Festgeld bei der Banca Sistema (WeltSparen)

von aktualisiert am: 23.02.2017

Banca Sistema Festgeld Logo

Seit einiger Zeit im Portfolio von WeltSparen ist das Angebot der italienischen Banca Sistema. Ende 2016 kam mit Key Project ein weiterer italienischer Anbieter hinzu. Über WeltSparen lassen sich Festgelder u.a. bei der bulgarischen Fibank, der polnischen Alior Bank, der norwegischen BN Bank, der slowakischen J&T Banka, der englischen FirstSave€uro und der Podravska banka aus Kroatien anlegen.
 Infografik zu Weltsparen mit italienischer banca sistema

Wie sicher ist das Geld bei der Banca Sistema?

Wie zuletzt bei der Banco Espirito des Santo – jetzt als good bank die Novo Banco gesehen, besteht immer ein Insolvenzrisiko. Wie in anderen EU-Ländern sind die angelegten Gelder bis 100.000 Euro über den staatlichen Sicherungsfonds, hier den italienischen, der auch für die Einlagen der IW Bank zuständig ist, geschützt.

Die italienische Bank mit 13.000 Kunden ist 2011 aus Bank- und Sparkassenorganisationen entstanden und gilt als profitabel. Das Kerngeschäft „Forderungsaufkauf“ kann jedoch mit Ausfallrisiken behaftet sein.

Wie kann ich das Festgeld bei der Banca Sistema anlegen?

Da in Italien ebenfalls der Euro gilt, haben Sie mit Fremdwährungskonto und Umrechnung nichts zu tun. Wie bei den anderen WeltSparanlagen müssen Sie ein Konto bei der MHB-Bank (Mitteleuropäische Handelsbank) eröffnen. Dieses WeltSparkonto ist das Verrechnungskonto für alle über die Plattform getätigten Festgeldinvestitionen.

Aktuelle Zinsen beim Festgeld.

Festgeld 12 Monate Festgeld 24 Monate Festgeld 36 Monate Festgeld 48 Monate Festgeld 60 Monate Festgeld 10 Jahre
Zinsen p.a. 1,20% 1,40% 1,50% 1,50% 1,50% 3,00%
Mindestanlage 50.000 Euro 50.000 Euro 50.000 Euro 50.000 Euro 50.000 Euro 50.000 Euro
Gebühren keine keine keine keine keine keine
Verlängerung nicht automatisch nicht automatisch nicht automatisch nicht automatisch nicht automatisch nicht automatisch

Vorteile und Nachteile Banca Sistema Festgeld:

  • im Vergleich zu deutschen Festgeldern sehr hohe Zinsen
  • Geldanlage kann jederzeit gekündigt werden, dann jedoch ohne Zinsertrag.
  • keine automatische Prolongation nach Laufzeitende
  • sehr hohe Mindestanlage von 50.000 Euro
  • effektive Verzinsung ist etwas niedriger durch Einfrieren der Zinsen

Antrag Festgeld
letzte Aktualisierung: 23.02.2017

Fazit: Die Konditionen sind als gut zu bewerten – seit 17.10. sogar weit über Marktdurchschnitt. Seither gibt es satte 3,00% p.a. für Festgeld über 10 Jahre, jedoch nur bei min. 50.000 Euro Geldanlage. Vor allem das Kündigungsrecht sollte bei den kritischen deutschen Anlegern gut ankommen. Leider wird der jährliche Zinsertrag im Folgejahr nicht wieder neu mit verzinst, sondern eingefroren. So geht etwas Geld durch den nicht nutzbaren Zinseszinseffekt verloren.

Steuerinfo: Quellensteuer fällt in Italien nicht an. Sie erhalten Festgeldsumme + Zinsertrag ohne Abzug. Da kein Freistellungsauftrag gestellt werden kann, müssen Sie die Zinserträge in der Anlage KAP der Einkommenssteuererklärung deklarieren.

Erfahrungen mit WeltSparen 

bis 75 Euro Willkommensprämie

Weltsparen belohnt jeden Neukunden mit einer 25 Euro Prämie (Abschluss Festgeld 1 Jahr), 50 Euro (Abschuss Festgeld 2 oder 3 Jahre) und 75 Euro bei Abschluss Festgeld über 4 oder 5 Jahre zu belohnen. Um die Prämie zu erhalten genügt eine E-Mail mit dem Stichwort „Willkommensprämie“ an kundenservice@weltsparen.de. Bedingung zum Erhalt ist die Eröffnung eines Festgeldkontos bei einer beliebigen Partnerbank.

50 Euro Prämie bei Werbung eines neuen Kunden

Der Anbieter der ausländischen Festgelder nahm den Weltspartag zum Anlass und belohnt Sie als Anleger mit einer Prämiengutschrift von 50 Euro. Bedingung ist die Weiterempfehlung mit anschließender Eröffnung eines Festgeldkontos. Dabei ist es egal, ob der von Ihnen empfohlene neue Kunde bei Fibank, BN Bank, FirstSave€uro, Alior Bank oder Banca Sistema anlegt.

Erfahrungen zur Bank.

Bewertung aus Erfahrungen mit 4 SternenWeltSparen wurde mit ∅ 3.8 (max:5) bewertet. 8 Votes.

Lesen Sie alle Meinungen zur WeltSparen.




   

Nach oben ↑