IKB Deutsche Industriebank AG – Erfahrungen und Kommentare. Was berichten die Kunden zur Anlage von Tagesgeld und Festgeld?

von aktualisiert am:

Erfahrungen mit der IKBBewertung 2 Sterne

Erfahrungen zur IKB. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 32 Berichte und Erfahrungen zur IKB vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 2 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
25%
neutral
13%
negativ
63%


Zu viele negative Bewertungen? Kunden schreiben oft nur bei negativen Erfahrungen. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Helfen Sie anderen beim Thema Finanzen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen!

IKB

Jetzt bewerten »andere Bank bewerten »
 

sehr positive KundenmeinungIKB Erfahrungsbericht #32   von  am


5

Auszahlplan - alles bestens


Hatte einen IKB Auszahlplan über 50.000 € mit 7-jähriger Laufzeit. Alles hat vorzüglich geklappt bis zum letzten Auszahlungsbetrag. Überlege wieder einen neuen Auszahlplan abzuschließen.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #31   von  am


1

Es gibt bessere Alternativen.


Obwohl 4% auf Tagesgeld versprochen werden, gibt es dann nur 2%.

Auch Vorsicht, da man erst auf Tagesgeld umbuchen muss, sonst gibt es 0%.

Die Eröffnung dauert 6 Wochen ohne Info.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #30   von  am


1

zum Minderjährigen-Konto


Ich selbst war vor einigen Jahren noch sehr zufrieden. alles verlief problemlos. Auch wir haben versucht, ein Minderjährigen-Konto zu eröffnen. Das hat noch funktioniert. Notwendige Änderungen werden aber seit nunmehr zwei Monaten gar nicht bearbeitet. Das ist im Finanzsektor einfach nicht akzeptabel. Wir haben inzwischen wieder gekündigt; aber auch das wird ignoriert!






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #29   von  am


1

Änderung Mobilfunknummer


Seit Mitte November habe bisher drei mal vergeblich schriftlich mit dem vorgesehenen Versuch, meine Mobilfunknummer zu ändern. Die wurde bis heute nicht geändert. Wegen fehlender mobilfunk Tan ist daher Banking nicht möglich. Telefonisch ist die Bank nicht erreichbar. Der Eingang von e Mail wird mit dem Hinweis auf schnelle Beantwortung zwar bestätigt. Eine Antwort bekommen Sie allerdings niemals.






Konto ist gutIKB Erfahrungsbericht #28   von  am


2

Online klappt alles - aber...


Online klappt alles, aber ein schriftlicher Auftrag zur Referenzkontenänderung wird seit Monaten nicht bearbeitet.

E-Mail anfragen werden nicht beantwortet und der Telefonhotline ist kein durchkommen. Sollte es dann mal klappen, dann wird auf den schriftlichen Auftrag verwiesen.



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #27   von  am


1

zum Minderjährigenkonto


Am 29.08.2023 haben wir für unseren Sohn, einen Antrag gestellt für ein Tagesgeldkonto. Legitimation per Vidiochat war auch erfolgreich abgeschlossen. Von mir am 29.08.2023, von der Mutter, am 30.08.2023. Die notwendigen Unterlagen, Sorgeerklärung in Original und Geburtsurkunde wurden per Post an IKB geschickt.

Bis heute haben wir leider von Ihnen keinen Willkommensbrief mit Zugangsdaten erhalten.

Auch nach mehreren Versuchen per Telefon und 3 Mal per E-Mail am 11.09.2023, 18.09.2023 und 03.11.2023 wurden wir einfach ignoriert.

Kann uns jemand sagen, wie man dagegen vorgehen soll, dass wir wenigstens unsere gesandte Unterlagen wieder zurück erhalten?






