365.bank (früher Poštová banka) über Zinspilot – Festgeld bei einer Bank in der Slowakei

von aktualisiert am:

Poštová banka (Zinspilot) Logo / ErfahrungenÜber den Marktplatz Zinspilot ist die Festgeldanlage bei der slowakischen 365.bank (früher Poštová banka) möglich. Zuletzt gab es kritische Stimmen betreffend den Anlegerschutz in den Herkunftsländern der Banken. Wir erläutern im Test mögliche Risiken einer Geldanlage.

2020 hat die Poštová banka einen historischen Strategiewechsel angekündigt. 2021 wird die Hausbank zur digitalen 365. Bank, die bisher ein Filialbank war. Alle derzeit 54 Filialen der Poštová banka werden unter der Marke 365.bank geführt, und die Marke Poštová banka wird an mehr als 1.500 Standorten in der Slovenská pošta erhalten bleiben.

Anlegerschutzregelung bei der 365.bank.

Besteht in diesem Punkt keine ausreichende Sicherheit, sind deutsche Anleger nicht bereit, ihr Geld zu einer bis dato wenig bekannten Bank zu transferieren. Die Einlagensicherung der Slowakei folgt dem EU-Standard nach Richtlinie 2014/49/EU. Bis 100.000 Euro, gleichzeitig die Maximalanlage bei der 365.bank, garantiert der slowakische Sicherungsfonds die Sicherheit der Geldeinlagen. Da die Slowakei zur Eurozone gehört, erfolgt im Pleitefall der slowakischen Postbank die Entschädigung ohne Umtauschgebühren. Bei Banken aus der Nichteurozone können in diesem Fall zusätzliche Kosten entstehen.

Fakten zum 365.bank Festgeld, besteht eine Risiko?

Große Bedenken zur Sicherheit sind unbegründet. Die 365.bank kooperiert mit der slowakischen Post, ähnlich wie in Deutschland die Postbank mit der Deutschen Post. Die slowakische Bank mit 54 Filialen und 55.000 Kunden gilt als solide und erfolgreich. Die Poštová banka konnte 2020 ihren Nettogewinn stabil halten. Der Betrag im Jahr 2020 44,4 Mio. Euro, das sind nur 3 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Konzerngewinn der Poštová banka-Gruppe stieg gegenüber dem Vorjahr sogar um sieben Prozent.

Wie können Sie das Festgeldkonto eröffnen?

Sind Sie schon Kunde bei Zinspilot, ist keine erneute Legitimierung notwendig. Neukunden müssen ein Konto bei einer ZINSPILOT-Servicebank eröffnen und sich per Postident oder Videoident legitimieren.

Die 365.bank fordert zusätzlich für die Tagesgeldanlage folgende Unterlagen.

  • gültige Ausweiskopie und gültige Ausweisdaten im ZINSPILOT Kundenprofil (Ausweistyp, Ausweisnummer, Ausstellungs- und Gültigkeitsdatum, ausstellende Behörde)
  • Zustimmung zum Kundenrahmenvertrag der Bank

Nutzen Sie das Videoident, ist der komplette Kontoeröffnungsprozess online möglich.

Slowakei – Quellensteuer?

Mit 19 % ist die Quellensteuer in Slowakei im Vergleich zu 25 % in Österreich z.B. bei der über Zinspilot verfügbaren Austrian Anadi Bank wesentlich niedriger. Nur mit einer Ansässigkeitsbescheinigung für Deutschland können Sie dem automatischen Steuerabzug entgehen. Das Steuerformular stellt ihnen die Bank bei Kontoeröffnung zur Verfügung. Die Formulare sind durch den Anleger auszufüllen, zu unterschreiben, dem Wohnsitzfinanzamt zur Bestätigung vorzulegen. Liegt die Ausfertigung 5 Tage vor der ersten Zinszahlung vor, kommt es nicht zum Abführen von Quellensteuer. Die Ansässigkeitsbescheinigung gilt immer für 1 Jahr. Zinspilot leitet das ausgefüllte Formular als Service kostenlos an die 365.bank weiter. Kommt es zum Steuerabzug, ist diese im Rahmen der deutschen Einkommensteuererklärung (Anlage KAP) anrechnungsfähig.

365.bank Festgeld im Detail.

Die Mindestanlagesumme beträgt nur 1 Euro. Maximal lassen sich 100.000 Euro auf dem Festgeldkonto anlegen. Anlagestart ist jeweils am 1. und 15. eines Monats. Ohne Änderung der Laufzeitverlängerungseinstellung (Prolongation) durch den Anleger erfolgt am Laufzeitende eine Verlängerung für die gleiche Laufzeit zu dem dann gültigen Zinssatz. Ein Auszahlungsauftrag oder eine Änderung der Laufzeitverlängerungseinstellung ist bis 10 Uhr 3 Geschäftstage vor Laufzeitende möglich.

ZinspilotBewertung 3 Sterne

Erfahrungen mit Zinspilot. Welche Meinung haben die Kunden?

Aktuell liegen 38 Berichte und Erfahrungen zu Zinspilot vor. Der Vermittler wurde im Durchschnitt mit ∅ 2.7 Sternen (max:5, min:1) bewertet.
positiv
37%
neutral
24%
negativ
39%
Lesen Sie alle Erfahrungen zu Zinspilot.



©2021  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »