Überziehungszinsen im Vergleich 2024. Beil welcher Bank sind die Zinsen am niedrigsten?

von aktualisiert am:

Die Dispozinsen sind schon hoch, doch bei den Überziehungszinsen wird es richtig heftig. Wann werden Ü-Zinsen berechnet? Immer dann, wenn Ihr den von der Bank eingeräumten Disporahmen überschreitet. Das kann schnell passieren. Du hebst Bargeld ab und denkst nicht daran, dass die nächsten Tage noch einige Abbuchungen anstehen. Schon ist es passiert.

Wie reagieren die Banken bei einer Überziehung?

Keine Bank ist verpflichtet, eine Überziehung zu gewähren. Die Bank wird sich eure Saldenlisten anschauen bzw. automatisch checken. Wie hoch ist der Überziehungsbetrag und welche Einnahmen gehen im Monat durchschnittlich aufs Konto. Variante 1, die zur Überziehung führende Lastschrift wird zurückgebucht. Das Konto des Kunden ist wieder im Dispolimit oder wenn kein Dispo eingeräumt wurde, im Haben. Die Bank kann auch das Konto sperren. Es sind keine Barabhebungen mehr möglich, auch der Onlineaccount kann gesperrt werden. Es steht ein peinlicher Weg zur Filiale an oder ein Anruf. Je nach Situation wird das Dispolimit erhöht, was den Vorteil hat, dass man nur Dispozinsen statt der noch höheren Überziehungszinsen bezahlen muss.

Aktuelle Info: Erfreulicher Trend auch 2024. Viele Banken zocken nicht mehr ab, sondern gehen einen kundenfreundlichen Weg und berechnen für geduldete Überziehungen des Dispokredites (nur) noch Sollzinsen in Höhe des jeweils aktuellen Dispozinssatzes (z.B. bei 1822direkt, VW Bank, ING). Im Sinne des Kunden wäre es jedoch die beste Lösung, eine Überziehung des Disporahmens gar nicht erst zu dulden. Eine Sperrung des Kontos ist zwar schmerzhaft, diszipliniert jedoch das Konsumverhalten.

Jüngste Zinsentwicklung für Überziehungen

Im Chart zur Zinsentwicklung ist erfreulicherweise ein Absinken des durchschnittlichen Zinsniveaus zu erkennen. Ursache ist vor allem die genannte Egalisierung von Ü-Zinsen auf dem Niveau der Dispozinsen bei einigen Direktbanken. Leider reagieren gerade große Filialbanken auch nach der letzten Leitzinssenkung nicht und belassen ihre hohen Kreditzinsen für geduldete Überziehungen – sehr ärgerlich.

Ein kleines Zahlenbeispiel:

Ihr habt einen Dispo von 2.000 Euro und diesen um 500 € überzogen. Eine große deutsche Filialbank berechnet z.B. 13 % Dispozinsen für die 2.000 Euro und dazu noch einmal z.B. 17 % Überziehungszinsen für die 500 €. Macht zusammen die stolze Summe von 345 € Dispo- und Überziehungszinsen im Jahr! Die angegebenen Zinssätze im Beispiel sind wie immer auf ein Jahr bezogen. Lasst ihr die Schulden (nur) einen Monat stehen, dann ist mit Zinssatz / 12 zu rechnen, im Beispiel 28,75 Euro monatliche Zinsen, die von der Bank getrennt nach Sollzinsen und Überziehungszinsen in 2 Buchungen abgerechnet werden.

Solltet Ihr den Fall der geduldeten Überziehung des Dispolimits vorbeugen wollen, lohnt es sich, in die Entscheidung für ein Girokonto die Höhe der Überziehungszinsen in Prozent per Jahr einzubeziehen. Im folgenden Vergleich einige Girokonten mit einem günstigen Überziehungszinssatz, wobei günstig relativ ist. Wir weisen nochmals darauf hin. Es gilt, eine Überziehung und das Ausschöpfen des Disporahmens unbedingt zu vermeiden.
 

So entgeht Ihr der Schuldenfalle und hohen Zinskosten.

  1. Setzt das Dispolimit als Selbstschutz nicht zu hoch an!
  2. Achtet schon bei der Auswahl eines Girokontos auf niedrige Überziehungszinsen!
  3. Schuldet hohe Minusbeträge mit einem günstigen Ratenkredit um!
  4. Habt ihr Sparguthaben, tilgt damit zuerst den Dispo!
pdf dispokredit

  Download Überziehungszinsen als pdf-Datei 

Geduldete Überziehung / Zinsen berechnen
Inanspruchnahme

Dein Minusstand?    