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #26   von  am


1

aktueller Kontostand nicht mehr um 9.00 Uhr


Ich habe bei der IKB Bank Anfang Oktober den Antrag auf Eröffnung eines Tagesgeldkontos gestellt.Das Postidentverfahren wurde am 4.10.2023 durchgeführt.Seitdem habe ich nichts weiter von der Bank gehört.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #25   von  am


1

keine Kontoeröffnung


- Tagesgeld Konto am 25.09.23 eröffnet
- Postident-Verfahren am gleichen Tag erledigt
- per Email am 05.10.23 erfolglos nachgefragt
- telefonisch kein Chance durchzukommen
- bis heute (26.10.23) keine Kontoeröffnung erfolgt
- Fazit: Finger weg lassen, trotz der avisierten 4,0 % Zinsen






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #24   von  am


1

Null Kundenservice.


absolut negativ. Wollte ein Tagesgeldkonto eröffnen und habe dann online alle Formulare ausgefüllt und mich danach über das Video POSTID Verfahren legitimiert. Seitdem, Funkstille. Anfragen über email völlig sinnlos, genauso der Versuch über Telefon jemanden bei der Bank zu erreichen. Daher - ich kann die negativen Beurteilungen bestätigen.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #23   von  am


1

Kontoeröffnungen dauern bis 14 Tage


Nach nunmehr eine Woche ist das Tagesgeldkonto immer noch nicht eröffnet. Eine Email wann damit zu rechnen ist bleibt unbeantwortet. Telefonisch nach 20 Minuten Wartezeit jemanden erreicht. Tagesgeld Kontoeröffnungen dauern bis 14 Bankarbeitstage. Wow das ist Branchenspitze. Andere schaffen das in 4 Tagen.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #22   von  am


1

Festgeld - Kontoeröffnung geht schief


Zeitverschwendung… Nachdem ich mir die Zeit genommen habe, alle Details auf der Homepage auszufüllen und die PostIdent-Legitimation durchzuführen, herrscht absolute Funkstille. Seit Wochen habe ich keine Rückmeldung von der Bank bezüglich der Kontoeröffnung (Festgeld) erhalten und auch auf meine E-Mail-Anfragen zum aktuellen Stand erfolgt keinerlei Reaktion. Entweder ist die Bank überfordert oder sie hat einfach kein Interesse. Na gut, dann werde ich mein Geld woanders anlegen.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #21   von  am


1

Probleme bei Festgeldanlage


Es ist katastrophal. Ich habe Festgeld angelegt. Es ist fällig. Mein Kundenkonto enthält keinerlei Angaben und funktioniert nicht: ich kann nichts eingeben, nichts abrufen. Habe immer wieder angerufen, aber die Verbindung wird jedesmal nach dem "Herzlich willkommen" sofort unterbrochen. So etwas habe ich bei einer Bank noch nicht erlebt. Ich komme nicht an mein Geld.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #20   von  am


1

Wechsel von USD Konto auf Euro


Katastrophe, wenn man vom USD Konto auf Euro wechseln möchte, um zu überweisen. Man versteht nicht, wie es funktioniert, telefonischer Support hilft nicht!






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #19   von  am


1

IKB kommuniziert nicht mit externer Finanzsoftware


Die IKB hat als deutsche Bank keinen Online Zugang für die externe Verwaltung mit Finanzsoftware Sehr schwaches Bild, nicht mehr zeitgemäß.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #18   von  am


1

keine SMS-TAN


Auch ich bekomme seit einiger Zeit keine SMS-TAN.Was bei anderen Banken reibungslos klappt, ist bei der IKB nicht möglich. Jedes Mal wenn ein Festgeld fällig ist, muß ich einen Brief schreiben, mir doch bitte das Geld zu überweisen. Hat ein paar Mal geklappt. Aber nun weigert sich die Bank, das zu. Der Fehler liegt doch wohl bei der Bank. Habe schon einige Male telefoniert, bringt nichts . Hilft wohl nur noch ein Anwalt






