agrar-Industrie-Unternehmen UKRSELHOSPROM. Die Bank unterhält Niederlassungen in Lettland und der Ukraine und erwirtschaftete 2015 einen Gewinn von 4,72 Millionen Euro.

Die Europäische Zentralbank hat am 26.03.2018 der estnischen Versobank AS die Banklizenz entzogen und die Abwicklung der Bank beschlossen.

Kurz zum Anlageprinzip bei Savedo. Als Neukunde eröffnen Sie ein Verrechnungskonto (Savedo-Konto) bei der FinTech Group Bank AG. Die Kontoeröffnung ist zu legitimieren. Über dieses Konto laufen alle Anlagen bei derzeit 10 Partnerbanken, je nach dem, für welche Banken Sie sich entscheiden. Die Legitimation per Postident ist nur einmalig erforderlich. Nähere Infos erhalten Sie auf unserer Savedo-Seite.

Inhalt:

Wie sicher ist das Geld bei der Versobank?

Versobank FestgeldEin kritisch zu betrachtender Punkt. Viele Angebote der Marktplätze von WeltSparen, Zinspilot und auch Savedo kommen von Banken aus osteuropäischen Staaten. Wie Sie wissen, entschädigt im Pleitefall der landeseigene Einlagensicherungsfonds. Im Falle der Versobank handelt es sich um den estnischen Sicherungsfonds. Ob dieser im Ernstfall auch tatsächlich in der Lage ist, Ansprüche der Kunden bei einer Bankeninsolvenz zu bedienen ist fraglich. Auch wenn alle EU-Länder nach EU Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU verpflichtet sind, bis zu 100.000 Euro jeden Anleger zu entschädigen, sind Zweifel an der praktischen Realisierung bei der Entschädigung berechtigt.

Institute wie Stiftung Warentest / Finanztest sehen ein klares Ost-West Gefälle und werten die osteuropäischen Einlagensicherungen als weniger vertrauenswürdig als die in Frankreich und Großbritannien. Die Bonitätseinstufung für Estland ist jedoch neutral und empfiehlt nur, die wirtschaftliche Gesamtlage zu beachten. Näheres lesen Sie im Artikel zur Risikoeinschätzung mithilfe von Ratings. Dem Versobank Angebot aus Estland können Sie eher vertrauen als einer Anlage in Malta (Fimbank) oder Lettland (Rietumu Bank, CBL Bank), deren Länderratings schlechter sind.

Festgeldkonto bei der Versobank – Zinsen und Bonus

Als Referenzkonto dient das Savedo Verrechnungskonto. Die Mindestanlagesumme beträgt hohe 10.000 Euro. Aus diesem Grund ist eine Geldanlage für Kleinsparer wenig interessant.

Derzeit werden vom Festgeld 6 Monate bis zum Festgeld über 5 Jahre alle Laufzeiten angeboten. Mit 0,75 % reicht es für die Versobank beim Festgeld über 1 Jahr nicht zum Spitzenplatz in den Vergleichen.

Wie eröffnen Sie ein Festgeldkonto bei der Versobank über Savedo?

Zusätzlich zur Savedo Legitimierung (einmalig) sind für eine Festgeldanlage bei der Versobank die Kopie ihres Personalausweises oder optional Kopie des Reisepasses mit Meldebestätigung erforderlich. Nach dem Eingang ihrer Sparsumme auf dem Savedo-Konto können Sie jederzeit die Versobank Anlage ab einer Mindestanlage von 10.000 Euro auslösen.

Anlagebedingungen:
Nach Ende der Laufzeit erfolgt keine automatische Verlängerung, diese kann jedoch vom Kunden veranlasst werden. Das Festgeld ist, und das ist die große Besonderheit, jederzeit kündbar. Ein Zinsertrag fällt bei vorfristiger Kündigung nicht an und dennoch eine sehr kundenfreundliche und vertrauensbildende Option.

Quellensteuer?

Die Zinserträge bei der Versobank fallen nur einmalig am Laufzeitende an und werden dann komplett brutto ausbezahlt. Estland und die Versobank behalten keine Quellensteuer oder Abgeltungssteuer ein. Ein Freistellungsauftrag für die Abgeltungssteuer lässt sich über Savedo nicht einreichen. Die Zinserträge haben Sie im Rahmen ihrer Einkommensteuererklärung zu deklarieren und bei Überschreiten der Freigrenzen entsprechend zu versteuern. Eine Zinsbescheinigung stellt Savedo zur Verfügung.

Prämienbedingungen.

Das neue Bonussystem, bei dem Neukunden und fairerweise auch Bestandskunden je nach Anlagebetrag 10 -100 Euro Prämie erhalten konnten, gibt es seit 12.05.2017 nicht mehr. Das neue Bonussystem soll abhängig von der Anlagebank sein.

LaufzeitZinsen p.a.ZinsgutschriftPrämie
6 Monatekein AngebotEnde Laufzeit
1 Jahrkein AngebotEnde Laufzeit
2 Jahrekein AngebotEnde Laufzeit
3 Jahrekein AngebotEnde Laufzeit
4 Jahrekein AngebotEnde Laufzeit
5 Jahrekein AngebotEnde Laufzeit
Fazit:

Die Europäische Zentralbank hat am 26.03.2018 der estnischen Versobank AS die Banklizenz entzogen und die Abwicklung der Bank beschlossen.

Positiv finden wir die Möglichkeit der vorfristigen Kündigung, negativ die hohe erforderliche Mindestanlage von 10.000 Euro. Estland, als Land in dem die Versobank vorwiegend agiert, gilt als wirtschaftlich solide, gehört seit 2004 der EU an und hat den Euro als Landeswährung. Das BIP (2015) liegt mit ca. 15.000 Euro / Jahr klar unter dem EU-Schnitt von ca. 30.000 Euro / Jahr (Quelle: https://de.statista.com/).

Über die Bank an sich und die Finanzkraft des estnischen Sicherungsfonds ist wenig bekannt. Anleger, die ihr Sparkapital gut verteilen und ein wenig mehr Risiko beim Festgeld der Versobank in Kauf nehmen, werden aktuell mit im Vergleich zu deutschen Banken hohen Sparzinsen belohnt.

Alternativen? Weniger riskant sollte eine Anlage bei der Oney Bank aus Frankreich über die Plattform Zinspilot sein. Die Zinsen sind ebenfalls gut. Es werden jedoch nur kurze Festgeldlaufzeiten angeboten.

Savedo

Erfahrungen mit Savedo.

Bewertung 2 SterneAktuell liegen der Redaktion 10 Berichte und Erfahrungen zu Savedo vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.2 Sternen (max:5, min:1) bewertet.

Lesen Sie alle Erfahrungen zu Savedo.