 

Vergleich aktueller Überziehungszinsen Stand: 21.02.2024

Bei einem kontinuierlichen Minus-Kontostand über die Dauer der im Filter angegebenen Laufzeit ergeben sich hohe Dispogebühren, die wir in nachstehender Tabelle genau ausgerechnet haben.

Der Vergleich bietet keinen kompletten Marktüberblick. Hauptrankingfaktor ist das Gesamtergebnis, welches anhand der Filtereinstellungen und den jeweiligen Produktkonditionen berechnet wird. Die Listung beginnt mit niedrigsten Zinsen und endet mit den höchsten Zinsen. Leider können wir Bewertungen nicht auf Echtheit prüfen.
 
 


Deutsche Skatbank TrumpfkontoDeutsche Skatbank Trumpfkonto8,47 %
p.a.
84,70€
Zinskosten
Antrag Giro
Targobank OnlinekontoTargobank Onlinekonto8,77 %
p.a.
87,70€
Zinskosten
Antrag Giro
N26 Girokonto Standard
N26 Girokonto Standard 8,90 %
p.a.
89,00€
Zinskosten
Antrag Giro
N26 Girokonto YouN26 Girokonto You8,90 %
p.a.
89,00€
Zinskosten
Antrag Giro
Evangelische Bank Girokonto EB-LebenswertEvangelische Bank Girokonto EB-Lebenswert9,35 %
p.a.
93,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Sparda-Bank Berlin DeinKontoSparda-Bank Berlin DeinKonto9,81 %
p.a.
98,10€
Zinskosten
Antrag Giro
DKB Girokonto (Aktivkunden)DKB Girokonto (Aktivkunden)9,90 %
p.a.
99,00€
Zinskosten
Antrag Giro
BBBank eG GirokontoBBBank eG Girokonto10,28 %
p.a.
102,80€
Zinskosten
Antrag Giro
Pax GirokontoPax Girokonto10,55 %
p.a.
105,50€
Zinskosten
Antrag Giro
BIB GiroOnlineBIB GiroOnline10,62 %
p.a.
106,20€
Zinskosten
Antrag Giro
Ostsächsische Sparkasse Dresden saxx onlineOstsächsische Sparkasse Dresden saxx online10,63 %
p.a.
106,30€
Zinskosten
Antrag Giro
GLS Bank PrivatgirokontoGLS Bank Privatgirokonto10,97 %
p.a.
109,70€
Zinskosten
Antrag Giro
Triodos Grünes GiroTriodos Grünes Giro10,97 %
p.a.
109,70€
Zinskosten
Antrag Giro
ING GirokontoING Girokonto10,99 %
p.a.
109,90€
Zinskosten
Antrag Giro
Meine Bank OnlineOnly-KontoMeine Bank OnlineOnly-Konto11,05 %
p.a.
110,50€
Zinskosten
Antrag Giro
1822direkt Girokonto Klassik1822direkt Girokonto Klassik11,48 %
p.a.
114,80€
Zinskosten
Antrag Giro
1822MOBILE1822MOBILE11,48 %
p.a.
114,80€
Zinskosten
Antrag Giro
Consorsbank Girokonto EssentialConsorsbank Girokonto Essential11,75 %
p.a.
117,50€
Zinskosten
Antrag Giro
EDEKA-PrivatkontoEDEKA-Privatkonto11,84 %
p.a.
118,40€
Zinskosten
Antrag Giro
Sparda München SpardaGiro OnlineSparda München SpardaGiro Online12,04 %
p.a.
120,40€
Zinskosten
Antrag Giro
Santander Bank BestGiroSantander Bank BestGiro12,05 %
p.a.
120,50€
Zinskosten
Antrag Giro
EthikBank eG Online GirokontoEthikBank eG Online Girokonto12,25 %
p.a.
122,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Postbank Giro extra plusPostbank Giro extra plus12,60 %
p.a.
126,00€
Zinskosten
Antrag Giro
Commerzbank Extra PremiumCommerzbank Extra Premium12,70 %
p.a.
127,00€
Zinskosten
Antrag Giro
Volkswagen Bank GirokontoVolkswagen Bank Girokonto12,99 %
p.a.
129,90€
Zinskosten
Antrag Giro
Norisbank GirokontoNorisbank Girokonto13,25 %
p.a.
132,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Commerzbank Extra KlassikCommerzbank Extra Klassik13,95 %
p.a.
139,50€
Zinskosten
Antrag Giro
HVB PlusKontoHVB PlusKonto14,82 %
p.a.
148,20€
Zinskosten
Antrag Giro
Postbank Giro DirektPostbank Giro Direkt14,95 %
p.a.
149,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Commerzbank GirokontoCommerzbank Girokonto14,95 %
p.a.
149,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Postbank Giro PlusPostbank Giro Plus14,95 %
p.a.
149,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Deutsche Bank Junges KontoDeutsche Bank Junges Konto15,15 %
p.a.
151,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Deutsche Bank Aktiv KontoDeutsche Bank Aktiv Konto15,15 %
p.a.
151,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Deutsche Bank Best KontoDeutsche Bank Best Konto15,15 %
p.a.
151,50€
Zinskosten
Antrag Giro
Sparda-Bank Nürnberg eG GirokontoSparda-Bank Nürnberg eG Girokonto15,24 %
p.a.
152,40€
Zinskosten
Antrag Giro
Sparda-Bank Südwest eGSparda-Bank Südwest eG15,40 %
p.a.
154,00€
Zinskosten
Antrag Giro
comdirect Girokonto Aktivcomdirect Girokonto Aktiv15,50 %
p.a.
155,00€
Zinskosten
Antrag Giro
PSD Hessen-Thüringen GiroOnlinePSD Hessen-Thüringen GiroOnline15,80 %
p.a.
158,00€
Zinskosten
Antrag Giro
Ziraat Bank KombikontoZiraat Bank Kombikonto16,00 %
p.a.
160,00€
Zinskosten
Antrag Giro
Targobank KomfortkontoTargobank Komfortkonto16,73 %
p.a.
167,30€
Zinskosten
Antrag Giro
OLB Girokonto SOLB Girokonto S18,31 %
p.a.
183,10€
Zinskosten
Antrag Giro
OLB Girokonto M Junge LeuteOLB Girokonto M Junge Leute18,31 %
p.a.
183,10€
Zinskosten
Antrag Giro
Degussa Bank GiroDigital PLUSDegussa Bank GiroDigital PLUS18,51 %
p.a.
185,10€
Zinskosten
Antrag Giro