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #17   von  am


1

IKB Cashkonto ist unverzinst


Es gab im März ein besonderes Angebot, welches inzwischen nicht mehr angeboten wird. Der Trick besteht darin, dass man auf diese Weise zur Bank gelockt wird und dort auf einem Cash Konto landet. Der Link, mit dem gelockt wird, bezieht sich jedoch auf Tagesgeld oder Festgeld. Eine Nachricht, dass das Geld eingegangen ist und man es jetzt auf Tagesgeld oder Festgeld umbuchen muss, bekommt man nicht. Mit Absicht! Denn so kann die Bank ja über das Geld ohne Zinsbelastung verfügen. Und wenn man Monate später erkennt, dass man auf Tagesgeld / Festgeld hätte umbuchen müssen, dann ist das Angebot abgelaufen. Die Digitalisierung bringt es mit sich, dass die Banken weniger Aufwand haben, ein Konto zu eröffnen, als der Kunde selbst. Also, gerne im Hinterkopf behalten für die nächste Aktion bei der IKB!






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #16   von  am


1

Kein Onlinezugang mehr nach Mobilfunk Nummer Wechsel.


Habe der IKB postalisch meine neue Mobilfunknummer (für SMS-TAN) zukommen lassen. Nach ein paar Tagen werde ich beim Online-Banking (nach Eingabe des Passwords) aufgefordert, einen Code einzugeben, den man mir per SMS zugeschickt hat. Ich erhalte weder auf meiner alten noch neuen Mobilfunknummer eine SMS von der IKB. Der nette Mann von der IKB-Hotline bestätigt die neue Mobilfunknummer (habe nicht versehentlich eine falsche geschickt) und sendet mir nochmal eine SMS. Die wiederum nicht ankommt. Der nette Mann von der IKB-Hotline kann mir da auch nicht weiterhelfen, ich solle mich beim Provider melden !??!? Habe noch mehrere Bank-Konten (es gibt wieder Zinsen) von denen 5 SMS-TAN benutzen. Wieso funktioniert es bei denen? Zum Glück ist das IKB-Konto leer. Wir haben es jetzt gekündigt.






Konto ist gutIKB Erfahrungsbericht #15   von  am


2

keine Unterlagen


Wollte Anfang Februar aufgrund günstiger Tagesgeldzinsen ein Konto bei der IKB Bank eröffnen und habe online alle geforderten Daten übermittelt. Nachdem mir selbst nach 6 Wochen keine Zugangsdaten von der Bank übermittelt wurden habe ich auf die Kontoeröffnung verzichtet. Wie soll man einer solchen Administration vertrauen?



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #14   von  am


1

keine Zugangsdaten


Neue Zugangsdaten zum Onlinebanking für bestehendes Konto meines Sohnes aufgrund von Volljährigkeit trotz dreimaligen Postidentverfahren nach drei Monaten immer noch nicht erhalten.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #13   von  am


1

Anlage erfolgt auf dem Cashkonto nicht dem TG Konto


Habe mich bei der BaFin über diese Bank beschwert. Ich habe auf den Button "jetzt Tagesgeldkonto eröffnen" geklickt, meine Daten eingegeben und Geld auf das angegebene Konto überwiesen. Logischerweise war ich davon überzeugt, dass ich nun wie auf der Webseite groß angepriesen wurde und durch die Annahme des Angebot ich nun Tagesgeld für 2,25 % angelegt habe.
Erst später habe ich gesehen, dass das Geld auf einem "Cashkonto" liegt und ich zusätzlich dieses auf ein Tagesgeld Konto hätte umbuchen müssen. Das hat die Bank zwar auch in einem Schreiben mit viel Text geschrieben, was sicherlich sehr viele Kunden und ich ebenfalls überlesen habe.
Mein Fazit: Wenn ich auf "Tagesgeldkonto eröffnen" klicke, dann sollte auch das Tagesgeldkonto eröffnet werden, nichts anderes wurde mit der Bank vereinbart und daher bin ich der Meinung das es irreführend ist, was ich der BaFin mitgeteilt habe.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #12   von  am


1

0,75 % oder ausgelobte 2,25 % auf Tagesgeld ?


Bei der IKB bekommt man als Neukunde nach Eröffnung im Online Banking nur 0,75 % Zins angezeigt, statt der ausgelobten 2,25 % und eine Rückfrage bei der Bank ergab, dass das ein bekannter Fehler sei, der aber nicht so schnell korrigiert werden könne. Und schliesslich stünde ja im Internet dass man für 3 Monate 2,25 % bekomme (??). Für mich zählt nur das, was ich in meiner Kontoinfo angezeigt bekomme. Bei einer größeren Anlagesumme kommen da in den drei Monaten schnell 400 € Zinsen zusammen, um die man sich mit der Bank nachher streiten muss, aus meiner Sicht der Versuch, an vorderer Stelle im Tagesgeldranking zu stehen. Hinzu kommt, dass sich die Bank mit einem unverzinsten Cashkonto eine Art eigene interne Anlageplattform geschaffen hat. Überweisungen landen auf einem unverzinsten Cashkonto und müssen dann noch auf ein vom Kunden neu einzurichtendes zusätzlich TG Konto transferiert werden - alles zu undurchsichtig und zu kompliziert. Habe deshalb gleich nach Kontoöffnung von jeglicher Anlage Abstand genommen.






Konto ist gutIKB Erfahrungsbericht #11   von  am


2

unverzinstes Cashkonto als Stolperfalle


Ich hatte ein Konto eröffnet in der Annahme es sei ein Tagesgeldkonto. Jetzt nach Auflösung stellte ich fest, dass es nur ein Cashkonto ohne Zinszahlung war. Im Kleingedruckten wird man darauf hingewiesen, dass man das Geld auf ein Tagesgeldkonto umbuchen muss. O.k. das habe ich nicht gelesen, wird aber von anderen Banken viel besser kommuniziert. Mir macht es den Anschein, dass es von der Bank gewollt ist, dass man das überliest und so über zinslose Geldeinlagen verfügen kann. Für mich gilt - nie wieder diese Bank!



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungIKB Erfahrungsbericht #10   von  am


5

bisher keine Probleme


Wir sind seit Jahren IKB Kunde und sind sehr zufrieden mit der Bank. Es gab bisher keine Probleme. Ich kann sie nur empfehlen.



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungIKB Erfahrungsbericht #9   von  am


5

Flexgeldanlage


Ich bin seit kurzer Zeit Neukunde und bisher sehr zufrieden. Die Kontoeröffnung verlief absolut problemlos und ging auch sehr schnell. Die IKB ist Mitglied im deutschen Einlagesicherungsfonds, was sehr beruhigend ist. Ihre Zinssätze sind derzeit im oberen Marktbereich. Schön ist auch, dass Flexgeld angeboten wird mit jederzeit 50% Verfügbarkeit, dies jedoch mit sehr deutlichem Zinsabschlag. Es handelt sich hierbei de facto um einen Hybrid aus 50 % Festgeld und 50 % Tagesgeld.Die Abrufung des täglich verfügbaren Teils funktioniert tadellos. Ich bin bisher zufrieden mit der IKB.



zur Bank »


Konto ist gutIKB Erfahrungsbericht #8   von  am


2

Dollar Anlagen nicht mehr aktiv


Habe seit Jahren Geldanlage in Dollar. Plötzlich ist die Internetseite zu Anlagen in Dollar nicht mehr erreichbar. Erst telefonisch erfahre ich, dass die vorhandenen Anlagen nicht weiter bedient und auf Null gestellt würden! Eine offizielle Mitteilung fehlt bis heute!



zur Bank »


Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #7   von  am


1

Kontoauflösung stockt


Diese Bank spottet jeder Beschreibung. Auflösung des Kontos 4-mal per Email in großen zeitlichen Abständen angefragt, auf keines der Emails eine Antwort bekommen, beim Anruf im Kundencenter dann die Empfehlung erhalten, das Anliegen ein fünftes Mal per Email vorzutragen, an die gleiche Email-Adresse. Selten so gelacht.