Wie die Überziehungszinsen berechnen?

Die genannten Zinssätze für die Überziehung sind per anno. Da die Zinsen monatlich berechnet werden, gerät das leicht ins vergessen. Die Berechnung muss natürlich tag genau erfolgen, denn durch Soll- und Habenbuchungen ist der Schuldenstand an einzelnen Tagen des Monats unterschiedlich hoch. Nach der vereinfachten deutschen Zinsmethode 30/360 kommt für den monatlichen Zinssatz folgende Formel zum Einsatz, bei der vereinfacht von Jahren mit konstant 360 Tagen und Monaten mit 30 Tagen ausgegangen wird.

Überziehungszinsen=Überziehung in Euro * Zinssatz*Zinstage/Zinstage(Jahr)

Im Beispiel für einen Monat Inanspruchnahme eines Überziehungskredites mit 12 % über konstant 1.000 Euro sieht die Formel wie folgt aus:

Überziehungszinsen = 1000*12/100*30/360

Wir erhalten als Ergebnis 10 Euro Ü-Zinsen pro Monat.

Unterliege nicht der Augenwischerei, indem Du die monatlichen Zinsen ignorierst. Denke in Jahreszeiträumen und verschenke nicht dein mühsam verdientes Geld für einen zu teuren Überziehungskredit.

Umschulden mit einem Ratenkredit - so einfach ist das.

Die Leitzinsen steigen - gut für die Sparzinsen und schlecht für Kreditzinsen. Denke daran, ein Dispokredit oder Überziehungskredit ist nur zur kurzfristigen Überbrückung eines finanziellen Engpasses gedacht und dementsprechend teuer. Hält sich ein konstant hoher Minusbetrag auf ihrem Giro, solltet ihr mit einem Ratenkredit umschulden. Neben den niedrigeren Zinsen hat das Umschulden auch einen psychologischen Vorteil. Du tilgst mit vereinbarten Raten und reduzierst deine Schulden ganz bewusst.

  • 1. Beantrage online einen Ratenkredit mit der Option Umschuldung.
  • 2. Nach Schufa-Abfrage entscheidet die Bank über die Bewilligung.
  • 3. Bei Zusage musst Du deinen Umschuldungskredit per Postident-Verfahren oder Videoident legitimieren.
  • 4. Die Bank überweist den beantragten Betrag auf ihr altes Girokonto.
  • 5. Sie zahlen mit vereinbarten monatlichen Raten ihren Kredit ab.

Ganz wichtig. Um nicht in Versuchung zu geraten, den Dispo auf dem Girokonto wieder in Anspruch zu nehmen, sollten Sie das Dispolimit wirklich herabsetzen lassen. Eine schwere aber vernünftige Entscheidung. Durch die Kreditraten ist ihr monatlicher Spielraum noch mehr eingeengt. Eine erneute dauerhafte Überziehung unter Zahlung von hohen Dispozinsen wäre fatal.

©2024  | Impressum | Datenschutz | Über uns
Startseite »
Tagesgeld »
Festgeld »
Depot »
Kreditkarte »
Erfahrungen »
Ratgeber »