Konto wenig empfehlenswertIKB Erfahrungsbericht #6   von  am


1

IKB als Festgeldvermittler?


Auf ihrer HomePage wirbt die IKB mit Festgeld-Angeboten für Privatpersonen. Erst wenn man - ein Riesenaufwand - ein Konto eröfnnet hat, erkennt man, dass die IKB nur als Vermittler auftritt und das Festgeld auf andern Banken (fast immer im Ausland) angelegt wird. Das ist Irreführung der Kunden - wir fühlen uns bewußt getäuscht






gute EmpfehlungIKB Erfahrungsbericht #5   von  am


4

Empfehlung


Ich bin seit Dezember 2013 Kunde bei der IKB. Die Eröffnung des Kontos über Post ID lief schleppend ab (ich musste 2 mal zur Post die Prozedur erledigen), was aber angeblich an der Post gelegen haben soll. Die Anlagekonditionen waren und sind auch heute noch recht akzeptabel im Vergleich zu anderen Banken. Bis Anfang 2017 gab es noch die Eingabe per iTAN Card. Ab dem 24. April 2017 wurde dann auf das neue Online-Banking per mobiles mTAN mittels Smartphone umgestellt, was gut funktioniert. Ich hatte im Laufe der Jahre immer wieder mal kleinere bis mittlere Beträge auf Tagesgeld und Festgeld eingezahlt. Seit September 2017 habe ich einen Auszahlungsplan über 4 Jahre als Zubrot zu meiner Rente plaziert. Längere Zeit war mir einfach zu riskant. Wer kann schon Bankentechnisch und Zinstechnisch weit in die Zukunft schauen. Da kann man diesen Vorgang lieber alle 4-5 Jahre wiederholen. Ich hätte meinen Anlagebetrag gerne als Lastschrift von meinem Girokonto abbuchen lassen. Aber dies seit nicht möglich sagte eine freundliche Dame an der Telefonhotline zu mir. Weiterhin muss ich bemängeln, dass es aktuell nicht möglich ist einen Freistellungsauftrag bei gemeinsamer Veranlagung mit meiner Ehefrau Online abzugeben. Nach Rücksprache mit der Dame an der Hotline sagte sie mir dass es zur Zeit technisch nicht möglich sei einen gemeinsamen Freistellungsauftrag online zu stellen, aber die Techniker arbeiten an den Problem. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich einen Freistellungsauftrag per Post zugesandt bekommen und die Sache war erledigt. Alles in allem bin ich gut zufrieden. Die IKB Bank war schnell telefonisch erreichbar, mir wurde auf meine Nachfragen höflich, und kompetent erklärt warum manche Dinge so sind wie sie sind.. Natürlich weiß ich das der Ruf der Bank früher nicht der allerbeste war. Aber nach meinen Erfahrungen habe ich ein gutes Gefühl bei dieser Bank und würde sie weiterempfehlen.



zur Bank »


gute EmpfehlungIKB Erfahrungsbericht #4   von  am


4

Kombigeld mit Zinseinbuße ist flexibel


Die IKB bietet neben der NIBC das sog. Kombigeld an. Es besteht die Möglichkeit, bis zu 50 % der Anlagesumme zu entnehmen. Allerdings büßt man für diesen "Service" 0,20 Prozentpunkte Abschlag gegenüber dem IKB-Festgeld ein (10 Jahre Festlegung).

Eine Frage bleibt jedoch: Solange festlegen? Die Zinsen könnten steigen. Ich denke aber nicht in den nächsten drei bis 5 Jahren, weil halb Europa wirtschaftlich am Krückstock geht und unsere werten Nachbarn erst wieder auf die Füße kommen müssen. Mit Einbußen bei unseren Zinssätzen und unserer Altersvorsorge.

Sicher, die Zinssätze sind nicht die Wucht und jeder Sparer muß min. 5000 Euro investieren. Die Flexibilität ist jedoch gegeben und das ist ein Pfund, das nicht zu unterschätzen ist.

Die Onlinekontoführung ist schlüssig aufgebaut, das Navigieren fällt leicht. Es gibt die Möglichkeit, per Freundschaftswerbung (25 Euro) Freunde und Bekannte zu werben.

Klasse finde ich auch, daß dort auch Minderjährige geworben und Anlagen abschließen können. Nach solchen Anbietern muß man suchen.





zur Bank »


gute EmpfehlungIKB Erfahrungsbericht #3   von  am


4

Auszahlplan - zum Auszahlplan


Um mir monatliche Zahlungseingänge zu ermöglichen, habe ich einen kleinen Betrag in einen IKB-Auszahlplan angelegt. Das ist ab 5.000,-- € möglich, wird mit 1,3 % bis 1,7 % verzinst, Festlegung von 5 bis 10 Jahren möglich.

Das ist jetzt nicht die Wucht, sicher. Noch dazu unterliegen die Zinsauszahlungen der Abgeltungssteuer. Um dies zu vermeiden, einfach einen Freistellungsauftrag hinterlegen,

Auswählen kann man zwischen Kapitalerhalt und Kapitalverzehr. Auf der Homepage ist ein Rechner installiert, auf dem sich wunderbar durchrechnen lässt, was für einen in Frage kommt. Möglich ist auch, sich nur die Zinsen auszahlen zu lassen.

Diese Instrument bietet außer der IKB nur noch die VTB und auch die Bausparkasse Mainz. Bei der VTB ist aber nur Kapitalverzehr möglich. Die Bausparkasse Mainz kam wegen der schlechteren Verzinsung nicht in Betracht.
Im Gegensatz zur VTB bietet die IKB diese Auszahlpläne auch für MInderjährige an.

Eine Terminierung auf einen Wunschauszahl-termin ist seitens der Bank nicht möglich. Das muß man selbst durch die Einzahlung steuern. Wer es am Monatsersten benötigt, sollte deshalb auch erst zwei bis drei Tage vorher einzahlen.

Das ganze ist online zu verfolgen und die Auszahlungen im Konto hinterlegt.

Die Zinsen sind zwar im Vergleich zum zurückliegenden Zeitraum sehr mickrig.

Persönlich würde ich mich nicht über 5 Jahre festlegen, falls die Zinsen doch wieder steigen.



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungIKB Erfahrungsbericht #2   von  am


5

besser als die Hausbank


Da die Zinsen für eine 12-monatige Festgeldanlage bei meiner Hausbank eher unrentabel sind (ca. 0,10 % - 0,30 %), suchte ich im Internet nach einer lukrativeren Sparanlage. Mir war, außer einem möglichst hohen Zins, auch wichtig, dass es sich um eine deutsche Bank mit deutschen Einlagensicherungsschutz handelt.

Fündig wurde ich hier auf einem Vergleichsportal im Internet. Dort stand die IKB bei den 12-monatigen Festgeldanlagen unter den Top 3, was Zins und Kundenzufriedenheit betraf.

Auf der Webseite sah ich dann das Angebot für 0,80 % p.a. auf eine einjährige Sparanlage, was 3x mehr ist, als mir meine Hausbank (+ Sonderzins) geboten hat.

Die Eröffnung im Internet gestaltete sich, auch für mich ohne großartige Internetkenntnisse, als echt einfach. Ich hatte eine Frage zur Eröffnung, die mir aber telefonisch freundlich beantwortet wurde. Wenige Tage später hatte ich meine Eröffnungsunterlagen zuhause. Lästig ist das anschließende Post-Ident-Verfahren, aber da kommt man wohl bei keiner Internetbank drum herum.

Anmerkung der Redaktion: Bei DKB, ING-DiBa und comdirect gibt es jetzt die Eröffnung per Videostream sprich Webcam. Dann entfällt das Postident.

Ich habe den Anlagebetrag per Lastschrift einziehen lassen, sodass ich mir die Überweisung sparen konnte. Der Freistellungsauftrag war auch innerhalb von 5 Minuten online gestellt.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich mir eine Geldanlage im Internet schwieriger vorgestellt hätte. Obwohl ich noch nie Bankkgeschäfte im Internet gemacht habe, war der Eröffnungsprozess schnell, sicher (SSL Verschlüsselung) und in 15 Minuten erledigt. Toll!

Ich werde mich in Zukunft öfter im Internet über Zinsen und Anlagemöglichkeiten informieren, was mich auch auf sparkonto.org gebracht hat :-) Mit der IKB habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht und werde dort bei zukünftigen Anlagen sicher wieder vorbeischauen, da im Vergleich zu anderen Online-Banken, Bestandskunden die gleichen Konditionen bekommen, wie Neukunden.



zur Bank »


sehr positive KundenmeinungIKB Erfahrungsbericht #1   von  am


5

Festgeld - Als Kinderfestgeldkonto


IKB Festgeld-Konto für meine Tochter

Ich habe vor einigen Wochen ein neues und vorallem noch einigermaßen gut verzinstes Festgeld-Konto, natürlich kostenfrei, für meine Tochter gesucht, da das bisherige Konto mittlerweile im Falle der Neuanlage bei einer Miniverzinsung, die nicht mehr der Rede war, angekommen war.
Auf Empfehlung eines Kollegen bin ich dann auf die IKB gekommen. Diese war mir vorher nicht bekannt, aber nach intensiver Recherche erscheint diese Bank mir sehr solide, zumindest was die Einlagensicherung im deutschen Einlagersicherungsfond mit knapp 500 Mio € anbelangt.

Die Kontoeröffnung war, wie heute eigentlich üblich, mittels PostIdent (Achtung: von beiden Elternteilen) und einer beigefügten Kopie der Geburtsurkunde der Tochter kein Problem. Nach wenigen Tagen, ich glaube es war weniger als eine Woche, hatte ich alle Unterlagen von der Bank zugestellt bekommen.

Zunächst habe ich ein sog. Cash-Konto als Verrechungskonzto eröffnet und dorthin das Guthaben überwiesen. Dann konnte ich problemlos online mittels iTAN-Verfahren die Anlage des Festgeldes beauftragen. Ich habe mich für eine 3-jährige Anlage mit Zinssatz 2,0 % p.a. entschieden. Das ist nicht üppig, aber in den heutigen Zeiten ist mehr kaum zu erwarten.

Abschließend will ich noch darauf hinweisen, dass die IKB eine Mindestanlage von 5.000 € verlangt, was mir mich kein Problem war, da das Geld meiner Tochter in einer solchen Summe vorhanden und nur von einem anderen Konto umzuschichten war. Allgemein gesprochen muß man einen solch hohen Mindestbetrag aber eher als Nachteil einstufen.

Von diesem Nachteil, der für mit bzw. die Tochter ja keiner war, abgesehen, kann ich das Angebot der IKB rundum weiterempfehlen.



zur Bank »


Bewertung IKB.


Helfen Sie Anlegern und Bankkunden mit Ihren fairen Rezensionen und Kommentaren! Wir behalten uns vor, offensichtlich nicht auf eigenen Erfahrungen beruhende wenig aussagekräftige Berichte nicht zu veröffentlichen. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung.


  • Erwünscht sind sachlich formulierte Berichte. Berichte mit Kommentaren wie "Drecksbank" haben keine Chance auf Veröffentlichung.






  Datenschutzvereinbarung zustimmen


Datenschutzvereinbarung: Wie gehen wir mit ihren Daten um ? Lesen Sie dazu die Datenschutzklausel. Mit der Zustimmung erlauben Sie uns, ihre Daten elektronisch zu speichern. Widerruf: Sie können die Veröffentlichung ihrer Berichte jederzeit widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken und ihre Email-Adresse austragen. Wir löschen dann alle unter dieser Adresse von Ihnen veröffentlichen Berichte.






Lesen Sie (4223) weitere Erfahrungen und Berichte!

©2024  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »